Schnelle eBook Leserunde zu "Most Wanted Billionaire" von Annika Martin

Für Leserinnen von April Dawson und Melanie Moreland
Cover-Bild Most Wanted Billionaire
Produktdarstellung
(27)
  • Cover
  • Handlung
  • Charaktere
  • Erzählstil
  • Gefühl

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

Annika Martin (Autor)

Most Wanted Billionaire

Nina Restemeier (Übersetzer), Sabine Neumann (Übersetzer)

Ein Weckruf der anderen Art ...


Als Assistentin Lizzie Cooper den Auftrag bekommt, eine neue Weckruf-Agentur für ihren Chef zu engagieren, denkt sie sich: Das kann doch nicht so schwer sein. Viele Telefonate später merkt sie, dass es eine schier unlösbare Aufgabe zu sein scheint, denn ihr Chef hat bereits alle Agenturen mit seiner überheblichen und arroganten Art vergrault. Wenn Lizzie ihren Job behalten will, bleibt ihr nichts anderes übrig als heimlich selbst jeden Morgen anzurufen. Zugegeben Lizzie ist nicht das netteste Wake-up Callgirl. 4:30 Uhr morgens ist einfach nicht ihre beste Tageszeit, aber Theo Drummond scheint ihre bestimmende und genervte Art mitten in der Nacht nicht zu stören. Im Gegenteil! Ihre Gespräche sind intensiv, heiß und absolut verboten. Denn Theo ist immer noch ihr Boss, der niemals erfahren darf, dass die Frau, der er all seine tiefsten Geheimnisse offenbart hat, seine Assistentin ist!

"Die Anziehungskraft zwischen Lizzie und Theo ist heiß und so unglaublich gut! Ein Must-Read!" USA TODAY'S HEA BLOG

Band 2 der MOST-WANTED-Reihe von New-York-Times-Bestseller-Autorin Annika Martin

Timing der Leserunde

  1. Bewerben 20.05.2019 - 10.06.2019
  2. Lesen 17.06.2019 - 23.06.2019
  3. Rezensieren 24.06.2019 - 07.07.2019

Bereits beendet

Eine toughe Heldin, die sich nichts gefallen lässt. Ein millionenschwerer CEO, der alles verlieren könnte - vor allem sein Herz!

So funktioniert die Schnell-Leserunde: Bei Schnell-Leserunden wird ein Buch innerhalb kurzer Zeit an einem Stück gelesen und diskutiert. Im Falle des 2. Bands "Most Wanted Billionaire" werden somit innerhalb von einer Woche 415 Seiten gelesen. Der Fokus liegt in Schnell-Leserunden eher auf der abschließenden Rezension als auf einer Diskussion - was euch allerdings nicht davon abhalten soll, fleißig eure Meinungen auszutauschen!

Bewerbt euch jetzt für die eBook-Leserunde und sichert euch die Chance auf eines von 30 kostenlosen Leseexemplaren!

Bei "Most Wanted Billionaire" handelt es sich um den zweiten Band der "Most Wanted"-Reihe. Band 1 ("Most Wanted Bastard") erschien am 01.02.2019. Die Bände können unabhängig voneinander gelesen werden.

Ihr wollt wissen, nach welchen Kriterien wir die Teilnehmer für eine Leserunde auswählen? Dann schaut in unseren FAQs vorbei, hier für euch der direkte Link zum Thema Leserunden. Erfahrt dort auch, was einen guten Leseeindruck ausmacht.

Teilnehmer

Diskussion und Eindrücke zur Leserunde

Veröffentlicht am 07.07.2019

Absolut witzig, charmant und total lesenswert!!!

0

Ich habe diese Buch geliebt und würde es jedem, der etwas witziges, spritziges und charmantes lesen möchte, empfehlen!

Die Charaktere sind phantastisch. Lizzie Cooper weiß ziemlich genau, was sie will, ...

Ich habe diese Buch geliebt und würde es jedem, der etwas witziges, spritziges und charmantes lesen möchte, empfehlen!

Die Charaktere sind phantastisch. Lizzie Cooper weiß ziemlich genau, was sie will, was sie braucht, nachdem ihr Leben nun wieder in ihrer Hand liegt. Sie hat so viel Humor und Ironie in sich, dass sie mir direkt gefiel und ich mich ihr verbunden fühlte!

Theo wirkt erst hart, aber man merkt bald, dass ihn etwas bewegt. Auch er gefiel mir gut!

Die Handlung ist natürlich sehr vorhersehbar, aber nur zur Hälfte des Romans…. weiter will ich aber nichts verraten. Die Dialoge sind so wunderbar erfrischend. Nicht nur zwischen Lizzie und Theo, auch zwischen Lizzie und ihrer besten Freundin und Mitbewohnerin! Absolut toll! Ich konnte es tatsächlich nur schwer aus der Hand legen und habe es, obwohl ich Band 1 nicht kannte, geliebt und verschlungen.

Klare 5 Sterne!!!!! Die Gefühle kommen raus, der Erzählstil ist phantastisch flüssig und die Handlung ist gut und klassisch....

  • Cover
  • Handlung
  • Charaktere
  • Erzählstil
  • Gefühl
Veröffentlicht am 07.07.2019

Humorvolles und prickelndes Buch

0

Most Wanted Billionaire ist der zweite Band der "Most Wanted" Reihe, kann man aber unabhängig voneinander lesen.

Das Cover hat mich sofort angesprochen, sehr schlicht aber doch auffallend.

Ich habe den ...

Most Wanted Billionaire ist der zweite Band der "Most Wanted" Reihe, kann man aber unabhängig voneinander lesen.

Das Cover hat mich sofort angesprochen, sehr schlicht aber doch auffallend.

Ich habe den Zweiten Band gelesen ohne den ersten zu kennen.
Aber den ersten werde ich jetzt unbedingt auch lesen!

Das Buch hat alle Erwartungen erfüllt, sogar übertroffen.

Ich war sofort in der Geschichte drin und konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen.
Es fängt sofort spannend an und es lässt auch an Spannung nicht nach.

Es wird aus der Ich-Perspektive erzählt und aus beiden Sichtweisen der Charaktere.

Lizzie finde ich toll, sie ist Taff und lässt sich nicht einschüchtern.
Es hat richtig Spaß gemacht über sie zu lesen.
Sie ist eine sehr humorvolle, starke Frau.

Theo ist ein sehr spannender Charakter, mit seinen dunklen Facetten und seiner sehr realistischen Art.
Theo meint alles mit Fakten und Chemie erklären zu können.

Mir gefällt es unheimlich gut wie die beiden sich annähern und wie die Storyline gestrickt ist.

Die beiden Charaktere sind unterschiedlich und doch passen sie perfekt zusammen.

Der Schreibstil ist locker leicht und sehr fesselnd.
Die Handlungen sind sehr gut beschrieben, ich konnte mir alles sehr gut vorstellen.
Die Emotionen sind auch alle sehr ehrlich und authentisch.
Nichts wirkt überzogen oder unsinnig.

Ein wundervolles, humorvolles Buch über zwei starke und sehr verschiedene Charaktere in einer spannende, ideenreiche Handlung mit ehrliche Emotionen.

Absolute Leseempfehlung!

Es macht einfach Spaß dieses Buch zu lesen.

  • Cover
  • Handlung
  • Charaktere
  • Erzählstil
  • Gefühl
Veröffentlicht am 06.07.2019

Ein wirklich tolles Buch welches sich mehr als lohnt zu lesen!

0

Ein Weckruf der anderen Art ...

Als Assistentin Lizzie Cooper den Auftrag bekommt, eine neue Weckruf-Agentur für ihren Chef zu engagieren, denkt sie sich: Das kann doch nicht so schwer sein. Viele Telefonate ...

Ein Weckruf der anderen Art ...

Als Assistentin Lizzie Cooper den Auftrag bekommt, eine neue Weckruf-Agentur für ihren Chef zu engagieren, denkt sie sich: Das kann doch nicht so schwer sein. Viele Telefonate später merkt sie, dass es eine schier unlösbare Aufgabe zu sein scheint, denn ihr Chef hat bereits alle Agenturen mit seiner überheblichen und arroganten Art vergrault. Wenn Lizzie ihren Job behalten will, bleibt ihr nichts anderes übrig als heimlich selbst jeden Morgen anzurufen. Zugegeben Lizzie ist nicht das netteste Wake-up Callgirl. 4:30 Uhr morgens ist einfach nicht ihre beste Tageszeit, aber Theo Drummond scheint ihre bestimmende und genervte Art mitten in der Nacht nicht zu stören. Im Gegenteil! Ihre Gespräche sind intensiv, heiß und absolut verboten. Denn Theo ist immer noch ihr Boss, der niemals erfahren darf, dass die Frau, der er all seine tiefsten Geheimnisse offenbart hat, seine Assistentin ist!

Das Buch ist der zweite Band 2 der MOST-WANTED-Reihe von Annika Martin, kann aber unabhängig vom ersten (»Most Wanted Bastard«) gelesen werden.
Es ist aus der ersten Perspektive geschrieben und aus beiden Sichtweisen der Charaktere.

Da ich schon vor ein paar Monaten den ersten Teil der Reihe gelesen habe, musste auch unbedingt dieser Band auf die Liste meiner gelesenen Bücher! »Most Wanted Bastard« fand ich so toll, dass ich kaum erwarten konnte auch dieses Buch zu lesen, jedoch waren die Erwartungen dem maßen relativ hoch, lasst mich sagen… Das Buch hat diese Erwartungen vollends übertroffen! Ich kann es wirklich nur weiterempfehlen!

First Things First. Das Cover an sich finde ich wirklich schön, jedoch ist es nicht wirklich anders als das der meisten Romantik Storys – es ist halt ein wirklich schön anzusehender Mann – jedoch kann man mit dieser Art ja wirklich nie etwas falsch machen, oder?

Die Handlung fand ich gleich von Anfang an super interessant.
Die ersten Kapitel zogen mich regelrecht in das Buch rein, es passiert nämlich schon von Anfang an so viel spannendes – es wirkte jedoch nicht überzogen oder kitschig.
Als man das Gefühl hatte, das Buch könne jetzt ein bisschen langweilig werden, kamen immer wieder überraschende Wendungen, bei denen man das Buch gar nicht aus der Hand legen konnte, weil sie so spannend waren.
Die Story entwickelte sich auch toll weiter, an manchen Punkten blieb sie dann hängen beschrieb sie weiter und dann weiter im Lauf blieb das wesentliche immer da, jedoch im Hintergrund und vorne passierten dann wieder neue und interessante Momente.

Zum Schreibstil habe ich wirklich nichts einzuwenden! Man konnte ihn super flüssig lesen, er hing nicht an manchen Stellen und man musste nie nachgrübeln was denn jetzt genau da in der Handlung passierte oder was genau die Autorin meint.
Außerdem fühlte man sich durch die sehr gelungenen Beschreibungen der Autorin, sich der Handlung nahe und es hat das ganze Buch sehr gut abgerundet, noch dazu konnte man sich so die Geschichte sehr gut bildlich vorstellen.
Zudem werden die Gefühle der Charaktere sehr gut übermittelt, man kann wortwörtlich die Freude oder den Schmerz des Charakters fühlen, als wäre man er selber oder als würde man zumindest live mit dabei sein.

Die Autorin hat die Charaktere sehr gut verarbeitet, es war einem klar, wie der Charakter an sich ist oder wie er sein möchte bzw. wie er sich gibt.
Ich mochte die eigensinnige und humorvollen Art von Lizzie, sie war ein wie ein Sonnenstrahlen der die recht dunklen Facetten von Theo (hust hust fifty shades of theo wird nicht passieren…)
aufhellte. Sehr interessant fand ich die anfangs verschiedenen Weisen auf das Leben zu gucken: Theo der Realist welcher findet alles könne man mit der Chemie erklären und was darüber geht, ist unnötig und welcher noch dazu nicht mal eine Pfanne zu Hause hat um sich selber Rührei zu machen und Lizzie: welche es liebt Kekse und Kuchen zu backen und Popcorn zu essen – letztendlich trafen sich beiden Sichtweisen in der Mitte und arrangierten sich zur perfekten Idee, genauso wie sich die beiden Charaktere zum perfekt passenden Paar entwickelten!

Alles in einem war das Buch wirklich gut. Die Charaktere wurden super beschrieben, die Handlung war sehr ideenreich und durch die vielen Details konnte man sich sehr gut in das Buch hineinversetzten.
Der Lesespaß war durch die zwei total verschieden Charaktere (die aber trotzdem total super zusammenpassen) und die sehr abwechslungsreiche und spannende Handlung die die meiste Zeit (also eine ganz klare Mehrheit die ca. bei 94,56% liegt) da war, immer da.
Letztendlich haben alle Faktoren (vor allem die Gefühle beim Lesen und der Schreibstil) das Buch dahin gebracht, wo es gerade ist: zu einem wirklich tollen Buch welches sich mehr als lohnt zu lesen!

  • Cover
  • Handlung
  • Charaktere
  • Erzählstil
  • Gefühl
Veröffentlicht am 03.07.2019

Achtung Suchtgefahr

0

Bevor ich dieses Buch gelesen habe hatte ich keine Ahnung, dass es so etwas wie einen telefonischen Weckrufdienst gibt! Ich bin Typ Morgenmuffel und würde durchdrehen, wenn mich jemand morgens anruft.. ...

Bevor ich dieses Buch gelesen habe hatte ich keine Ahnung, dass es so etwas wie einen telefonischen Weckrufdienst gibt! Ich bin Typ Morgenmuffel und würde durchdrehen, wenn mich jemand morgens anruft..

❧ Zusammenfassung:

Anders bei Theo und Lizzie.
Lizzie hat alles verloren und muss ganz von Neu anfangen. Da kommt ihr der Job, der ihr nach 30 Tagen einen RIESIGEN Bonus verspricht mehr als gelegen. Lizzie fragt sich wer bitte keine 30 Tage in einem Job aushält?! Doch nach und nach wird ihr bewusst, warum das so ist. Ihr Chef, Theo, ist alles andere als angenehm. Er ist barsch, unfreundlich und seine Augen ziehen sie magisch an (und aus).
Lizzie weiß, dass sie sich zusammenreißen muss, damit sie ihren Job behält und den Bonus einsacken kann. Als ihre Vorgesetze ihr aufträgt einen neuen Weckrufdienst für Theo zu finden und sich jeder Dienst weigert muss Lizzie selbst ran und das endet ganz anders als erwartet...

❀ "Ich hätte Himmel und Hölle in Bewegung gesetzt, um dich zu finden." (S. 177).

❧ Meine Meinung:

❀ "Es ist etwas Schönes, Menschen zu vertrauen. Es ist etwas Schönes, sein Herz zu öffnen. Lass dir das von diesem Arschloch nicht nehmen. Er ist klein und gemein, und du bist riesig mit deinem großen, wunderschönen Herzen." (S. 153)

Ich konnte das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen und habe es an nur einem Tag durchgesuchtet! Die Spannung und das Knistern zwischen Theo und Lizzie war für mich fast greifbar. Ich habe mitgezittert, war wütend und einfach total dabei. Zum Inhalt kann ich nur sagen, dass es endlich mal etwas Neues war, was aber nicht den Eindruck erweckt, dass es unmöglich wäre. Es hat wirklich Spaß gemacht es zu lesen!
Der Schreibstil war sehr flüssig und voller Humor. Lizzies Charakter und Eigenarten sind liebevoll ausgearbeitet und erwecken den Eindruck als würde man über sich selbst oder eine Freundin lesen. Wirklich sehr angenehm. Dabei ist es mit so viel Humor und Witz ausgeschmückt, dass ich mir immer wieder ein Lachen nicht verkneifen konnte.
Dabei bleibt aber die Romantik keinesfalls auf der Strecke! Hier hat Annika Martin wirklich gute Arbeit geleistet! Es ist ein total schöner Mix aus Spannung, Witz und Erotik.

❀ "Ich drücke die Handfläche gegen seine Brust - nicht, um ihn zurückzuhalten, sondern nur um ihn zu spüren, seinen Herzschlag zu spüren, alles von ihm zu nehmen, was ich kriegen kann." (S. 184)

❧ Mein Fazit:

Ich bin so froh, an der Leserunde teilgenommen haben zu dürfen! Mir hat es so viel Spaß gemacht die Kommentare der anderen Teilnehmer zu lesen und über Lieblingszitate zu quatschen! Ich freue mich schon auf die nächste Leserunde!!
Das Buch ist perfekte und leichte Lektüre für den Sommer. Wenn man Lust auf einen tollen Mix aus Humor und Spannung hat ist dieses Buch sicherlich die richtige Wahl!

❀ " Du bist ein lausiger Wissenschaftler, wenn du glaubst, du würdest einhundertzehn Prozent bekommen." - "Du lässt mich an unmögliche Dinge glauben" antwortete er." (S. 248)

Ich hoffe ihr hattet genauso viel Spaß beim Lesen wie ich!

Eure ℐulia

  • Cover
  • Handlung
  • Charaktere
  • Erzählstil
  • Gefühl
Veröffentlicht am 25.06.2019

Weckdienstmädchen und Mikrowellenpopcornverbot

0

Das Cover gefällt mir sehr gut und passt hervorragend zu der Geschichte.

Der Schreibstil ist super. Er ist locker und leicht. Es lässt sich flüssig lesen und ich konnte das Buch kaum aus den Händen legen. ...

Das Cover gefällt mir sehr gut und passt hervorragend zu der Geschichte.

Der Schreibstil ist super. Er ist locker und leicht. Es lässt sich flüssig lesen und ich konnte das Buch kaum aus den Händen legen. Humorvoll ist es zudem auch noch und an einigen Stellen musste ich sehr lachen. Die Dialoge zwischen Theo und Lizzie oder Lizzie und Mia sind manchmal einfach zm schießen. Die Kapitel sind aus der Sicht von Theo und Lizzie geschrieben. Das mag ich besonders gern, da man die Protagonisten viel besser kennenlernt und ihre Gefühle, Entscheidungen und Handlungen besser verstehen und nachvollziehen kann.

Das Unternehmen sowie Theo wirken sehr kühl. Im Laufe der Geschichte merkt man aber das Theo sehr sympathisch wird und ein gutes Herz hat. Als ich von seiner schrecklichen Geschichte über den Tod seiner Eltern erfahren habe konnte ich sehr gut verstehen weshalb ihn die Formel, seine Produkte und das ganze Unternehmen so wichtig ist. Er will Menschen mit seinen Produkten das Leben retten wenn er schon nicht das seiner Eltern gerettet hat. Er macht sich Vorwürfe und gibt sich die Schuld an dem Unfall. Hier finde ich es sehr schön wie Lizzie ihn tröstet und weiß was sie sagen muss. Die Stelle ist sehr emotional und verbindet die beiden ein Stück mehr.
Lizzie war mir von Anfang an sympathisch und ich habe sie und Mia ins Herz geschlossen. Die Freundschaft der beiden ist sehr schön beschrieben. Für meinen Geschmack hätten es auch gerne etwas mehr Freundschaftliche Situationen geben können. Durch Lizzies schlimme Erfahrung mit ihrem Ex Freund, der sie hintergangen und komplett ausgenommen hat, konnte ich gut nachvollziehen das Lizzie erst einmal Abstand von Männern braucht. Zudem konnte ich ihre Überlegungen bezüglich der Beziehung mit Theo nachvollziehen und auch das sie von alleine wieder auf die Beine kommen möchte ohne von einem Mann abhängig zu sein der ihr wieder alles nehmen kann. Ich finde es klasse das Lizzie ihren Traum nicht aufgibt und ihn wieder leben möchte.
Die Telefonate zwischen Lizzie und Theo sind sehr prickend und auch sehr witzig geschrieben. Durch Lizzie ist Theo offener geworden und hat seinem Unternehmen sogar Leben eingehaucht und das Mikrowellenpopcornverbot aufgehoben. Hier sieht man welchen Einfluss Lizzie auf ihn hat. Sie passen sehr gut zusammen und mir gefällt Lizzies freche Art ihm gegenüber super gut.
Sasha mochte ich von Anfang an überhaupt nicht. Sie ist sehr unsympathisch und erntet sämtliche Lorbeeren die eigentlich Lizzie gebühren. Zudem gibt sie sich als Weckdienstmädchen aus um endlich an Theo heranzukommen und Lizzie aus dem Rennen zu werfen. Das Lizzie sie dann gegenüber Theo noch vereidigt und ihre Arbeitseinstellung lobt, zeigt was für ein guter Mensch Lizzie ist. Dass Theo Sasha trotzdem nicht sofort feuert wundert mich sehr.



  • Cover
  • Handlung
  • Charaktere
  • Erzählstil
  • Gefühl