eBook-Leserunde zu "The Chosen One - Die Ausersehene" von Isabell May

Magie, Geheimnisse und große Gefühle
Cover-Bild The Chosen One - Die Ausersehene
Produktdarstellung
(24)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Charaktere
  • Gefühl
  • Idee
  • Lesespaß
Mit Autoren-Begleitung

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

Isabell May (Autor)

The Chosen One - Die Ausersehene

Band 1

Eine zerrüttete Welt, eine allmächtige Regentin und ein rebellisches junges Mädchen.

Die 17-jährige Skadi ist eine Ausersehene - dazu bestimmt, dem Königreich Kinder zu schenken. Eine Seuche löschte vor Jahrhunderten einen Großteil der Bevölkerung aus und machte fast alle überlebenden Frauen unfruchtbar. Maella, die Regentin, ließ die wenigen fruchtbaren Frauen in eine Burg bringen, wo sie seitdem im Luxus leben und für den Fortbestand des Reichs sorgen. Skadi aber will sich nicht einsperren lassen und flieht aus ihrem goldenen Käfig.

Verzweifelt irrt sie umher, bis sie zufällig auf den freundlichen Finn trifft. Ihm und seinen Gefährten, darunter der rätselhafte Jaro, schließt sie sich an und stellt dabei fest, dass auch in ihr mehr Magie steckt, als sie bisher überhaupt ahnte ...

Spannender zweiteiliger YA-Fantasyroman, gespickt mit Magie, Geheimnissen und großen Gefühlen.

eBooks von beBEYOND - fremde Welten und fantastische Reisen.

Timing der Leserunde

  1. Bewerben 09.10.2017 - 29.10.2017
  2. Lesen 06.11.2017 - 26.11.2017
  3. Rezensieren 27.11.2017 - 10.12.2017

Bereits beendet

Der erste Teil einer neuen spannenden Young-Adult-Fantasy-Reihe! Die 17-jährige Skadi ist dazu bestimmt, dem Königreich Kinder zu schenken. Doch sie entscheidet sich gegen das luxuriöse Leben, das ihr bevorsteht, und flieht.

Bewerbt euch jetzt für die Leserunde zu "The Chosen One - Die Ausersehene" von Isabell May und sichert euch die Chance auf eines von 30 kostenlosen eBooks!

Ihr wollt wissen, nach welchen Kriterien wir die Teilnehmer für eine Leserunde auswählen? Dann schaut in unseren FAQs vorbei, hier für euch der direkte Link zum Thema Leserunden.

Teilnehmer

Diskussion und Eindrücke zur Leserunde

Veröffentlicht am 01.12.2017

Guter Auftakt

0

Eine zerrüttete Welt, eine allmächtige Regentin und ein rebellisches junges Mädchen.

Die 17-jährige Skadi ist eine Ausersehene - dazu bestimmt, dem Königreich Kinder zu schenken. Eine Seuche löschte vor ...

Eine zerrüttete Welt, eine allmächtige Regentin und ein rebellisches junges Mädchen.

Die 17-jährige Skadi ist eine Ausersehene - dazu bestimmt, dem Königreich Kinder zu schenken. Eine Seuche löschte vor Jahrhunderten einen Großteil der Bevölkerung aus und machte fast alle überlebenden Frauen unfruchtbar. Maella, die Regentin, ließ die wenigen fruchtbaren Frauen in eine Burg bringen, wo sie seitdem im Luxus leben und für den Fortbestand des Reichs sorgen. Skadi aber will sich nicht einsperren lassen und flieht aus ihrem goldenen Käfig.

Verzweifelt irrt sie umher, bis sie zufällig auf den freundlichen Finn trifft. Ihm und seinen Gefährten, darunter der rätselhafte Jaro, schließt sie sich an und stellt dabei fest, dass auch in ihr mehr Magie steckt, als sie bisher überhaupt ahnte ...

Spannender zweiteiliger YA-Fantasyroman, gespickt mit Magie, Geheimnissen und großen Gefühlen.



Der Schreibstil ist sehr flüssig und gut zu verstehen. Man kommt dadurch schnell voran und kann das Buch kaum noch aus der Hand legen.

Auch der Inhalt des Buches fesselt einen direkt, da man mitten im Geschehen hineingezogen wird. Mit den Hauptcharakteren kann man sich von Anfang an freunden und verstehen, warum sie wie Handeln. Es wird mit jeder Seite die man weiterblättert Magischer.

Das Einzige, was ich ein wenig bemängel ist, dass die Inhaltsangabe nicht so recht zu dem Inhalt passt. Man hätte sie weiter ausführen müssen.

Aber alles in einem kann ich das Buch nur empfehlen!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Charaktere
  • Gefühl
  • Idee
  • Lesespaß
Veröffentlicht am 30.11.2017

Ein guter Auftakt

1

Skadi ist eine Ausersehene. Das heißt, sie lebt auf einer Burg – wovon es mehrere gibt – und wenn sie ein bestimmtes Alter erreicht hat, muss sie sich mit einem Mann vereinigen, egal ob er ihr gefällt ...

Skadi ist eine Ausersehene. Das heißt, sie lebt auf einer Burg – wovon es mehrere gibt – und wenn sie ein bestimmtes Alter erreicht hat, muss sie sich mit einem Mann vereinigen, egal ob er ihr gefällt oder nicht. Denn sie ist eine der wenigen weiblichen Personen, die noch Kinder gebären können…
Skadi ist entsetzt, als sie sieht, wie ihre Freundin wohnt…
Und sie ist auch entsetzt, als sie auf dem Rückweg zur Burg den Mann sieht, der für sie vorgesehen ist… Und doch denkt sie, sie habe sich geirrt…
Als der Tag für sie dann gekommen ist, weiß sie, dass dem nicht so ist und sie flieht…
Unterwegs begegnet sie Finn, der von anderen Jungs geärgert wird, … Doch als die Jungs sie sehen, bekommen sie Angst….
In einem Gasthaus warten sie auf Finns Freunde. Doch da gibt es noch die ‚Tochter‘ der Wirtin…
Als Finns Freunde kommen, und die kleine Gruppe weiterzieht, bemerken sie plötzlich Leah, die sie dann notgedrungen mitnehmen…
Und dann erfährt Skadi von Jaro, was er und die anderen sind, und weshalb die Jungs vor ihr Angst gehabt haben…. Und Leah darf davon nichts erfahren…
Wieso können nur noch wenige weibliche Personen in diesem Land Kinder bekommen? Wer ist Skadis Freundin? Wieso ist Skadi so entsetzt, als sie diese besucht? Was tat der Mann der für sie vorgesehen ist? Und warum denkt sie, sie habe sich geirrt? Flieht Skadi nur, weil sie gesehen hat, was der Mann tat? Oder will sie keine Gebärmaschine sein? Warum wird Finn geärgert? Und wieso bekommen die Jungs Angst vor Skadi? Was hat es mit der Tochter der Wirtin auf sich und wieso verfolgt sie die Gruppe so lange, dass diese praktisch gar nicht anders können, als sie mitzunehmen? Was sind Jaro und die anderen, und was ist auch Skadi? Warum darf Leah nichts davon erfahren? Alle diese Fragen – und noch viel mehr – beantwortet dieses Buch.

Meine Meinung
Das Buch ließ sich sehr gut lesen. Es ist sehr einfach und unkompliziert geschrieben. Unkompliziert heißt, dass sich keine Fragen nach dem Sinn von Worten oder gar ganzen Sätzen ergeben. Mit einfach meine ich, dass es auch schon Kinder verstehen und in dem Buch bestimmt nichts steht, was Kinder von zwölf Jahren nicht schon wüssten, auch wenn es ab vierzehn empfohlen ist. Es hat nicht wirklich Tiefgang. Es ist nicht so, dass keine Spannung vorhanden wäre, nein, die ist sogar dauernd da, aber da passiert was, und zwei drei Seiten weiter ist es schon vorbei. Trotzdem und auch gerade weil es ein Kinder-/Jugendbuch ist, das durchaus – eben unter der Beachtung des Genres Jugendbuch – auch von Erwachsenen gelesen werden kann. Ich war auch schnell in der Geschichte drinnen, was bei diesem Buch nicht schwer war. Konnte mich auch sehr gut in die Protagonisten hineinversetzen. Skadi tat mir leid, als sie den ihr zugeteilten Mann bei dieser ‚Tätigkeit‘ sah. Und ich kann sie auch verstehen, dass sie nach dem ersten Treffen mit dem Mann ganz einfach nicht mehr wollte und geflohen ist. Ich habe mich gefreut, dass sie dabei Hilfe bekam. Und ich denke, dass sich ihre ‚Gabe‘ schon bei der Flucht bemerkbar gemacht hat. Die, der das nicht auffiel, war sie selbst. Ich werde auch den Folgeroman lesen, denn ich will wissen, wie es ausgeht. Alles in allem hat mir das Buch sehr gut gefallen und unter Berücksichtigung all dieser Punkte vergebe ich eine Lese-/Kaufempfehlung und vier von fünf Sternen bzw. acht von zehn Punkten.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Charaktere
  • Gefühl
  • Idee
  • Lesespaß
Veröffentlicht am 27.11.2017

Magische Geschichte mit kleinen Schwächen

0

Meinung:

Das Cover und der Klappentext hatten sofort mein Interesse geweckt. Die Story klang sehr vielversprechend. Der Schreibstil der Autorin ist sehr flüssig und leicht. Ich hatte keine Probleme der ...

Meinung:

Das Cover und der Klappentext hatten sofort mein Interesse geweckt. Die Story klang sehr vielversprechend. Der Schreibstil der Autorin ist sehr flüssig und leicht. Ich hatte keine Probleme der Geschichte zu folgen. Sie hat mich regelrecht in ihrem Bann gezogen, so dass ich das Buch in einem Rutsch durchhatte.

Inhalt:
Das Ganze wird aus der Sicht von Skadi erzählt.
Diese ist eine Ausersehene- dazu bestimmt, dem Königreich Kinder zu schenken.Eine Seuche löschte vor Jahrhunderten einen Großteil der Bevölkerung aus und machte fast alle überlebenden Frauen unfruchtbar. Maella, die Regentin, ließ die wenigen fruchtbaren Frauen in eine Burg bringen, wo sie seitdem im Luxus leben und für den Fortbestand des Reichs sorgen. Skadi aber will sich nicht einsperren lassen und flieht aus ihrem goldenen Käfig. Verzweifelt irrt sie umher, bis sie zufällig auf den freundlichen Finn trifft. Ihm und seinen Gefährten, darunter der rätselhafte Jaro, schließt sie sich an und stellt dabei fest, dass auch in ihr mehr Magie steckt, als sie bisher überhaupt ahnte ...

Mir haben die Charaktere im großen und Ganzen gut gefallen. Vor allem Jaro mit seiner geheimnissvollen Art und der liebenswürdige Finn habe ich gleich ins Herz geschlossen. Die Geschichte weißt leider ein paar Schwächen auf. Gleich zu Beginn hatte mich der Prolog ein wenig verwirrt. Da man nicht sofort wusste, worum es es geht. Erst im späteren Verlauf, gibt es kleine Hinweise. Desweiteren ist die Story an sich gut, aber für mich nicht vollkommen ausgereift. Der Leser erfährt eine Menge über diese neue Welt, sprich man bekommt ne Menge Input. Was natürlich einige Fragen aufwirft ( die hoffentlich im zweiten Band beantwortet werden). Auch die Beziehung zwischen Jaro-Skadi-Finn war für mich nicht gut ausgereift. Die Autorin hatte versucht, durch die Dreiecksbeziehung ein wenig Spannung aufkeimen zu lassen. Was meiner Meinung nach ihr nicht gelungen ist.

Dennoch ist es ein guter Auftakt gewesen. Eine magische, spannende Geschichte. Ich bin gespannt, wie es weiter geht.
4/5 Sternen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Charaktere
  • Gefühl
  • Idee
  • Lesespaß
Veröffentlicht am 27.11.2017

Spannende Idee

0

Inhalt:
Eine gewaltige Seuche hat im Land die Fruchtbarkeit der meisten Frauen ausgelöscht. Die wenigen, die noch Kinder bekommen können, leben in Burgen und erhalten die Gesellschaft.
Skadi ist eine von ...

Inhalt:
Eine gewaltige Seuche hat im Land die Fruchtbarkeit der meisten Frauen ausgelöscht. Die wenigen, die noch Kinder bekommen können, leben in Burgen und erhalten die Gesellschaft.
Skadi ist eine von ihnen. Doch kurz vor ihrer ersten Vereinigung wird ihr klar, wie schrecklich die Situation ist. Mit viel Glück schafft sie es zu fliehen, worauf eine waghalsige Reise beginnt...
Zum Glück trifft sie den Jungen Finn, der schon bald zum Fels in der Brandung wird.

Meinung:
Zuerst einmal Danke, dass ich Mitlesen durfte, es hat viel Spaß gemacht
Über das Cover brauchen wir ja gar nicht sprechen, es ist zweifelsohne wunderschön und macht aufmerksam. Gut gewählt!

Der Einstieg ist angenehm flüssig, nach einem spannenden Prolog geht es sofort los.
Die Idee mit den Außersehenden fand ich von Anfang an sehr spannend, wie auch schrecklich. Für mich werden diese Frauen ehrlich gesagt ihr Leben lang vergewaltigt, müssen die Kinder gebären, dürfen sie aber nicht aufziehen.Logischer Weise war ich skeptisch, ob das Buch etwas für mich ist, aber die Neugier hat letztendlich doch gesiegt. Ich wollte wissen, wie das Ganze System funktioniert und was es mit der mysteriösen Seuche auf sich hatte...

Die Handlung bekam erst bei Skadis Flucht einige Längen, dazu kam, dass mir sie oft sehr, sehr jung und naiv vorkam. Mit jedem Kapitel wurde das aber besser, sodass ich sie am Ende wirklich liebgewonnen hatte.
Auch die anderen Charaktere haben alle ihren Facetten, die sie zu neuen, interessanten Personen machen.
Kleiner Spoiler: Ihr dürft euch sogar auf eine Dreiecksbeziehung freuen
Auch wenn das Buch nur 198 Seiten hat, gelingt es der Autorin mühelos Spannung aufzubauen und diese auch zu halten.
Am Ende bekommen wir nochmal sehr viele Infos, die aber alle logisch eingebaut werden und nicht aus der Luft gegriffen sind.
Eine Ausnahme zu den meisten Büchern: Wir haben keinen richtigen Cliffhanger Das lässt einen das Buch etwas entspannter zur Seite legen, aber man freut sich natürlich trotzdem auf den zweiten Band

FAZIT:
Eine gute Idee, die auch auf 198 Seiten glänzen kann
4 von 5 Sternen von mir!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Charaktere
  • Gefühl
  • Idee
  • Lesespaß
Veröffentlicht am 27.11.2017

Anders als erwartet, aber trotzdem echt gut mit einer sehr interessanten Wendung

0

Das Cover:
Zu sehen ist auf dem Cover eine junge blond-braune Frau (Skadi?) in einem wunderschönen dunkelroten Kleid. Im dunkelblauen Hintergrund sind hübsche Lichtpunkte zu sehen. Ein echter Eye-Catcher, ...

Das Cover:
Zu sehen ist auf dem Cover eine junge blond-braune Frau (Skadi?) in einem wunderschönen dunkelroten Kleid. Im dunkelblauen Hintergrund sind hübsche Lichtpunkte zu sehen. Ein echter Eye-Catcher, dieses Cover.

Die Geschichte:
Skadi ist 17 und lebt seit ihrer Geburt hinter den Burgmauern der Stadt Archa. Sie muss beschützt werden, denn sie ist eine Ausersehene, also ein Mädchen, dass nach einer verheerenden Seuche noch Kinder bekommen kann. Alle anderen Frauen sind unfruchtbar geworden. So steht nun auch bald Skadis erste Vereinigung an, für die Lord Darian auserwählt wurde. Doch dann sieht sie ihren Lord Darian in einer prekären Situation und merkt, dass sie eigentlich keine Vereinigung mit ihm will. So beschließt sie zu fliehen. Auf ihrer Flucht lernt sie Finn und dessen Katze Nell kennen, später dann auch dessen Freunde, zu dem u. a. der mysteriöse Jaro, der ihr Herz mehr berührt, also sie je geglaubt hat. Dank ihm erfährt sie, dass in ihm, seinen Freunden und in ihr selbst Magie steckt, die sie jedoch verstecken müssen, wenn sie nicht gejagt werden wollen ...

Meine Meinung:
Nach diesem wunderschönen Cover war ich sehr gespannt auf die Geschichte dahinter, die mich von der Inhaltsangabe doch etwas an 'Das Juwel' erinnert. Der Anfang beginnt mit Skadis Besuch bei ihrer Freundin Lynn, die vorher eine Ausersehene war, sich jedoch verliebt hat und nun ausgestoßen wurde. Schnell gibt es die ersten Informationen über die Welt, in der Skadi lebt. Die Regentin ist eine Heldin, die die Menschen vor einer schlimmen Seuche rettete, die viel Menschen getötet und die überlebenden Frauen unfruchtbar gemacht hat. Einige junge Frauen können jedoch Kinder bekommen. Sie sind die Ausersehenen, die für das Volk Kinder gebären.

Skadi ist halt so eine Ausersehene, deren erste Vereinigung nun endlich ansteht. Sie hat wundervolle Fantasien von ihrer ersten Vereinigung mit Lord Darian, die jedoch schon bald zerstört werden. Nachdem sie Darian kennengelernt hat, flieht sie. Mir ging jedoch die Flucht viel zu schnell und vor allem zu einfach. Keine Wachen, die sie aufhalten. Dann hilft sie Finn und meinen heimlichen Star: Nell. Die Katze mag Fremde eigentlich gar nicht, aber mit Skadi freundet sie sich an. Es gibt amüsante Szenen mit den beiden. Nells Herrchen ist Finn, durch den sie sich normal fühlt und der ihr in der Zeit der Flucht hilft. Mir wurde schnell klar, dass er Skadi sehr toll findet, und er bemüht sich auch sehr, aber merkt sie das nicht. Ich mag Finn, er ist toll. Jaro ist jedoch nicht ganz so mein Liebling, warum auch immer. Leah ist noch eine besondere Figur. Sie mag Finn, wird von ihm aber nie beachtet. Das sorgt noch für einigen Frust, den sie auch auslässt.

Ich finde, die Geschichte nimmt erst später an Fahrt auf, als mehr über Finns Freunde, Skadi und vor allem die Regentin bekannt wird, denn gerade ihre Geschichte ist sehr wichtig und interessant. Mehr will ich jetzt aber auch nicht verraten, aber wie sich das entwickelt hat, hat mir echt gut gefallen. Was ich jedoch etwas anstrengend fand waren Skadis ständige Ohnmachtsanfälle. Aber irgendwie ist Skadi doch eine sympathische Hauptfigur, die eine interessante Entwicklung durchmacht. Leider erfährt man nicht mehr von/über Skadis Gardisten Ragnar, der mir sehr sympathisch war und der Skadi hilft. Ich hatte mir im Allgemeinen mehr von der Hauptgeschichte erhofft als nur die kurze Zeit am Anfang. Das ist schon irgendwie schade, aber Band 2 könnte mir das Erhoffte ja bringen. Dieser zweite Band der Dilogie wird 'The Chosen One - Der Aufstand' heißen und am 12.12.2017 erscheinen.

Meine Bewertung:
Auch wenn die Geschichte ganz anders verläuft als erwartet, hat sie mir doch gut gefallen. Es ist ein guter Auftakt und meine Erwartungen auf Band 2 sind sehr hoch. Von mir gibt es dafür 4 Sterne.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Charaktere
  • Gefühl
  • Idee
  • Lesespaß