Schnelle eBook-Leserunde zu "Irresistible - Ein Single-Daddy zum Verlieben" von Lex Martin

Humorvoll & sexy
Cover-Bild Irresistible - Ein Single-Daddy zum Verlieben
Produktdarstellung
(25)
  • Cover
  • Handlung
  • Charaktere
  • Erzählstil
  • Gefühl

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

Lex Martin (Autor)

Irresistible - Ein Single-Daddy zum Verlieben

Birgit Herden (Übersetzer)

Nanny verzweifelt gesucht ...

Mit zwei kleinen Kindern und einer Ranch hat Single-Dad Ethan Carter genug am Hals. Da kann er keine Ablenkung gebrauchen - schon gar nicht in Gestalt der neuen Nanny. Tori Duran ist süß, sexy und findet sofort einen Draht zu seiner Tochter und seinem Sohn, die noch immer darunter leiden, dass ihre Mutter sie und Ethan verlassen hat. Nach und nach gibt der wortkarge Rancher seinen Widerstand auf, und Ethan und Tori kommen sich näher. Doch gerade als er wieder an die Liebe glauben will, holt ihn seine Vergangenheit ein und bedroht sein neues Glück ...

"Ich konnte die Liebe, die Verletzungen, das Lachen und die Leidenschaft beim Lesen spüren! Die Geschichte von Ethan und Tori ist ein Must-Read!" FUN UNDER THE COVERS

Band 2 der sexy und humorvollen Serie von Bestseller-Autorin Lex Martin rund um heiße Single-Dads




Timing der Leserunde

  1. Bewerben 22.04.2019 - 12.05.2019
  2. Lesen 20.05.2019 - 02.06.2019
  3. Rezensieren 03.06.2019 - 16.06.2019

Bereits beendet

Alleinerziehender Rancher sucht eine Nanny für seine beiden Kinder und findet das Glück!

So funktioniert die Schnell-Leserunde: Bei Schnell-Leserunden wird ein Buch innerhalb kurzer Zeit an einem Stück gelesen und diskutiert. Im Falle des 2. Bands "Irresistible - Ein Single-Daddy zum Verlieben" werden somit innerhalb von zwei Wochen 486 Seiten gelesen. Der Fokus liegt in Schnell-Leserunden eher auf der abschließenden Rezension als auf einer Diskussion - was euch allerdings nicht davon abhalten soll, fleißig eure Meinungen auszutauschen!

Bewerbt euch jetzt für die eBook-Leserunde und sichert euch die Chance auf eines von 30 kostenlosen Leseexemplaren!

Bei "Irresistible - Ein Single-Daddy zum Verlieben" handelt es sich um den zweiten Band der "Shameless"-Reihe. Band 1 ("Irresistible - Ein Baby kommt selten allein") erschien am 07.09.2017. Die Bände können unabhängig voneinander gelesen werden.

Ihr wollt wissen, nach welchen Kriterien wir die Teilnehmer für eine Leserunde auswählen? Dann schaut in unseren FAQs vorbei, hier für euch der direkte Link zum Thema Leserunden. Erfahrt dort auch, was einen guten Leseeindruck ausmacht.

Teilnehmer

Diskussion und Eindrücke zur Leserunde

Ganzes Buch, KW 21/22

Profilbild von merlin78

merlin78

Mitglied seit 11.05.2016

„Lesen heißt durch fremde Hand träumen.“ – Fernando Pessoa

Veröffentlicht am 22.05.2019 um 08:40 Uhr

Da dies meine erste Schnell-Leserunde ist, bin ich mit dem Prozedere noch nicht ganz so vertraut. Doch ich muss jetzt einfach schon einmal etwas loswerden, was mir auf dem Herzen liegt.

Das Buch liest sich doch wirklich fantastisch, oder?
Diese herrliche Dynamik zwischen Ethan und Tori hat mich richtig mitgerissen. Die Funken sprühen so deutlich, dass ich sie fast sehen kann. Einfach toll.

Ich weiß nicht, wie weit alle anderen sind. Deshalb möchte ich auch nicht spoilern. Nur so viel:
Für mich hätte durchaus nach Kapitel 23 Schluss sein können, denn ich ahnte an der Stelle bereits, dass es danach nur noch komplizierter werden würde.

Wie gefällt es euch bisher? Ich bin absolut begeistert!

Profilbild von 101Elena101

101Elena101

Mitglied seit 05.06.2018

All you need is love...and books, books, books!

Veröffentlicht am 22.05.2019 um 22:13 Uhr

Vorab: Mein Abschnitt hier ist in einen Spoilerabschnitt und einen allgemeinen Abschnitt gepackt,den alle lesen können :)

Allgemein:
Ich liebe den Schreibstil, die Dynamik zwischen den Charakteren und das Setting!

Ich finde es total flüssig zu lesen, weswegen ich auch innerhalb von zwei Tagen das gesamte Buch durchgelesen habe. Ich konnte einfach nicht mehr aufhören.
Die Charaktere waren mir alle beide supersympathisch, auch wenn die Anwandlung die sie anfangs hatten mit dem Streit zwischen ihnen unsympathisch hätte wirken können. Eigentlich fand ich es aber nachvollziehbar, weil beide auf dem falschen Fuß erwischt wurden. Und ich mag das Setting mit der Pferderanch total, weil man direkt ein Bild im Kopf hat mit dem Stall, dem Land außenrum und dann dem Cowboy!

!!!!!!Achtung, Spoilerwarnung (Kommentar bezieht sich ab hier auf das gesamte Buch)!!!!!!!!

Ethan ist ein ganz toller Vater, der alles für seine Kleinen tut, dabei aber auch seine Pflichten auf der Ranch nicht vernachlässigt, was ja auch sein eigener Traum ist. Mir geht richtig das Herz auf, weil man merkt, dass er versucht, dass es ihnen so gut wie möglich geht und das tut es ja auch. Beide Kinder sind aufgeweckt und freundlich.

Tori ist eigentlich auch eine süße Protagonistin, auch wenn mich ihre Unsicherheiten an mancher Stelle minimal (aber wirklich nur minimal) genervt haben. Ja, sie hat vielleicht ein paar Fehler in ihrem Leben begangen und musste das dann beispielsweise mit einem gebrochenen Herzen ausbaden, aber sie ist lange nicht unfähig. Das merkt man auch an ihrem Umgang mit den Kindern, die direkt einen Draht zu ihr finden.

Die Sache mit ihren Eltern, die doch einen großen Platz in ihrer Gefühlswelt einnimmt -also dass sie sich von ihnen nicht wertgeschätzt und geliebt fühlt und denkt, sie halten sie für eine Versagerin- hätte man meines Empfindens nach noch etwas mehr aufarbeiten können. Da reicht es einmal, dass sie ihrer Schwester bei der Geburt hilft und schon sind die ganzen Komplexe vergessen, die vorher auf Toris gesamtes Leben ausgestrahlt haben? Glaube ich nicht...

Und die Wendung am Ende, bezüglich des Exfreundes von Tori habe ich wirklich nicht kommen sehen. Ich fand das eigentlich gut gelöst um eine runde Sache daraus zu machen.

Profilbild von merlin78

merlin78

Mitglied seit 11.05.2016

„Lesen heißt durch fremde Hand träumen.“ – Fernando Pessoa

Veröffentlicht am 23.05.2019 um 13:38 Uhr

Zitat von 101Elena101

Allgemein:
Ich liebe den Schreibstil, die Dynamik zwischen den Charakteren und das Setting!



Das kann ich genauso unterschreiben. Hier stimmt einfach das Gesamtpaket. Es liest sich toll, flüssig und aufregend. Die Charaktere sind authentisch und herzlich. Und die Spannung zwischen Ethan und Tori ist praktisch auf jeder Seite zu spüren. Einfach fantastisch!

Profilbild von Schleiereule

Schleiereule

Mitglied seit 16.05.2018

Geschichten kennen keine Grenzen

Veröffentlicht am 24.05.2019 um 19:32 Uhr

Ich bin jetzt erst zum Lesen gekommen, aber was ich bis jetzt geschafft habe enttäuscht mich überhaupt nicht!!
Es ist genauso wie ich es mir erhofft habe: flüssig und locker zu lesen.

Profilbild von merlin78

merlin78

Mitglied seit 11.05.2016

„Lesen heißt durch fremde Hand träumen.“ – Fernando Pessoa

Veröffentlicht am 25.05.2019 um 12:20 Uhr

Zitat von 101Elena101

Und die Wendung am Ende, bezüglich des Exfreundes von Tori habe ich wirklich nicht kommen sehen. Ich fand das eigentlich gut gelöst um eine runde Sache daraus zu machen.



Das finde ich auch. Bin jetzt auch durch und kann nur sagen, dass das Ende vollkommen schlüssig ist. Habe aber nicht damit gerechnet, dass Ethan Toris Exfreund so gut kennt. Das war wirklich überraschend...

Profilbild von hexe2408

hexe2408

Mitglied seit 21.03.2017

„Lesen heißt durch fremde Hand träumen.“ – Fernando Pessoa

Veröffentlicht am 25.05.2019 um 14:08 Uhr

Ich bin zwar noch nicht durch, wollte aber auch schon mal einen ersten Eindruck da lassen.
Mir gefällt der Schreibstil sehr gut. Es liest sich schön flüssig, durch die Perspektivwechsel wird es sehr persönlich und man kann sich gut in die Figuren eindenken. Bei den Vorgeschichten kann man auch verstehen, dass sie misstrauisch sind. Besonders amüsant fand ich das erste Aufeinandertreffen von Tori und Ethan, beide so schön unvorbereitet und kratzbürstig ;)
Die Kids sind dafür richtig goldig. :)
Ich tauch jetzt wieder im Buch ab

Profilbild von TasmanianDevil8

TasmanianDevil8

Mitglied seit 04.07.2016

Lesen ist schöner als Träumen :o)

Veröffentlicht am 25.05.2019 um 14:48 Uhr

Wow, das Buch war der Wahnsinn. Ich kannte das erste Buch leider noch nicht. Aber das wird sich wohl bald ändern :o)

Wie schon mehrfach erwähnt: Ein sehr flüssiger Lesestil und vor allem haben die Figuren aus dem Buch einen richtigen Charakter. Super ausgearbeitet und die ganze Geschichte ist mit viel Witz und Romantik geschrieben.


Allein die Anfangsszene, wo Tory und Ethan aufeinander treffen - einfach nur köstlich. ich konnte es mir bildlich richtig vorstellen. Ethan mit Heu an den Klamotten und freiem Oberkörper und ihm rinnt das Wasser am Körper herunter. Einfach nur köstlich - und dann Tori, wie sie ihm Wiederworte gibt :o) Warum habe ich den ersten Band noch nicht gelesen? Wieso erzählt mir keiner, das es so schöne Bücher gibt? :O)

Profilbild von Steffi_liest

Steffi_liest

Mitglied seit 17.12.2017

Lesen heißt durch fremde Hand träumen.

Veröffentlicht am 25.05.2019 um 20:09 Uhr

So, bin auch fertig! Und ich kann euch nur beipflichten, war wirklich schön zu lesen. Es ist an keiner Stelle langweilig geworden und meine Erwartungen an das Buch sind absolut erfüllt worden. Die Handlung war schlüssig, die Charaktere gut herausgearbeitet und absolut liebenswert und die ein oder andere überraschende Wendung gab es auch.
Es gibt drei Stellen im Buch, die ich nicht 100%ig gelungen finde, aber im Vergleich zum Rest des Buches - absolut verschmerzbar.

Profilbild von Steffi_liest

Steffi_liest

Mitglied seit 17.12.2017

Lesen heißt durch fremde Hand träumen.

Veröffentlicht am 25.05.2019 um 20:15 Uhr

Zitat von 101Elena101

Die Sache mit ihren Eltern, die doch einen großen Platz in ihrer Gefühlswelt einnimmt -also dass sie sich von ihnen nicht wertgeschätzt und geliebt fühlt und denkt, sie halten sie für eine Versagerin- hätte man meines Empfindens nach noch etwas mehr aufarbeiten können.



Da kann ich dir nur beipflichten, das fand ich auch ein wenig zu oberflächlich behandelt. Gerade auch in der Situation, als Tori nach dem verunglückten Kennenlernen zwischen Ethan und ihren Eltern nach Hause kommt, hat mir etwas gefehlt. Man hat mit keinem Wort erfahren, wie ihre Eltern denn nun auf Ethan reagiert haben, als er mit seiner Tochter das Lokal verlassen hatte. Das fand ich ein bisschen schade.

Profilbild von 101Elena101

101Elena101

Mitglied seit 05.06.2018

All you need is love...and books, books, books!

Veröffentlicht am 25.05.2019 um 20:44 Uhr

Steffi_liest schrieb am 25.05.2019 um 20:15 Uhr

Zitat von 101Elena101

Die Sache mit ihren Eltern, die doch einen großen Platz in ihrer Gefühlswelt einnimmt -also dass sie sich von ihnen nicht wertgeschätzt und geliebt fühlt und denkt, sie halten sie für eine Versagerin- hätte man meines Empfindens nach noch etwas mehr aufarbeiten können.



Da kann ich dir nur beipflichten, das fand ich auch ein wenig zu oberflächlich behandelt. Gerade auch in der Situation, als Tori nach dem verunglückten Kennenlernen zwischen Ethan und ihren Eltern nach Hause kommt, hat mir etwas gefehlt. Man hat mit keinem Wort erfahren, wie ihre Eltern denn nun auf Ethan reagiert haben, als er mit seiner Tochter das Lokal verlassen hatte. Das fand ich ein bisschen schade.

Ja genau an solchen Stellen hat man es gemerkt! Klar, kann die Autorin nicht alle Einzelheiten ausbauen aber wenn es so oft erwähnt wird hätte ich mir doch mehr gewünscht