Leserunde zu "The Dream Of Us" von Yvy Kazi

Der erste Band der St. Clair-Campus-Reihe!
Cover-Bild The Dream Of Us
Produktdarstellung
(38)
  • Einzelne Kategorien
  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Gefühl
Yvy Kazi (Autor)

The Dream Of Us

Was, wenn dein Traum der großen Liebe im Weg steht?

July Summers ist Cheerleaderin mit Leib und Seele. Daher ist es auch ihr großer Traum, nach dem Collegeabschluss einen Platz bei den Cheerleadern eines erfolgreichen NFL-Teams zu ergattern. Doch dort gilt eine strenge Regel: Wer einen Footballspieler datet, fliegt raus! Bisher war diese Vorschrift kein Problem für July - bis sie den neuen College-Quarterback Andrew McDaniels kennenlernt. Drew löst mit nur einem Blick Gefühle in ihr aus, die sie so noch nie empfunden hat, und jedes Mal, wenn die beiden sich treffen, wird das Prickeln zwischen ihnen stärker. Aber ist die Möglichkeit einer Zukunft mit Drew es wert, ihren Traum aufzugeben?

"Wenn ihr humorvolle und gleichzeitig emotionale New-Adult-Romane mögt, werdet ihr diesen hier lieben!" KIM NINA OCKER

Erster Band der ST.-CLAIR-CAMPUS-Trilogie

Timing der Leserunde

  1. Bewerben 04.10.2021 - 24.10.2021
  2. Lesen 08.11.2021 - 28.11.2021
  3. Rezensieren 29.11.2021 - 12.12.2021

Bereits beendet

Schlagworte

NFL Footballer Cheerleader sportlich ehrgeizig Sports-Romance College Quarterback Sportunfall Erpressung Neubeginn Gehörlos Gebärdensprache Vorurteile große Gefühle Romance Romantik Leidenschaft Liebe dramatisch emotional Liebesgeschichte Nähe Liebesroman romantisch July Drew Sarina Bowen Kristen Callihan Elle Kennedy The Ivy Years Game on the play the deal the risk New Adult

Teilnehmer

Diskussion und Eindrücke zur Leserunde

Veröffentlicht am 12.12.2021

Tolles Buch

0

Rezension zu The dream of US

Inhalt:

Was, wenn dein Traum der großen Liebe im Weg steht?

July Summers ist Cheerleaderin mit Leib und Seele. Daher ist es auch ihr großer Traum, nach dem Collegeabschluss ...

Rezension zu The dream of US

Inhalt:

Was, wenn dein Traum der großen Liebe im Weg steht?

July Summers ist Cheerleaderin mit Leib und Seele. Daher ist es auch ihr großer Traum, nach dem Collegeabschluss einen Platz bei den Cheerleadern eines erfolgreichen NFL-Teams zu ergattern. Doch dort gilt eine strenge Regel: Wer einen Footballspieler datet, fliegt raus! Bisher war diese Vorschrift kein Problem für July - bis sie den neuen College-Quarterback Andrew McDaniels kennenlernt. Drew löst mit nur einem Blick Gefühle in ihr aus, die sie so noch nie empfunden hat, und jedes Mal, wenn die beiden sich treffen, wird das Prickeln zwischen ihnen stärker. Aber ist die Möglichkeit einer Zukunft mit Drew es wert, ihren Traum aufzugeben?

Meine Meinung:

Cover:

Das Cover fand ich total schön. Es ist in einem Champanger Farbenen Ton und mit Goldenen Spränkeln durchzogen.
In der Mitte steht in einem dunklen Ton der Titel. Ich finde das Cover elegant und schlicht, aber sehr ansprechend.

Schreibstil:

Der Schreibstil von der Autorin war sehr angenehm. Man kam schnell in die Geschichte und in das Geschehen hinein. Die Charaktere wurden gut beschrieben. Die Seiten hat man sehr schnell gelesen, da der Schreibstil sehr flüssig und leicht war. Ich hätte es nur schön gefunden, wenn man auch Kapitel aus Drews Sicht hätte lesen können. Dann wäre das ganze nochmal interessanter gewesen.

Handlung:

July möchte unbedingt Cheerleaderin in der NFL werden, zumindest für wenige Saisons. Dafür muss sie hart trainieren und darf sich unter keinen Umständen in einen Footballer verlieben. Denn das ich strengstens Verboten in der NFL. Da macht es ihr das Schicksal auch nicht leichter, als sie Drew kennenlernt. Er ist der neue Quarterback des College Footballteams. Drew ist taub und hat es deswegen nicht leicht. Die beiden sind Katz und Maus, aber wie sollen sie das machen, wenn sie wahrscheinlich beide in die NFL kommen.

Charaktere:

Drew mochte man irgendwie von Anfang an. Er tat einem total leid, wenn er nicht immer alles verstand bzw Verständnis Schwierigkeiten hatte, da er nicht hören konnte. Aber er war ein Mann, der immer einen guten Konter kannte. Ich mochte ihn total, da er sehr sympathisch war.

July war nicht wie die üblichen Cheerleaderin. Zwar arbeitete sie hart für ihre NFL Zukunft, aber sie war auch ein totaler Bücherwurm. Ich mochte sie ganz gerne.

Es gab auch andere Charaktere, wie Bo, welchem übel mitgespielt wurde, weil er schwul war.

Hailey mochte ich auch sehr. Die Freundschaft zwischen ihr und July war irgendwie anders. Aber sie war ein guter Mensch.

Fazit:

Ein tolles und gefühlvollen Buch. Ich kann es definitiv weiter empfehlen.

5 Sterne!

  • Einzelne Kategorien
  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Gefühl
Veröffentlicht am 12.12.2021

Ich brauche mehr von Yvy Kazi!!!

0

Titel: The Dream of Us
Autor: Yvy Kazi
Verlag: LYX
Preis: 12,90€
Seiten: 448


Inhalt:

Was, wenn dein Traum der großen Liebe im Weg steht?

July Summers ist Cheerleaderin mit Leib und Seele. Daher ist ...

Titel: The Dream of Us
Autor: Yvy Kazi
Verlag: LYX
Preis: 12,90€
Seiten: 448


Inhalt:

Was, wenn dein Traum der großen Liebe im Weg steht?

July Summers ist Cheerleaderin mit Leib und Seele. Daher ist es auch ihr großer Traum, nach dem Collegeabschluss einen Platz bei den Cheerleadern eines erfolgreichen NFL-Teams zu ergattern. Doch dort gilt eine strenge Regel: Wer einen Footballspieler datet, fliegt raus! Bisher war diese Vorschrift kein Problem für July - bis sie den neuen College-Quarterback Andrew McDaniels kennenlernt. Drew löst mit nur einem Blick Gefühle in ihr aus, die sie so noch nie empfunden hat, und jedes Mal, wenn die beiden sich treffen, wird das Prickeln zwischen ihnen stärker. Aber ist die Möglichkeit einer Zukunft mit Drew es wert, ihren Traum aufzugeben?

Meine Meinung:

Das Cover des Buches ist einfach nur ein absoluter Traum. Ich liebe die Farbe und wie schön die goldenen Blume, aus den Punkten und Strichen hervorgehoben wird. Ich kann es kaum erwarten die anderen Bände zu besitzen um dann zu sehen, wie sie alle ein Bild ergeben. Aber auch der Titel des Buches ist einfach nur ein absoluter Eye-catcher. Er erinnert mich ein wenig an die Schriftart, die auch für die Bücher von Sarina Bowen's Bücher verwendet wird. Ich liebe das Cover einfach.

July war für mich ein sehr sympathischer Charakter. Vom ersten Moment an war ich von ihrer freundlichen uns zielstrebigen Art begeistert. Sie weiß, was sie im Leben will und lässt sich davon nicht aufhalten. Auch war ich beeindruckt, wie gegensätzlich sie doch war. Einerseits ist sie dieser Bücherwurm, der total auf Grammatik steht und andererseits liebt sich das Cheerleading über alles. Auch hat sie in meinen Augen eine tolle Entwicklung durch gemacht. Sie musst zurückstecken und hat Hindernisse in den Weg gelegt bekommen, umso begeistert war ich zu sehen, wie sie es trotzdem geschafft hat weiterzumachen.

Drew ist wahrscheinlich mein neuster Bookboyfriend. Ich habe mich vom ersten Moment an unsterblich in ihn verliebt. Er hat seine ganz eigenen Sorgen und Probleme und lässt doch nicht zu das diese ihn von seinen Träumen abhalten. Er hilft July und unterstütz sie wo er nur kann. Generell ist er einfach nur ein guter Kerl von dem ich sehr gerne gelesen habe.

Die Liebesgeschichte zwischen July und Drew fand ich elektrisierend. Vom ersten Moment an war da einfach diese bestimmte Verbindung zwischen ihnen, die auch im Laufe des Buches einfach nicht an ihrem Reiz verloren hat. Ich habe einfach so gerne von ihnen gelesen, besonders aber die Nachrichten, durch die sie sich unterhalten haben, war einerseits so schön und andererseits auch sehr unterhaltsam, dass man einfach nachvollziehen konnte, wie ihre Beziehung sich entwickelt hat. Beide waren immer für den anderen da und sie haben sich unterstützt, was das Buch einfach besonders gemacht hat.

Die Nebencharaktere waren allesamt großartig. Penelope, und Haley, July's Freundinnen fand ich ebenfalls in diesem Buch schon großartig. Jede von ihnen ist eigen und hat etwas bestimmtes an sich, dass mich sehr neugierig auf ihre eigenen Geschichten gemacht hat.
Mein liebster Charakter in dem Buch war aber mit Abstand Bo, July's Bruder. Er war mir vom ersten Moment an sehr sympathisch und tat mir auch manchmal etwas leid. Er hat mit Gerüchten zu kämpfen und es auch so nicht besonders einfach. Ich fand seine eigene Geschichte sehr schön und würde mir auch für ihn ein eigenes Buch wünschen.

Die Handlung insgesamt fand ich sehr spannend. So hat mich die Autorin mit einigen Details überraschen können und besonders eine bestimmte Sache über Drew, fand ich einfach toll in dem Buch dargestellt. Es war etwas, dass ich so bisher noch nie zuvor in einem Buch gelesen hatte, das großartig beschrieben wurde und für mich die Geschichte einfach sehr einzigartig gemacht hat.

Der Schreibstil von Yvy Kazi hat mich ab Seite Eins ins einen Bann gezogen. Am liebsten hätte ich überhaupt nicht mehr aufgehört zu lesen. Die Geschichte war sowohl emotional, als auch humorvoll, spannend und romantisch. Ich kann es kaum erwarten bald Band Zwei zu lesen und zu erfahren, was mit Haley und Mateo passieren wird.

  • Einzelne Kategorien
  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Gefühl
Veröffentlicht am 12.12.2021

Absolutes Herzensbuch

0

>>"Der Sommerhimmel hat heute genau die Farbe deiner Augen, wenn du gute Laune hast."

>>"Der Sommerhimmel hat heute genau die Farbe deiner Augen, wenn du gute Laune hast."<<

Worum geht es?

Was, wenn dein Traum der großen Liebe im Weg steht?

July Summers ist Cheerleaderin mit Leib und Seele. Daher ist es auch ihr großer Traum, nach dem Collegeabschluss einen Platz bei den Cheerleadern eines erfolgreichen NFL-Teams zu ergattern. Doch dort gilt eine strenge Regel: Wer einen Footballspieler datet, fliegt raus! Bisher war diese Vorschrift kein Problem für July - bis sie den neuen College-Quarterback Andrew McDaniels kennenlernt. Drew löst mit nur einem Blick Gefühle in ihr aus, die sie so noch nie empfunden hat, und jedes Mal, wenn die beiden sich treffen, wird das Prickeln zwischen ihnen stärker. Aber ist die Möglichkeit einer Zukunft mit Drew es wert, ihren Traum aufzugeben?

Meine Meinung:
Wow, also das Buch konnte mich einfach zu 100% von sich überzeugen. Es hatte einfach alles was ein New Adult Buch haben sollt: Authentische und sympathische Protagonisten, emotionale und berührende Szenen und ganz viele Funken die beim Lesen übergesprungen sind.

Yvy Kazi hat einen tollen Schreibstil. Sie schreibt super flüssig und locker, so dass ich richtig leicht in die Geschichte reingekommen bin. Aber die Autorin schreibt auch total tiefgründige und emotionale Szenen, die mich richtig mitfühlen lassen haben. Ich konnte mich kaum von den Zeilen lesen und hätte am liebsten immer weiter gelesen. Mit jeder Seite wurde ich mehr und mehr ein Fan von dem Buch. "The Dream of us" hat mich auf allen möglichen Ebenen berührt und mich auch nach beenden nicht losgelassen.

July und Drew sind auf ihre Art und Weise einzigartig und besonders. Sie sind einfach immer super authentisch und sympathisch.

July ist nicht die Klischee Cheerleaderin über die man in manchen Büchern liest, sondern sie hebt sich mit ihren besondern Charakter total ab. Sie ist super liebevoll und herzlich. Sie zeigt so viel Charakterstärke, dass man sie einfach nur mögen muss.

Und auch Drew ist ganz anders als man sich den typischen Football-Spieler vorstellt. Er besitzt so eine besondere und liebevolle Art, dass man ihm gleich vom ersten Moment an verfallen musste. Er hat so viele Besonderheiten, die ihn einfach nur noch toller und authentischer machen.

Der einzige Kritikpunkt meinerseits wäre, dass ich persönlich es besser gefunden hätte wenn man ab und an auch mal aus Drews Sicht gelesen hätte, damit man noch mehr von ihm verstehen und nachvollziehen kann.

Yvy Kazi hat hiermit ein absolutes Herzensbuch geschrieben, dass mir persönlich so unfassbar gut gefallen hat. Ich kann es echt von Herzen empfehlen und werde es irgendwann auf jeden Fall nochmal lesen.

  • Einzelne Kategorien
  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Gefühl
Veröffentlicht am 12.12.2021

Schöner und emotionaler Auftakt der St. Clair-Campus Reihe von Yvy Kazi

0

Mich hat die Leseprobe direkt von Anfang an gefesselt und ich habe mich gefreut dieses Buch im Rahmen der Leserunde bei „lesejury.de“ lesen und rezensionen zu dürfen. Das kostenlose Rezensionsexemplar ...

Mich hat die Leseprobe direkt von Anfang an gefesselt und ich habe mich gefreut dieses Buch im Rahmen der Leserunde bei „lesejury.de“ lesen und rezensionen zu dürfen. Das kostenlose Rezensionsexemplar hat meine ehrliche Meinung zu dem Buch in keinster Weise beeinflusst.

Einleitung und Zusammenfassung des Buches
Das Buch „The Dream of Us” ist der Auftakt von Yvy Kazis dreiteiliger Reihe „St. Clair Campus“. Da es sich um den ersten Teil der Reihe handelt, kann dieser unabhängig von den anderen beiden Teilen gelesen werden. Den Klappentexten der zwei folgenden Bände zu urteilen haben diese beiden Teile ebenfalls eine in sich geschlossene Handlung und ich nehme an, dass die Teile unabhängig voneinander gelesen werden können.

July Summers ist Cheerleaderin mit Leib und Seele. Daher ist es auch ihr großer Traum, nach dem Collegeabschluss einen Platz bei den Cheerleadern eines erfolgreichen NFL-Teams zu ergattern. Doch dort gilt eine strenge Regel: Wer einen Footballspieler datet, fliegt raus! Bisher war diese Vorschrift kein Problem für July - bis sie den neuen College-Quarterback Andrew McDaniels kennenlernt. Drew löst mit nur einem Blick Gefühle in ihr aus, die sie so noch nie empfunden hat, und jedes Mal, wenn die beiden sich treffen, wird das Prickeln zwischen ihnen stärker. Aber ist die Möglichkeit einer Zukunft mit Drew es wert, ihren Traum aufzugeben? (Von Yvy Kazi)

Meine Meinung
Besonders die Typografie auf dem Cover von „The Dream Of Us“ hat mich besonders angesprochen. Auch die Farbgebung sagt mir zu und fügt sich wunderbar in die geplante „St. Clair Campus“-Triologie ein und macht sich sicherlich auch gut im Bücherregal neben anderen New-Adult-Romanen. Ein wenig schade finde ich, dass das Cover nicht in Zusammenhang mit der Geschichte steht.

Bis zum Rezensionsexemplar von „The Dream of Us“ habe ich noch kein Buch von Yvy Kazi gelesen. Der Schreibstil hat mir direkt von Beginn des Buches sehr gut gefallen und mich direkt mitgerissen. Ich persönlich empfinde den Schreibstil als sehr leicht und ich konnte teilweise kaum aufhören zu lesen.

Die Geschichte von July und Drew wird plastisch beschrieben, so dass man sich zum Beispiel die erste Begegnung von July und Drew bildlich vorstellen kann. Zudem kommt in dem Buch eine Portion Humor nicht zu kurz.

Die Protagonisten sind Yvy Kazi sehr gut und sympathisch gelungen. Es ist spannend die Entwicklung von July und Drew zu verfolgen. Aber ob die beiden eine gemeinsame Zukunft haben werden solltet ihr beim Lesen selbst herausfinden.

Fazit
Jeder, der auf der Suche nach eine emotionalem New-Adult-Romane ist, ist bei dem Buch „The Dream of Us“ richtig aufgehoben.

  • Einzelne Kategorien
  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Gefühl
Veröffentlicht am 12.12.2021

Große Liebe, große Leseempfehlung!

0

Wow, ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll… wahrscheinlich erstmal beim Cover. Ich finde es so schön! Es ist zwar super schlicht, aber mit ein bisschen Fantasie und Bezug zur Geschichte erkennt man einen ...

Wow, ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll… wahrscheinlich erstmal beim Cover. Ich finde es so schön! Es ist zwar super schlicht, aber mit ein bisschen Fantasie und Bezug zur Geschichte erkennt man einen abstrakten Cheerleader Pompom und solche versteckten Hinweise liebe ich einfach.
Nun aber zum Inhalt: Yvy Kazi hat es auf Anhieb geschafft mich in die Welt von July und Drew zu ziehen. Ihr Schreibstil ist locker, leicht, genau im richtigen Maß detailreich und wahnsinnig mitreißend. Mit jeder Seite wurde ich mehr und mehr in den Bann der Geschichte gezogen und mit jedem Kapitel habe ich mich mehr und mehr in das Setting, die Protagonisten und die Atmosphäre verliebt.
Die Charaktere sind allesamt so wunderbar nahbar, authentisch und in keinster Weise klischeehaft. Besonders July und Drew brechen mit der Vorstellung von einer typischen Cheerleaderin bzw. einem typischen Footballer. Sie sind beide auf ihre Art so einzigartig. July sticht vor allem durch ihren unermüdlichen Kampfgeist, ihre Willensstärke, ihre Kreativität und ihr Selbstbewusstsein heraus. Drew ist gleichermaßen verletzlich und stark, laut und leise und unheimlich liebevoll. An ihn habe ich innerhalb kürzester Zeit mein Herz verloren.
Die Liebesgeschichte der beiden ist so herzzerreißend zart und dennoch so kräftezehrend. Es war eine herrliche Mischung aus Herzschmerz und Dahinschmelzen und ich würde diese Geschichte immer und immer wieder lesen, weil sie auf ihre Art einfach perfekt ist.
Auch die Nebencharaktere haben so viel zu bieten! Ich freue mich schon darauf im nächsten Band mehr von ihnen zu erfahren.

Alles in allem kann ich nur sagen, dass dieses Buch eines der besten New Adult Bücher ist, das ich je gelesen habe und es für mich ein absolutes Jahreshighlight darstellt. Bitte lest es!

  • Einzelne Kategorien
  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Gefühl