Leserunde zu "The Doll Factory" von Elizabeth Macneal

Eine Geschichte über Liebe, Kunst und Besessenheit
Cover-Bild The Doll Factory
Produktdarstellung

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

Elizabeth Macneal (Autor)

The Doll Factory

Roman

Eva Bonné (Übersetzer)

London, 1850. Iris schuftet unter harten Bedingungen in einer Puppenmanufaktur, doch heimlich malt sie Bilder und träumt von einem Dasein als Künstlerin. Als sie für den Maler Louis Frost Modell stehen soll und von ihm unterrichtet wird, eröffnet sich ihr eine völlig neue Welt: Künstlerische Meisterschaft, persönliche Entfaltung und die Liebe zu Louis stellen ihr Leben auf den Kopf. Sie ahnt jedoch nicht, dass sie einen heimlichen Verehrer hat. Einen Verehrer, der seinen ganz eigenen, dunklen Plan verfolgt.

Countdown

4 Tage

Bewerben bis 23.02.2020.

Status

  • Plätze zu vergeben: 30
  • Bereits eingegangene Bewerbungen: 71

Formate in der Leserunde

  • eBook (epub und mobi)
  • eBook + Buch (epub und mobi)
  • Buch

Timing der Leserunde

  1. Bewerben 03.02.2020 - 23.02.2020
    Bewerben
  2. Lesen 09.03.2020 - 29.03.2020
  3. Rezensieren 30.03.2020 - 12.04.2020

Bewerbt euch jetzt für die Leserunde zu "The Doll Factory" und sichert euch die Chance auf eines von 30 kostenlosen Leseexemplaren!

Wenn ihr wissen möchtet, wie eine Leserunde funktioniert und auf welche Kriterien wir bei der Auswahl der Teilnehmer achten, schaut doch mal hier vorbei.

Diskussion und Eindrücke zur Leserunde

Veröffentlicht am 18.02.2020

Das Cover gefällt mir, aber vor allem finde ich die Schriftart großartig. Ich mag sowas total. Der Schreibstil gefällt mir ausgezeichnet. Nicht zu viele Dialoge, verschiedene Handlungsstränge - ich war ...

Das Cover gefällt mir, aber vor allem finde ich die Schriftart großartig. Ich mag sowas total. Der Schreibstil gefällt mir ausgezeichnet. Nicht zu viele Dialoge, verschiedene Handlungsstränge - ich war sofort in der Geschichte und kann es jetzt kaum abwarten, wie es weitergeht. Das ist immer eine Qual bei den Leseproben. ;) Damals war Papier noch teuer und Kerzen gehörten am Schreibtisch dazu. In diese Zeit zu reisen, fühlt sich richtig toll an. Silas ist mir mehr als unheimlich. Ein Größenwahnsinniger, der es blutig mag und Herzen in Gläser steckt?! Uahhh. Die zwei toten Welpen haben mir dann ganz schön zugesetzt. Ich bin echt sehr gespannt, wie sich das noch entwickeln wird. Iris scheint jemand zu sein, die ich sehr mögen werde. Ich bin sicher, es wird noch richtig spannend, läuft alles ineinander und ich möchte soooo gern wissen, wie!

Veröffentlicht am 18.02.2020

Die ersten Seiten dieses Buches haben mich sofort mit ihrer eigentümlichen, düsteren Atmosphäre eingenommen. Sehr präsent ist dabei der Präparator Silas Reed. Er ist mir wenig sympathisch, gibt aber der ...

Die ersten Seiten dieses Buches haben mich sofort mit ihrer eigentümlichen, düsteren Atmosphäre eingenommen. Sehr präsent ist dabei der Präparator Silas Reed. Er ist mir wenig sympathisch, gibt aber der Geschichte sofort einen Hauch Nervenkitzel, denn man spürt sofort, dass er noch eine wichtige Rolle spielen wird. Zwischen Iris und ihrer Schwester scheint auch nicht alles im Reinen zu sein. Auf den wenigen ersten Seiten zeigt sich bereits einiges Konfliktpotential. Mir gefällt, wie die einzelnen Figuren bereits indirekt miteinander verbunden sind, zum Beispiel über den Kontakt zu dem kleinen Jungen.
Das Cover finde ich sehr gelungen und es scheint auch bereits kleine Hinweise auf den Inhalt zu verstecken. Die Modepuppe mit einem Schmetterling kombiniert, könnten für zwei der Protagonisten stehen.
Die Leseprobe wirft Fragen auf und hat mein Interesse an der Geschichte geweckt. Ich bin gespannt, wie es weiter geht.

Veröffentlicht am 16.02.2020

Ich erwarte eine Geschichte voller Geheimnisse udn unerwarteter Wendungen. Ein spannendes Abentuer im viktorianischen London.

Die Leseprobe ist zumindest vielversprechend, düster und atmosphärisch mit ...

Ich erwarte eine Geschichte voller Geheimnisse udn unerwarteter Wendungen. Ein spannendes Abentuer im viktorianischen London.

Die Leseprobe ist zumindest vielversprechend, düster und atmosphärisch mit authentischen Charakteren, die einjeder sein Bündel zu tragen hat und große Träume wirken.

Leider muss ich sagen, dass mir das englische Cover mit der bunten Szenerie ind Glasglocke ein wenig besser gefällt. Dafür spiegelt unser deutsches Cover den Zeitgeist besser wieder.

Veröffentlicht am 15.02.2020


Das Buch klingt unglaublich spannend, ein absolutes MUSS für Lesefreunde.

Die Charaktere scheinen klar hervorgehoben zu sein.
Das Cover ist perfekt gewählt. Der Schreibtstil gefällt mir sehr gut.
Ein ...


Das Buch klingt unglaublich spannend, ein absolutes MUSS für Lesefreunde.

Die Charaktere scheinen klar hervorgehoben zu sein.
Das Cover ist perfekt gewählt. Der Schreibtstil gefällt mir sehr gut.
Ein Buch, welches gelesen werden muss.

Ich erwarte eine absolute Spannung. Ein Buch voller Geheimnisse und Wendungen.

Veröffentlicht am 15.02.2020

Beim Cover habe ich eher gedacht, dass es sich im Roman eher ums Schneidern oder um Mode dreht. Nichts desto trotz ist sowohl der Klappentext als auch die Leseprobe interessant. Das könnte ein sehr unterhaltsamer ...

Beim Cover habe ich eher gedacht, dass es sich im Roman eher ums Schneidern oder um Mode dreht. Nichts desto trotz ist sowohl der Klappentext als auch die Leseprobe interessant. Das könnte ein sehr unterhaltsamer Frauen/-Liebesroman sein.