Leserunde zu "Der Spiegelmann" von Lars Kepler

Der neue packende Thriller von Schwedens erfolgreichstem Autoren-Duo
Cover-Bild Der Spiegelmann
Produktdarstellung

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

Lars Kepler (Autor)

Der Spiegelmann

Thriller

Thorsten Alms (Übersetzer), Susanne Dahmann (Übersetzer)

Ein Schülerin verschwindet auf dem Heimweg spurlos. Jahre später wird sie auf einem Spielplatz, mitten in Stockholm, ermordet aufgefunden. Das Mädchen wurde mit einer Winde an dem Klettergerüst hochgezogen und so getötet. Wer tut so etwas? Kommissar Joona Linna kann die Brutalität des Täters kaum fassen und ermittelt unter Hochdruck. Als es gelingt, einen Zeugen aufzuspüren, ist der Mann nicht fähig, über den Mord zu sprechen. Er muss Erik Maria Bark, den Hypnotiseur, um Hilfe bitten ...

Countdown

2 Tage

Bewerben bis 25.10.2020.

Status

  • Plätze zu vergeben: 40
  • Bereits eingegangene Bewerbungen: 151

Formate in der Leserunde

  • eBook (epub und mobi)
  • eBook + Buch (epub und mobi)
  • Leseexemplar
  • Leseexemplar + Buch

Timing der Leserunde

  1. Bewerben 05.10.2020 - 25.10.2020
    Bewerben
  2. Lesen 09.11.2020 - 29.11.2020
  3. Rezensieren 30.11.2020 - 13.12.2020

Bewerbt euch jetzt für die Leserunde zu "Der Spiegelmann" und sichert euch die Chance auf eines von 40 kostenlosen Leseexemplaren!

Wichtiger Hinweis: Bei der Leseprobe handelt es sich um eine noch nicht korrigierte Version. Sie kann also noch Fehler beinhalten.

Wenn ihr wissen möchtet, wie eine Leserunde funktioniert und auf welche Kriterien wir bei der Auswahl der Teilnehmer achten, schaut doch mal hier vorbei.

Diskussion und Eindrücke zur Leserunde

Veröffentlicht am 06.10.2020

Die Figuren sind lebensecht beschrieben. Man kann sich gut in sie einfühlen. Bis jetzt weiß man noch nicht, wie die Schicksale miteinander verwoben sind. Das wird sicher noch interesant.

Die Figuren sind lebensecht beschrieben. Man kann sich gut in sie einfühlen. Bis jetzt weiß man noch nicht, wie die Schicksale miteinander verwoben sind. Das wird sicher noch interesant.

Veröffentlicht am 06.10.2020

Die lese Probe war toll,der schreib stil hat mich gefesselt und auf den Autor sowie den Krimi auf merksam gemacht kaum war die Leseprobe zu Ende wollte ich unbedingt weiter lesen

Die lese Probe war toll,der schreib stil hat mich gefesselt und auf den Autor sowie den Krimi auf merksam gemacht kaum war die Leseprobe zu Ende wollte ich unbedingt weiter lesen

Veröffentlicht am 06.10.2020

Ein Mädchen läuft davon, blau, schwarz, grau die Farben. Ein Blick und man erkennt: Es ist LARS KEPLER. Der Titel immer in blau, schnörkellos, der Hintergrund schwarz. Wiedererkennungswert zu 100 %. Ich ...

Ein Mädchen läuft davon, blau, schwarz, grau die Farben. Ein Blick und man erkennt: Es ist LARS KEPLER. Der Titel immer in blau, schnörkellos, der Hintergrund schwarz. Wiedererkennungswert zu 100 %. Ich mag solche sofort erkennbare Cover. Da würde ich direkt zugreifen zumal ich weiß, dass sich zwischen den Buchdeckeln viel Action, viel Spannung verbirgt.

Jenny Lind ist spurlos verschwunden. Ich als Leser weiß, wie das geschah, was mit ihr passiert ist. Zumindest den Anfang erlebe ich mit.

Dann begleite ich Pamela mit Alice und Martin und bin total geschockt. Wo ist Alice? Ist sie noch im Eis? Was dann fünf Jahre später ist - keine Ahnung. Meine Nerven!!!

Ob ich Pamelas Wege, ihre Suche weiterverfolgen kann oder ob diese total verwirrende, mysteriöse Story noch in eine ganz andere Richtung abdriftet? Da kann ich nicht mal spekulieren, weil genau das sind die Bücher dieses Schriftstellerpaares, so ein Horrorszenario können diese beiden wunderbar beschreiben und aufrechterhalten.

Eine fesselnde Geschichte, ein fesselnder Schreibstil. Es kann alles sein, alles geschehen aber langweilig wird es garantiert nicht.

Veröffentlicht am 06.10.2020

Das Cover ist ein Bild, das mich im Laden sofort nach dem Buch greifen lassen würde - intensiv aber nachdenklich und dennoch mit der rennenden Person auch Spannung verheißend...

Auch der Leseeindruck ...

Das Cover ist ein Bild, das mich im Laden sofort nach dem Buch greifen lassen würde - intensiv aber nachdenklich und dennoch mit der rennenden Person auch Spannung verheißend...

Auch der Leseeindruck hat mich sofort in die Geschicht bzw. die Geschichten hineinkatapultiert. Der Schreibstil ist bildhaft und emotionsgeladen. Was ist mit Linda? Lebt sie noch? Ist sie wirklich nur entführt worden? Wer ist bzw. wer sind ihre Entführer? Wird Eleonore nach ihr suchen?

Und die parallele Geschichte hierzu, Pamela und ihre Familie: Wird ihr Mann den Unfall überleben? Ist er nur im Eis eingebrochen? Wo ist Alice? Wurde vielleicht der Mann beseitigt und Alice von demselben Täter entführt?

Ein Buch, das meine Phantasie jetzt schon auf eine Reise aus Spannung und Gänsehaut schickt und das ich unbedingt lesen muss!

Veröffentlicht am 06.10.2020

Das Cover an sich ist sehr gut geworden! Es gibt sogar wieder worum es in der Geschichte geht und das haben bisher die wenigsten. Ich erwarte vom Buch eine Spannende Geschichte und ich bin schon gespannt ...

Das Cover an sich ist sehr gut geworden! Es gibt sogar wieder worum es in der Geschichte geht und das haben bisher die wenigsten. Ich erwarte vom Buch eine Spannende Geschichte und ich bin schon gespannt darauf zu erfahren was da alles passiert ist und was ist mit dem Polizist, der einfach weggefahren ist und Jenny hätte retten können? Immerhin war es sehr leichtsinnig von ihm einfach wegzufahren und ihr ging es so schlecht, das ganze Blut... so viel hat er in seinem Job in dem Moment falsch gemacht. Wirklich spannend bisher die Geschichte! Würde mich sehr freuen mitzulesen.