Leserunde zu "The Music of What Happens" von Bill Konigsberg

Eine Liebesgeschichte mit Tiefgang und wichtiger Botschaft
Cover-Bild The Music of What Happens
Produktdarstellung

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

Bill Konigsberg (Autor)

The Music of What Happens

Ralf Schmitz (Übersetzer)

Max und Jordan haben nicht viel miteinander zu tun. Während Max Sport und Videospiele liebt und gern mit seinen Jungs abhängt, ist Jordan eher introvertiert, schreibt Gedichte und trifft sich mit seinen beiden besten Freundinnen in der Mall. Erst, als sie gemeinsam im alten Food-Truck von Jordans Vater arbeiten, lernen sie sich besser kennen. Und ganz langsam merken die beiden, dass zwischen ihnen vielleicht mehr ist als bloß Freundschaft ...

Countdown

2 Tage

Bewerben bis 25.10.2020.

Status

  • Plätze zu vergeben: 40
  • Bereits eingegangene Bewerbungen: 121

Formate in der Leserunde

  • eBook (epub und mobi)
  • eBook + Buch (epub und mobi)
  • Leseexemplar
  • Leseexemplar + Buch

Timing der Leserunde

  1. Bewerben 05.10.2020 - 25.10.2020
    Bewerben
  2. Lesen 09.11.2020 - 29.11.2020
  3. Rezensieren 30.11.2020 - 13.12.2020

Bewerbt euch jetzt für die Leserunde zu "The Music of What Happens" und sichert euch die Chance auf eines von 40 kostenlosen Leseexemplaren!

Wichtiger Hinweis: Bei der Leseprobe handelt es sich um eine noch nicht korrigierte Version. Sie kann also noch Fehler beinhalten.

Wenn ihr wissen möchtet, wie eine Leserunde funktioniert und auf welche Kriterien wir bei der Auswahl der Teilnehmer achten, schaut doch mal hier vorbei.

Diskussion und Eindrücke zur Leserunde

Veröffentlicht am 23.10.2020

Mir ist das Buch durch dieses wirklich hübsche Cover direkt ins Auge gesprungen.

Die beiden Charaktere machen auf mich bis jetzt einen wirklich sympathischen Eindruck, in die ich mich gut hineinversetzen ...

Mir ist das Buch durch dieses wirklich hübsche Cover direkt ins Auge gesprungen.

Die beiden Charaktere machen auf mich bis jetzt einen wirklich sympathischen Eindruck, in die ich mich gut hineinversetzen kann.

Insgesamt macht das Buch, durch die Leseprobe einen sehr positiven erste Eindruck auf mich. Der Schreibstiel des Autors ist sehr locker und angenehm zu lesen, allerdings hätte er an manchen Stellen meiner Meinung etwas einfühlsamer seien können, aber das kann sich ja noch alles ändern. Sehr schön fand ich auch noch das die Handlung direkt zügig einsetzt und das Buch am Anfang nicht langweilig oder gar uninteressant wirkt.

Nach der Leseprobe kann ich es kaum erwarten zu erfahren wie es mit den beiden weitergeht.

Veröffentlicht am 23.10.2020

Ich muss leider sagen, dass ich das Cover nicht ansprechend finde. Mir gefällt einfach der Stil, in dem das Cover gezeichnet wurde überhaupt nicht.
Der Klappentext ist auch nicht besonders ansprechend, ...

Ich muss leider sagen, dass ich das Cover nicht ansprechend finde. Mir gefällt einfach der Stil, in dem das Cover gezeichnet wurde überhaupt nicht.
Der Klappentext ist auch nicht besonders ansprechend, aber ich war trotzdem neugierig, denn ich finde den Titel sehr ansprechend. Er macht einfach Lust auf mehr und als ich dann begonnen habe zu lesen, war ich ganz begeistert.
Max ist einer von den beliebten, sportlichen Jungs und ich finde an ihm besonders faszinierend, dass er den Klischees gar nicht entspricht.Ich bin mir sicher, dass wir ihn noch viel besser kennenlernen, denn das bisschen was wir jetzt von ihm kennengelernt haben ist ein bisschen wenig. Es wirkt auf mich so als wäre er doch tiefgründiger.
Das Gegenteil von Max ist Jordan. Er ist zurückhaltend und schlaksig. Er ist sehr empathisch und kümmert sich sehr gut um seine Mutter, auch wenn er anderer Meinung ist.
Ich bin gespannt wie es weitergeht, ob der Food-Truck zum vollen Erfolg wird und die Probleme von Jordan und seiner Mutter dann gelöst sind oder ob das ganze ein totales Desaster wird und sie sich was anderes überlegen müssen. Was mich auch interessiert, ist die Entwicklung der Beziehung, der beiden.
Abschließend möchte ich noch sagen, dass ich ehrlicherweise dieses Buch wahrscheinlich nicht in die Hände genommen hätte, besonders nachdem ich dann den Klappentext gelesen habe, aber ich hätte wirklich viel verpasst!

Veröffentlicht am 23.10.2020

Das Cover ist einfach gehalten und sagt für mich erstmal noch nicht besonders viel aus. Der Titel hingegen spricht mich an und macht neugierig, ebenso wie der Klappentext. Was wird sich wohl noch zwischen ...

Das Cover ist einfach gehalten und sagt für mich erstmal noch nicht besonders viel aus. Der Titel hingegen spricht mich an und macht neugierig, ebenso wie der Klappentext. Was wird sich wohl noch zwischen Max und Jordan entwickeln? Und vor allem bin ich neugierig, wie zwei so dermaßen unterschiedliche Charaktere wohl zusammenfinden, anhand der Leseprobe kann ich noch keinen wirklichen Berührpunkt ausmachen. Diese lässt sich angenehm und flüssig lesen, die Protagonisten werden gut eingeführt und sind mir auf Anhieb symphatisch. Ich bin gespannt, wie sich die Geschichte mit dem Foodtruck weiterentwickeln wird - ich persönlich liebe Foodtrucks und bin dementsprechend umso neugieriger, wie sich das Leben mit einem solchen ausgestaltet und würde das gerne mit Max und Jordan herausfinden.

Veröffentlicht am 23.10.2020

Das Cover gefällt mir wirklich gut. Die Farben sind richtig schön und man hat direkt die zwei Hauptprotagonisten darauf.
Der Schreibstil ist auch toll. Das Buch ist sehr flüssig zu lesen und ich würde ...

Das Cover gefällt mir wirklich gut. Die Farben sind richtig schön und man hat direkt die zwei Hauptprotagonisten darauf.
Der Schreibstil ist auch toll. Das Buch ist sehr flüssig zu lesen und ich würde jetzt am liebsten das ganze Buch verschlingen.

Ich finde es gut, dass die Geschichte aus zwei Sichten, also von Jordan und Max, geschildert wird, weil man so einfach beide Charaktere näher und besser kennenlernen kann.

Max hatte es in seiner Kindheit mit seinem Vater anscheinend nicht sehr leicht. Sein Vater ist ein unfassbar unsympathischer Mensch und ich kann nicht verstehen, wie man so ein Kind behandeln kann. Dadurch musste Max sehr schnell lernen keine Schmerzen zu zeigen und in manchen Situationen ist das vielleicht auch hilfreich, aber trotzdem geht so ein Verhalten einfach nicht. Zum Glück hat sich seine Mutter von ihm getrennt.
Max wirkt erstmal wie der coole Sportler, aber man merkt schnell, dass er eigentlich einen weichen Kern hat und relativ offen mit seiner Homosexualtität umgeht, zumindest gegenüber seinen Freunden, auch wenn er nicht jedes Detail verrät. Seine Kumpels sind super lustig und ich freue mich auf noch viele weitere witzige Gespräche.
Seine Mutter finde ich ganz sympathisch und witzig und ich bin gespannt zu erfahren, was Max in dieser einen Nacht gemacht hat, dass er so spät nach Hause gekommen ist. Ich finde es toll, dass er bei dem Food Truck helfen will und freue mich zu sehen, wie er und Jordan sich annähern.

Jordan hat mit dem Tod seines Vaters einen schweren Schicksalsschlag erlitten und er und seine Mutter kommen beide nicht so gut damit zurecht. Sie tun mir wirklich Leid und ich würde beide gerne mal knuddeln. Jordan ist aber ein echt toller Sohn, weil er immer versucht für seine Mutter da zu sein. Ich hoffe, dass sie es hinbekommen mit dem Food Truck genügend Geld zu verdienen um die Rechnung zahlen zu können und bin gespannt, was man noch über die Gedanken und Gefühle von Jordan erfahren wird, da die ja teilweise doch recht düster sind.

Ich hoffe natürlich, dass eine wundervolle Beziehung zwischen Jordan und Max entstehen wird und bin sehr neugierig, wie es sich entwickelt und ob es funktioniert, wenn die beiden in dem Food Truck arbeiten.
Die Leseprobe hat mich absolut überzeugt und ich würde dieses Buch unfassbar gerne lesen.

Veröffentlicht am 23.10.2020

Der erste Eindruck ist sehr vielversprechend. Das es gleich mit dem Foodtruck losgeht habe ich nicht erwartet. Ich freue mich auf mehr.

Der Schreibstil ist schon jetzt sehr angenehm und ich liebe dieses ...

Der erste Eindruck ist sehr vielversprechend. Das es gleich mit dem Foodtruck losgeht habe ich nicht erwartet. Ich freue mich auf mehr.

Der Schreibstil ist schon jetzt sehr angenehm und ich liebe dieses illustrierte Cover und bin dankbar, dass das englische übernommen wurde.