Leserunde zu "Luckiest Girl Alive" von Jessica Knoll

Ihr perfektes Leben ist eine perfekte Lüge.
Cover-Bild Luckiest Girl Alive
Produktdarstellung
(27)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Spannung
  • Charaktere
  • Geschichte

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

Jessica Knoll (Autor)

Luckiest Girl Alive

Kristiana Dorn-Ruhl (Übersetzer)

Ani FaNelli müsste die glücklichste Frau der Welt sein:
Sie hat einen glamourösen Job, trägt die neueste Designerkleidung und wird in wenigen Wochen ihrem gut aussehenden, adeligen Verlobten auf einer sündhaft teuren Hochzeit das Jawort geben. Anis Leben ist perfekt. Fast.
Denn Ani hat ein Geheimnis. Ein dunkles, brutales Geheimnis, das sie seit ihrer Jugend verfolgt. Jetzt hat es sie eingeholt. Und es droht, ihre perfekte Bilderbuchwelt für immer zu zerstören.

"Eine dieser Geschichten, die man nicht aus der Hand legen kann!" REESE WITHERSPOON


Triggerwarnung: Dieses Buch enthält potenziell triggernde Inhalte. Wir bitten alle Leser:innen, sich vor dem Lesen darüber zu informieren.

Timing der Leserunde

  1. Bewerben 18.07.2018 - 07.08.2018
  2. Lesen 22.08.2018 - 11.09.2018
  3. Rezensieren 12.09.2018 - 25.09.2018

Bereits beendet

Bei unserer Spannungs-Mittwoch-Leserunde startet jeden Mittwoch eine neue Bewerbungsphase für einen Titel aus dem Krimi- oder Thrillerbereich - für alle, die Nervenkitzel lieben und immer auf der Suche nach fesselndem Lesestoff sind!

Bewerbt euch jetzt für die Leserunde zu "Luckiest Girl Alive" und sichert euch die Chance auf eines von 30 kostenlosen Leseexemplaren!

Ihr wollt wissen, nach welchen Kriterien wir die Teilnehmer für eine Leserunde auswählen? Dann schaut in unseren FAQs vorbei, hier für euch der direkte Link zum Thema Leserunden. Erfahrt dort auch, was einen guten Leseeindruck ausmacht.

Teilnehmer

Diskussion und Eindrücke zur Leserunde

Veröffentlicht am 23.09.2018

So viel Potential, dass nicht ausgeschöpft wurde.

0

Klappentext:
Ani FaNelli müsste die glücklichste Frau der Welt sein:

Sie hat einen glamourösen Job, trägt die neueste Designerkleidung und wird in wenigen Wochen ihrem gut aussehenden, adeligen Verlobten ...

Klappentext:
Ani FaNelli müsste die glücklichste Frau der Welt sein:

Sie hat einen glamourösen Job, trägt die neueste Designerkleidung und wird in wenigen Wochen ihrem gut aussehenden, adeligen Verlobten auf einer sündhaft teuren Hochzeit das Jawort geben. Anis Leben ist perfekt. Fast.
Denn Ani hat ein Geheimnis. Ein dunkles, brutales Geheimnis, das sie seit ihrer Jugend verfolgt. Jetzt hat es sie eingeholt. Und es droht, ihre perfekte Bilderbuchwelt für immer zu zerstören.

"Eine dieser Geschichten, die man nicht aus der Hand legen kann!" REESE WITHERSPOON

(Quelle: Lovelybooks)
Meine Meinung:

Das Cover mit der Rose ist wirklich wunderschön. Was mich aber dazu verleitet hat, das Buch zu lesen, ist der wirklich sehr spannende Titel und Klappentext.

Protagonistin ist die schöne Tiffany FaNelli. Sie ist natürlich nicht nur gut im Beruf, sondern hat einen nach außen hin tollen Verlobten. Geld spielt bei ihnen auch keine Rolle und das zeigt die auch gerne mal.

Der Klappentext zeigt uns schon ein bisschen, dass in ihrer Vergangenheit damals etwas passiert ist. Etwas Schreckliches. Es wird nach und nach aufgedeckt. Es hat mich ziemlich überrascht und ich habe überhaupt nicht damit gerechnet.

Anfangs fand ich Tiffany überhaupt nicht sympathisch. Aufgrund der Rückblicke, die uns mehr über Tiffany verraten, wurde sie mir dann aber doch schon sympathisch, weil ich verstanden habe, wieso sie reagiert wie sie reagiert.

Der Schreibstil konnte mich wirklich in seinen Bann ziehen, war wirklich super gut. Am liebsten hätte ich das Buch in einem Rutsch gelesen, aber ich habe ja einen der Leserunde der lesejury teilgenommen.

Mein Kritikpunkt ist dann aber, dass das Potenzial leider überhaupt nicht ausgeschöpft worden ist. Das Buch hat wirklich so großes Potenzial und das hat die Autorin einer überhaupt nicht ausgeschöpft und das ist richtig schade. Aber Nähe möchte ich darauf auch nicht wirklich eingehenden der große Pluspunkt dieses Buches ist wirklich die Spannung und die Wendungen im Buch und ja.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Spannung
  • Charaktere
  • Geschichte
Veröffentlicht am 23.09.2018

Der schöne Schein

0

Das Cover fand ich eher beliebig, auch wenn es nett anzusehen ist. Beschreibung und Titel haben mich aber neugierig gemacht.

Hauptfigur ist die hübsche Tifani Fanelli, die nicht nur sehr erfolgreich ...

Das Cover fand ich eher beliebig, auch wenn es nett anzusehen ist. Beschreibung und Titel haben mich aber neugierig gemacht.

Hauptfigur ist die hübsche Tifani Fanelli, die nicht nur sehr erfolgreich im Beruf ist, sondern natürlich auch einen tollen Ehemann hat. Geld spielt keine Rolle, Tifani zeigt nach außen gern, was sie hat.
Wie bereits im Klappentext angedeutet, gibt es ein dunkles Geheimnis in ihrer Vergangenheit. Was das sein könnte, kommt allerdings erst nach und nach ans Licht und hat mich wirklich überrascht.

Das Buch ist gut geschrieben und hat es geschafft, mich in seinen Bann zu ziehen. Anfangs war mir Tifani nicht besonders sympathisch, sie entsprach dem Stereotyp der emotionslosen Erfolgsfrau. Durch die zahlreichen Rückblicke lernt man sie besser kennen und versteht plötzlich, weshalb sie sich so verhält. Mit den meisten Begebenheiten und Wendungen hätte ich so nicht gerechnet, auch wenn die Ausgangslage ja schon mehrfach in Büchern verarbeitet wurde.
Allerdings muss ich sagen, dass die Geschichte einfach so viel Potential hat, dass hier Luft nach oben ist. Es wurde nicht alles ausgeschöpft und einige Aspekte wurden nicht berücksichtigt. Näher möchte ich nicht darauf eingehen, denn die große Stärke dieses Buches ist die Spannung und die Überraschungsmomente, die sich in den Rückblenden immer wieder ergeben.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Spannung
  • Charaktere
  • Geschichte
Veröffentlicht am 23.09.2018

Die erschreckende Geschichte von TiffAni

0

INHALT:

Ani FaNelli müsste die glücklichste Frau der Welt sein:

Sie hat einen glamourösen Job, trägt die neueste Designerkleidung und wird in wenigen Wochen ihrem gut aussehenden, adeligen Verlobten ...

INHALT:

Ani FaNelli müsste die glücklichste Frau der Welt sein:

Sie hat einen glamourösen Job, trägt die neueste Designerkleidung und wird in wenigen Wochen ihrem gut aussehenden, adeligen Verlobten auf einer sündhaft teuren Hochzeit das Jawort geben. Anis Leben ist perfekt. Fast.
Denn Ani hat ein Geheimnis. Ein dunkles, brutales Geheimnis, das sie seit ihrer Jugend verfolgt. Jetzt hat es sie eingeholt. Und es droht, ihre perfekte Bilderbuchwelt für immer zu zerstören.

COVER:

Das Cover ist düster und sieht für mich etwas zusammengewürfelt aus. Es passt nicht wirklich zum Buch und würde mich nicht direkt ansprechen.

SCHREIBSTIL:

Ein guter Schreibstil, der den Leser die Geschichte mitfühlen lässt und fesselt.

MEINUNG:

Eine interessante Geschichte, die ich so nie erwartet hätte. Hinter Ani steckt so viel mehr als eine launische, verwöhnte New Yorkerin. Ihre Geschichte ist beeindruckend und beängstigend zu gleich.
Am Anfang scheint sie unnahbar und unsymapthisch aber nach und nach versteht der Leser warum sie sich verhält, wie sie sich verhält. Dabei helfen die vielen Rückblenden, die die unschöne Jugendzeit von Ani beschreiben und zeigen.

Ein interessantes Buch, das zum nachdenken anregt. Es ist erschreckend, was Jugendliche anderen Jugendlichen ohne mit der Wimper zu zucken antun können.
Auf jeden Fall lesenwert.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Spannung
  • Charaktere
  • Geschichte
Veröffentlicht am 21.09.2018

Der schönd Schein

0

Klappentext:

IHR PERFEKTES LEBEN. IST EINE PERFEKTE LÜGE

Ani FaNelli müsste die glücklichste Frau der Welt sein: Sie hat einen glamourösen Job, trägt die neueste Designerkleidung und wird in wenigen ...

Klappentext:

IHR PERFEKTES LEBEN. IST EINE PERFEKTE LÜGE

Ani FaNelli müsste die glücklichste Frau der Welt sein: Sie hat einen glamourösen Job, trägt die neueste Designerkleidung und wird in wenigen Wochen ihrem gut aussehenden, adeligen Verlobten auf einer sündhaft teuren Hochzeit das Jawort geben.
Anis Leben ist perfekt. Fast.
Denn Ani hat ein Geheimnis. Ein dunkles, brutales Geheimnis, das sie seit ihrer Jugend verfolgt. Jetzt hat es sie eingeholt. Und es droht, ihre perfekte Bilderbuchwelt für immer zu zerstören.

Cover:

Das Cover hat mich sofort angesprochen und es passt perfekt zur Geschichte. Es hat etwas mystisches und geheimnisvolles, was sehr gut zu Ani, der Protagonistin passt.

Schreibstil:

Der Schreibstil ist wirklich toll und angenehm zu lesen, mich hat es nicht gestört, dass es zwischen Gegenwart und Vergangenheit gewechselt hat. Ich mochte es auch gerne, dass es am Ende einen guten Spannungsbogen gab.

Inhalt:

Die beiden Hauptprotagonisten waren mir am Anfang ganz sympathisch aber bei beiden noch Luft nach oben. Dann fing die Geschichte richtig an und ich habe Ani kennen gelernt und mit jedem Stück aus ihrer Vergangenheit wurde sie mir sympathischer. Bei Luke ging es im freien Fall in die andere Richtigung. Warum sie ihn wollte ist mir klar aber er ist einfach nur ein Kotzbrocken ohne Gefühl!
Was Anis Mutter angeht habe ich eine ähnlich hohe Meinung. SIe ist für mich keine gute Mutter und bringt ihr nur die falschen Werte bei und gibt ihr Schuld für Dinge, die andere zu verschulden haben. Ich weiß warum Ani so kalt und berechnend geworden ist. Ihre Mitschüler und ihre Mutter tragen daran die Schuld.
Puh, ich möchte nicht zu viel verraten, deswegen rege ich mich nicht weiter auf. ^^

Fazit:

Ich finde das Buch super und es hat mir Spaß gemacht, Ani kennen zu lernen. Ich finde es auch gut, dass das Buch ein wichtiges Thema anspricht und es auf seine Weise unverblümt darstellt. Ich kann es also nur empfehlen wenn man nicht ganz so zartbesaitet ist.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Spannung
  • Charaktere
  • Geschichte
Veröffentlicht am 20.09.2018

Schatten der Vergangenheit

0

Ani FaNelli hat einen glamourösen Job bei einer Modezeitschrift, keine Geldsorgen und ist mit einem adeligen, gut aussehenden, jungen Mann verlobt. Schon bald soll die rauschende Hochzeitsfeier stattfinden. ...

Ani FaNelli hat einen glamourösen Job bei einer Modezeitschrift, keine Geldsorgen und ist mit einem adeligen, gut aussehenden, jungen Mann verlobt. Schon bald soll die rauschende Hochzeitsfeier stattfinden. Für alle Außenstehenden scheint sie eine sehr glückliche Frau mit einem perfekten Leben zu sein. Doch nun dreht sie einen Dokumentarfilm über ein furchtbares Ereignis in ihrer Jugendzeit. Gelingt es ihr, trotzdem ihre heile Welt zu erhalten? Oder zerstören die Erinnerungen ihre mühsam errichtete Fassade?
Jessica Knoll beschreibt in ihrem Roman "Luckiest girl alive“ das Schicksal einer jungen amerikanischen Frau. Anfangs hatte ich ein wenig Mühe, mich in dieses Buch einzulesen, doch spätestens ab der zweiten Hälfte fand ich es sehr spannend. In Rückblenden wird über Anis Schulzeit berichtet, die nicht so harmonisch verlief, wie wir alle es uns für uns und unsere Kinder wünschen. Auch ihr Familienleben kann man sich durchaus einvernehmlicher vorstellen. Von den Ereignissen der Vergangenheit war ich sehr überrascht und betroffen, so hatte ich das nicht kommen sehen. Für mein Empfinden beschreibt die Autorin sehr empathisch die Gefühle der Protagonistin. Manches hätte Ani sicher durch vorausschauendes Handeln verhindern können, doch das soll keineswegs eine Entschuldigung für das Verhalten anderer Personen sein. Und so stellt es Jessica Knoll auch dar: Manche Verhaltensweisen sind unentschuldbar. Und dann kommt dieses schreckliche Inferno, das leider, gerade in den USA, immer wieder geschieht. Leider sehr aktuell. Mit ihrem flüssigen Schreibstil sorgt die Autorin für viel Spannung, die zum Ende hin stark zunimmt.
Das Cover mit der schwarzen Rose finde ich sehr edel und passend. Der englischsprachige Titel passt zum Buch, ich fände aber einen deutschen Titel besser. Ich kann dieses Buch weiter empfehlen, auch wenn ich den Einstieg nicht ganz so gelungen fand, gerade, wenn man sich für die Welt der Reichen und Schönen eher wenig interessiert.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Spannung
  • Charaktere
  • Geschichte