Leserunde zu "Effi liest" von Anna Moretti

Eine Romantische Komödie im 19. Jahrhundert
Cover-Bild Effi liest
Produktdarstellung
Mit Autoren-Begleitung

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

Anna Moretti (Autor)

Effi liest

Eine Romantische Komödie

Berlin, 1894. Alles beginnt mit einem Buch, das die achtzehnjährige Elena Sophie von Burow, genannt Effi, zufällig entdeckt. Der Inhalt ist so skandalös, dass Effi aus ihrem vornehmen Pensionat fliegt, noch bevor sie die erste Seite gelesen hat. Sofort reist ihre Tante an, denn es ist wohl höchste Zeit, Effi in die Gesellschaft einzuführen und einen Ehekandidaten zu finden. Effi hingegen sucht Antworten auf ihre Fragen. Ob der junge und sehr sympathische Arzt Maximilian von Waldau Effi weiterhelfen kann?

Eine romantische Komödie aus der prüdesten Epoche der deutschen Geschichte.

Ein wunderbares Lesevergnügen für alle Fans von Jane Austen und "Der Trotzkopf".


Countdown

7 Tage

Bewerben bis 23.06.2019.

Status

  • Plätze zu vergeben: 30
  • Bereits eingegangene Bewerbungen: 131

Formate in der Leserunde

  • eBook (epub und mobi)
  • eBook + Buch (epub und mobi)
  • Buch

Timing der Leserunde

  1. Bewerben 03.06.2019 - 23.06.2019
    Bewerben
  2. Lesen 08.07.2019 - 28.07.2019
  3. Rezensieren 29.07.2019 - 11.08.2019

Bewerbt euch jetzt für die Leserunde zu "Effi liest" von Anna Moretti und sichert euch die Chance auf eines von 30 kostenlosen Leseexemplaren!

Wir freuen uns sehr, dass die Autorin die Leserunde begleitet. Unter "Fragen an Anna Moretti" könnt ihr euch direkt an sie wenden.

Ihr wollt wissen, nach welchen Kriterien wir die Teilnehmer für eine Leserunde auswählen? Dann schaut in unseren FAQs vorbei, hier für euch der direkte Link zum Thema Leserunden. Erfahrt dort auch, was einen guten Leseeindruck ausmacht.

Diskussion und Eindrücke zur Leserunde

Veröffentlicht am 12.06.2019

Ich habe mich verliebt - in Effi und diesen tollen Schreibstil! Der Roman ist wirklich sehr humor- und liebevoll geschrieben, was mir schon mal sehr gut gefällt. Vielleicht sogar noch besser gefällt mir ...

Ich habe mich verliebt - in Effi und diesen tollen Schreibstil! Der Roman ist wirklich sehr humor- und liebevoll geschrieben, was mir schon mal sehr gut gefällt. Vielleicht sogar noch besser gefällt mir jedoch die Thematik. Das späte 19. Jahrhundert ist eine wunderbare Zeit für Liebesgeschichten in Romanen - und genau das erwarte ich nach der Leseprobe auch von diesem Roman. Zu dieser Zeit spielt die Liebe noch eine besondere Rolle, der Ehemann für's Leben wird gesucht und man geht mit Gefühlen, Offenbarungen und Liebesbekundungen weitaus vorsichtiger um als heutzutage.
Besonders gefallen hat mir das Missverständnis mit dem Gymnasiasten. Die Autorin bringt eine wundervolle Situationskomik hinein, ohne dass es zwanghaft witzig sein soll und ohne dass die Protagonistin es nötig hat, einen Schenkelklopfer nach dem anderen los zu lassen. Ich bin sehr gespannt auf den Roman!

Veröffentlicht am 12.06.2019

Die Leseprobe hat mir sehr gut gefallen. Effi wirkte sehr realistisch in ihren Charakterzügen und hat mich mit ihrer Neugierde angesteckt. Sehr interessant fand ich die historischen Bezüge im Hinblick ...

Die Leseprobe hat mir sehr gut gefallen. Effi wirkte sehr realistisch in ihren Charakterzügen und hat mich mit ihrer Neugierde angesteckt. Sehr interessant fand ich die historischen Bezüge im Hinblick auf die weibliche Sexualität am Anfang, sowie der Brief von Max, in dem er über Coca Cola geschrieben und von dessen Wirkung geschrieben hat.

Das Cover wird der Geschichte meiner Meinung nach nicht gerecht. Es enthält zu viele kitschige Elemente und untergräbt die Wissbegier und die Selbstständigkeit von Effi, die zumindest in der Leseprobe sehr deutlich wurde.

Anna Moretti hat einen sehr schönen Schreibstil und ist begabt darin Charaktere authentisch zu beschreiben.

Ich erhoffe mir von dem weiteren Verlauf, dass Effi emanzipiert auftritt und nicht, sobald sie sich verliebt (auf was der Klappentext andeutet), an Selbstachtung verliert.

Ich würde mich total freuen, wenn ich Teil der Leserunde sein dürfte, weil ich unbedingt wissen will, wie die Geschichte rund um Effi weitergeht und wie es war, in der damaligen Zeit zu leben.

Veröffentlicht am 12.06.2019

Das, was ich gelesen habe hat sofort meine gesamte Aufmerksamkeit gecatcht... ich muss einfach wissen, was es mit dem, was Effi gelesen hat auf sich hat...!

Das, was ich gelesen habe hat sofort meine gesamte Aufmerksamkeit gecatcht... ich muss einfach wissen, was es mit dem, was Effi gelesen hat auf sich hat...!

Veröffentlicht am 12.06.2019

Das Cover ist einigermaßen märchenhaft und weckt Spannung.
Am Schreibstil gefällt mir v.a., dass er historische Kenntnisse (Prüderie und Sexualmoral des 19. Jhdts.) in eine wunderbare Erzählung verpacken ...

Das Cover ist einigermaßen märchenhaft und weckt Spannung.
Am Schreibstil gefällt mir v.a., dass er historische Kenntnisse (Prüderie und Sexualmoral des 19. Jhdts.) in eine wunderbare Erzählung verpacken kann.
Effi tut mir zunächst einfach nur Leid - in dieser Welt wollte ich als junge Frau wirklich nicht leben. Iche Leselust kann ich daher sehr gut verstehen. Dass das entdeckte buch sie ganz besonders fasziniert wundert bei der Prüderie, in der sie aufwächst nicht.
Ich erwarte vom Fortgang, dass Effi, das, was sie da zu lesen begann auch in der Realität entdeckt und dabei ganz unfassbare Erfahrungen für sie macht. Sehr spannend und aufregend. Nur leider wird sie dabei von ihrer Umwelt immer wieder blockiert werden - wie sie damit wohl umzugehen lernt?

Veröffentlicht am 12.06.2019

Die Leseprobe war schon sehr vielversprechen, auch gerade weil mir der Schreibstil wirklich gut gefällt. Dieser hat es mir sofort ermöglicht, gut ins Buch zu starten.

Ich habe noch keine Idee wie es weiter ...

Die Leseprobe war schon sehr vielversprechen, auch gerade weil mir der Schreibstil wirklich gut gefällt. Dieser hat es mir sofort ermöglicht, gut ins Buch zu starten.

Ich habe noch keine Idee wie es weiter geht, bin aber sehr gespannt. Eine tolle Idee der Autorin und ein super schön gewähltes Cover!