Leserunde zu "Auf ewig uns" von Eva Völler

Das große Finale der "Time School"-Trilogie
Cover-Bild Auf ewig uns
Produktdarstellung
(28)
  • Cover
  • Atmosphäre
  • Charaktere
  • Gefühl
  • Handlung
Mit Autoren-Begleitung

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

Eva Völler (Autor)

Auf ewig uns

Time School. Band 3

Immer kam etwas dazwischen, aber nun hat es endlich geklappt: Anna und Sebastiano haben sich das Jawort gegeben! Doch als sie nach ihrer standesamtlichen Trauung gerade mit ihren Gästen eine Party feiern, geschieht das Unfassbare: Ein Zeitportal öffnet sich, und Sebastiano wird von ihrem Erzfeind Mr Fitzjohn entführt!

Anna ist außer sich vor Entsetzen. Wie soll sie Sebastiano jemals wiederfinden? Zum Glück bekommt sie aus unerwarteter Richtung den entscheidenden Hinweis, und sie schöpft Hoffnung. Doch sie weiß nur zu gut, worauf es Mr Fitzjohn eigentlich abgesehen hat - einen Schatz, den Anna um jeden Preis beschützen will: ihr ungeborenes Kind ...

Timing der Leserunde

  1. Bewerben 27.08.2018 - 16.09.2018
  2. Lesen 01.10.2018 - 21.10.2018
  3. Rezensieren 22.10.2018 - 04.11.2018

Bereits beendet

Anna und Sebastiano besiegeln ihre Liebe! Freut euch auf den dritten Teil des magischen Zeitreise-Abenteuers!

Wenn ihr an dieser Leserunde teilnehmen möchtet, solltet ihr die ersten beiden Bände der Reihe gelesen haben.

Bewerbt euch jetzt für die Leserunde zu "Auf ewig uns" und sichert euch die Chance auf eines von 30 kostenlosen Leseexemplaren!

Besonders freuen wir uns, dass die Autorin die Leserunde begleiten wird! Unter "Fragen an Eva Völler" könnt ihr euch direkt an sie wenden.

Ihr wollt wissen, nach welchen Kriterien wir die Teilnehmer für eine Leserunde auswählen? Dann schaut in unseren FAQs vorbei, hier für euch der direkte Link zum Thema Leserunden. Erfahrt dort auch, was einen guten Leseeindruck ausmacht.

Teilnehmer

Diskussion und Eindrücke zur Leserunde

Veröffentlicht am 02.11.2018

Wunderschönes Finale!

0

Anna und Sebasiano feiern gerade ihre Hochzeit, sie haben standesamtlich geheiratet und feiern mit ihrer Familie und ihren Freunden. Doch auf einmal taucht Mr. Fitzjohn auf, von dem ja alle dachten, dass ...

Anna und Sebasiano feiern gerade ihre Hochzeit, sie haben standesamtlich geheiratet und feiern mit ihrer Familie und ihren Freunden. Doch auf einmal taucht Mr. Fitzjohn auf, von dem ja alle dachten, dass er tot sei und entführt Sebastiano durch ein Portal. Durch einen Freund findet Anna heraus, dass Sebastiano jetzt im Jahre 1458 in Venedig lebt. Sie macht sich zusammen mit ihren Freunden auf den Weg ins Jahr 1458 und muss dort zu ihrem Entsetzen feststellen, dass Sebastianos Gedächtnis gelöscht wurde. Die Zeit eilt, Anna ist schwanger und möchte ihr Kind auf keinen Fall in der Vergangenheit zur Welt bringen. Doch wie soll sie es nur schaffen, dass Sebastiano sich wieder an sie erinnert. Natürlich machen ihr auch einige Personen das Leben schwer und versuchen an ihr ungeborenes Kind zu kommen....Bei diesem Buch handelt es sich um den dritten Teil der Time School Reihe und es war ein absoluter Lesegenuss für mich! Das Buch war spannend und fesselnd zu lesen, doch es hat mich auch zum Lachen oder Schmunzeln gebracht. Auch die Romantik kam im Buch nicht zu kurz, es war immer wieder schön zu lesen, wie groß die Gefühle der beiden füreinander sind. Schade, dass die Reihe schon zu Ende ist. Ich hatte gehofft, dass die Tochter der beiden auch noch zum Mittelpunkt der Zeitreiseschule wird. Insgesamt ein richtiger Lesegenuss für mich, das Buch hat mir viele kurzweilige, spannende Stunden beim Lesen bereitet.

Veröffentlicht am 01.11.2018

Ein grandioser Abschluss!

0

Band 3 der Time School-Trilogie!

„Er war gar nicht tot, wie wir alle angenommen hatten. Mr Fitzjohn war am Leben.”

Anna und Sebastiano feiern gerade ihre Hochzeit, als ein alter Feind auftaucht: Mr Fitzjohn. ...

Band 3 der Time School-Trilogie!

„Er war gar nicht tot, wie wir alle angenommen hatten. Mr Fitzjohn war am Leben.”

Anna und Sebastiano feiern gerade ihre Hochzeit, als ein alter Feind auftaucht: Mr Fitzjohn. Er entführt Sebastiano, und Anna bleibt mit ihren Schülern zurück. Schnell machen sie sich auf den Weg zu Sebastiano ins Jahr 1458 in Venedig. Dort wollen sie Sebastiano aus den Fängen von Mr Fitzjohn befreien, doch es ist wieder passiert, was damals schon in Paris passiert ist: Sebastiano hat sein Gedächtnis verloren! Er fühlt sich wohl in Venedig und weiß nicht, wer Anna oder die anderen sind.

Anna tut alles, damit Sebastiano sich erinnert, doch es gibt immer mehr Feinde und Probleme, die Anna aufhalten wollen. Sie weiß nicht, ob es eine Nachbarin von Sebastiano ist, die ein Auge auf ihn geworfen hat oder Fitzjohn selbst, der ihnen Steine in den Weg legt.

Doch Anna weiß auch: sie ist schwanger und will ihr Kind garantiert nicht in der Vergangenheit bekommen. Dennoch weiß sie nicht, ob sie es zeitlich schafft.

Der Beginn ist wieder mitreißend! Direkt wird man durch die Entführung von Sebastiano ins kalte Wasser geworfen.

Und ich muss sagen: Chester ist mein Schatz. Auch wenn er in diesem Band nicht so oft vorkommt, ich finde den Kerl einfach toll. Vor allem zum Ende hin, wenn ein Plottwist kommt, der einfach nur zu schön wäre, wenn er war ist! Natürlich verrate ich ihn nicht, aber er ist wirklich genial.

Auch die anderen Charaktere sind wiedermal perfekt! Jeder passt auf seine Art und Weise komplett zur Geschichte und jeder hat seine wichtige Rolle. Vor allem die Entwicklung von Fatima und Ole und ihre Beziehung mochte ich sehr. Ich muss aber gestehen, dass ich es etwas schade fand, dass die Zeitreiseschüler etwas in den Hintergrund gerückt sind.

Sebastianos und Annas Liebesgeschichte ist einfach voller Spannung, vor allem als sie in der Vergangenheit ankommen. Ich liebe ihre Verbindung zueinander, da kriege ich immer sofort wieder die Lust, ihre Zeitenzauber-Trilogie zu lesen.

Das Finale selbst ging vielleicht ein wenig zu schnell, das hätte für mich sehr gerne noch länger sein können, aber es war dennoch einfach wundervoll und herzergreifend.

Dieses Buch ist wirklich ein perfekter Abschluss der Trilogie! Er ist spannend, romantisch, witzig und wundervoll. Ich empfehle dieses Buch und auch die komplette Reihe!

Time School
– Auf ewig dein
– Auf ewig mein
– Auf ewig uns

Sarah Schröder, 19 Jahre

Veröffentlicht am 29.10.2018

Das wunderschöne Ende einer genialen Trilogie!

0

Kann es bitte noch nicht zuende sein?
Rezension zu "Auf ewig uns" von Eva Völler
⭐⭐⭐⭐⭐/5 Sternen
Teil drei der Time School-Reihe
Eine wunderschöne, überraschende und magische Geschichte, in der jeder Zeitreise-Fan ...

Kann es bitte noch nicht zuende sein?
Rezension zu "Auf ewig uns" von Eva Völler
⭐⭐⭐⭐⭐/5 Sternen
Teil drei der Time School-Reihe
Eine wunderschöne, überraschende und magische Geschichte, in der jeder Zeitreise-Fan aufgehen wird!
Von außen sieht auch dieser Band wieder wunderschön aus. Das Cover passt perfekt zum Rest der Trilogie und lädt zum Ewigkeiten lang vor dem Regal stehen und anschauen ein ❤
Ich liebe Eva Völlers Schreibstil. Auch wenn es länger her ist, dass ich die ersten zwei Teile ihrer Reihe gelesen habe, finde ich trotzdem sofort wieder in die Geschichte, unter anderem weil es nie langweilig, aber auch nie zu unübersichtlich wird. Wie auch zuvor wird die Geschichte aus der Sicht Annas erzählt, und ihre Art, die Erlebnisse zu schildern, ist sehr angenehm, gut nachvollziehbar und mitreißend geschrieben. Außerdem macht der Schreibstil süchtig!
Alle Charaktere entwickeln sich auch im dritten Teil weiter, sodass es auch in der Hinsicht sehr spannend bleibt, über sie zu lesen. Mir ist jeder der Charaktere ans herz gewachsen, besonders mag ich aber Ole und Fatima. Es war sehr schön, auch über sie noch mehr zu erfahren.
Aber auch mit Anna komme ich nun besser klar als zu Beginn der Reihe, wo sie ziemlich naiv war. Inzwischen habe ich das Gefühl, auch sie hat sich weiterentwickelt und ist an den Dingen gewachsen, die sie durchgemacht hat.
Einstieg und Abschluss des Buches sind ebenso gut gewählt wie jede Minute dazwischen. Denn auch im dritten Teil vermag die Handlung zu überraschen und ist stets sehr spannend. Aber auch magische und wunderschöne Momente, die die Reihe ebenso definieren wie die spannenden Situationen, kommen nicht zu kurz. Das ein- oder andere Mal musste ich über eine der komischen Situationen lachen, in denen sich die Charaktere befanden.
Insgesamt ergeben alle drei Bände einen perfekten Spannungsbogen und die vielen noch offenen Fragen wurden in "Auf ewig uns" geklärt. Die Reihe ist wirklich sehr empfehlenswert für jeden, der Zeitreisen mag und sich gerne nach Venedig entführen lassen möchte.

Veröffentlicht am 28.10.2018

Ein würdiges Finale

0

Es sollte Annas und Sebastianos großer Tag werden. Doch ausgerechnet vorm Traualtar wird der Bräutigam entführt. Für Anna bricht eine Welt zusammen und in ihrer Verzweifelung ist sie bereit zum Äußersten ...

Es sollte Annas und Sebastianos großer Tag werden. Doch ausgerechnet vorm Traualtar wird der Bräutigam entführt. Für Anna bricht eine Welt zusammen und in ihrer Verzweifelung ist sie bereit zum Äußersten zu gehen, um endlich Fitzjohn das Handwerk legen zu können.

Nun findet auch die zweite Trilogie der Zeitreisenden Anna und Sebastiano ihr Ende und ich könnte nicht wehmütiger sein.
Eva Völler hatte mich bereits mit ihrer Zeitenzauberreihe abgeholt und so war ich auch für die Time School Feuer und Flamme.
Mit Ole und Fatima sind zwei sympathische und vielschichtige Zeitreisende hinzugekommen, die ich schnell ins Herz schloss. Gemeinsam mit Anna und Barnaby stürzen sie sich in das große Finale.

Dieses könnte nicht dramatischer und spannender ausgefallen sein. Ich will zum Inhalt nicht viel verraten, denn dann würde ich nur spoilern.
Ich war super zufrieden mit dem Handlungsverlauf und bin beeindruckt, wie alles am Ende zusammenfand.

Eva Völler hat mich erneut mit ihrem lockeren und humorvollen Schreibstil abgeholt. Umso schwerer war da am Ende der Abschied von den liebgewonnenen Charakteren.

Allerdings hält das Ende die Möglichkeit offen, dass es irgendwann mit einer neuen Reihe und bekannten Charakteren weitergehen könnte. Ich würde es mir so sehr wünschen, denn von Zeitreisen kann ich einfach nicht genug bekommen.

Anna und Sebastiano macht es gut und ich hoffe, wir sehen uns eines Tages doch wieder!

Veröffentlicht am 27.10.2018

Hammer Reihenabschluss!

0

Inhalt:

Eigentlich sollte es der schönste Tag ihrer Gemeinsamen Zukunft werden, doch auch dieser Tag weiß ihr Schicksal auf grausame Weise zu vermiesen. Als sich nach der standesamtlichen Hochzeit die ...

Inhalt:

Eigentlich sollte es der schönste Tag ihrer Gemeinsamen Zukunft werden, doch auch dieser Tag weiß ihr Schicksal auf grausame Weise zu vermiesen. Als sich nach der standesamtlichen Hochzeit die Gäste in feierlichen und ausgelassenen Stimmung finden schlägt es heimtückisch zu, als sich vor aller Augen ein Zeitportal vor den Augen aller öffnet kommen die Partygäste ins stocken und nur Anna muss mit ansehen, wie Sebastiano von Mr. Fitzjohn entführt wird.

Außer sich vor Sorge und wildentschlossen beschließt Anna die Verfolgung von Sebastianos Entführer aufzunehmen. Doch wo wurde er hinverschleppt und besteht überhaupt Hoffnung ihn je wieder zu finden?

Einem unerwarteten Hinweis folgend, stürzt sich Anna kopflos in die Mission „Sebastianos Rettung“ mit dem Wissen, welchen Preis der Entführer fordern wird….

Meine Meinung:

So glücklich auch dieser Abschlussband startet, so dramatisch nimmt er auch eine Wendung an, die nicht nur Annas Herz in Schmerz, Hoffnungslosigkeit und doch zuversichtlich in eine gefährliche Mission starten lässt. Mit großer Freude startete ich in dieses sagenumwobene und schicksalshafte Abenteuer, auch wenn es mit tiefsitzender Trauer gewesen ist, denn die Mitglieder der Time School sind mir allesamt sehr ans Herz gewachsen und ich habe es nicht so mit Abschied nehmen von geliebten Personen.

Endlich wurden langgehütete Geheimnisse gelüftet, Gefahren beiseite geschafft und die wahre Liebe gefeiert, auch wenn dies auf Umwegen und mit einem enormen Kampf verbunden ist. Dennoch muss ich sagen, dass das Ende in mir doch eine ungeahnte Hoffnung aufkeimen lies, denn es hat etwas Cliffhangerartiges an sich und lässt mich auf eine Fortsetzung hoffen und da ist es eigentlich egal mit wem es in die nächste Runde gehen könnte, denn alle Charaktere sind einzigartig und bringen Potential für mehr mit.

Actionreich und fesselnd baut der dritte Band auf die vorherigen Geschehnisse auf und verwickelt den Leser in Intrigen, spannende und aufschlussreiche Momente und der Hoffnung auf das große Glück.
Autorin Eva Völler hat mich mit ihrem Setting, ihren fantastischen Ideen, den grandios ausgearbeitet & in Szene gesetzten Charakteren und ihrem flüssig und bildgewaltigen Schreibstil total mitgerissen und völlig in den Bann gezogen.

Fazit:

Dieser Abschluss bringt alles mit sich, was ein gelungenes Finale benötigt um seine Leser in Begeisterung verfallen zu lassen und sie mit einem Lächeln in der Hand diese Reihe zu beenden.

Diese Reihe kann ich nur weiterempfehlen, denn sie ist ein gelungener Mix aus einem lebendigen Setting, fantastischen Ideen, grandios ausgearbeitet & in Szene gesetzten Charakteren und einem flüssig und bildgewaltigen Schreibstil, der jedes Leserherz begeistern wird.