Leserunde zu "Breakaway" von Anabelle Stehl

Auftakt der AWAY-Reihe
Cover-Bild Breakaway
Produktdarstellung
Mit Autoren-Begleitung

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

Anabelle Stehl (Autor)

Breakaway

Der Auftakt der New-Adult-Trilogie von Anabelle Stehl

Für Lia bricht eine Welt zusammen, als ihr eine einzige Nacht zum Verhängnis wird. Nicht nur folgen ihr seitdem die Blicke und das Getuschel ihrer Kommilitonen überall auf dem Campus - selbst ihre Freundinnen wenden sich von ihr ab. Als sie es nicht länger erträgt, packt Lia kurzerhand ihre wichtigsten Sachen und setzt sich in einen Bus nach Berlin. Sie hofft, in dem anonymen Trubel der Hauptstadt wieder einen klaren Kopf zu bekommen und zu der Person zurückzufinden, die sie vorher war. Doch dann trifft sie auf Noah, der ihre Welt von einem Moment auf den anderen ein weiteres Mal auf den Kopf stellt ...

Die AWAY-Reihe:

1. Breakaway
2. Fadeaway (26.03.2021)
3. Runaway (30.07.2021)

Countdown

9 Tage

Bewerben bis 01.11.2020.

Status

  • Plätze zu vergeben: 30
  • Bereits eingegangene Bewerbungen: 273

Formate in der Leserunde

  • eBook (epub und mobi)
  • eBook + Buch (epub und mobi)
  • Buch

Timing der Leserunde

  1. Bewerben 12.10.2020 - 01.11.2020
    Bewerben
  2. Lesen 16.11.2020 - 29.11.2020
  3. Rezensieren 30.11.2020 - 13.12.2020

Jeder Band erzählt eine in sich abgeschlossene Liebesgeschichte mit einem neuen Pärchen, die Geschichten sind in sich abgeschlossen.

Bewerbt euch jetzt für die Leserunde zu "Breakaway" und sichert euch die Chance auf eines von 30 Leseexemplaren!

Wenn ihr wissen möchtet, wie eine Leserunde funktioniert und auf welche Kriterien wir bei der Auswahl der Teilnehmer achten, schaut doch mal hier vorbei.

Diskussion und Eindrücke zur Leserunde

Veröffentlicht am 23.10.2020

Erst einmal vorweg muss ich unbedingt loswerden, dass ich mich total freue, dass man sich nun für diese Geschichte zum Lesen bewerben kann. Denn seit ich gehört habe, dass Anabelle Stehl ihr erstes Buch ...

Erst einmal vorweg muss ich unbedingt loswerden, dass ich mich total freue, dass man sich nun für diese Geschichte zum Lesen bewerben kann. Denn seit ich gehört habe, dass Anabelle Stehl ihr erstes Buch veröffentlicht, habe ich total darauf hingefiebert und bin umso mehr gespannt!

Zu dem Cover kann ich einfach nur sagen, dass die Farben und die Gestaltung an sich einfach wunderschön sind! Zudem habe ich irgendwie das Gefühl, dass es richtig gut zu Noah und Lia passt, auch wenn ich sie noch nicht so gut kenne. Auf jeden Fall haben wir hier einen richtigen Eyecatcher, der einen neugierig macht auf die Geschichte.

Dafür, dass das die erste Geschichte der Autorin ist, hat mich der Schreibstil sofort begeistert, weil er nicht mal am Anfang steif auf mich wirkte. Ganz im Gegenteil sogar! Die paar Seiten ließen sich so flüssig und angenehm lesen, dass ich mich total wohl gefühlt habe. Außerdem gefällt es mir, dass die Geschichte aus beiden Perspektiven geschrieben ist, was gleich viel besser zum Verständnis beiträgt.

Sowohl Lia und Noah als auch die anderen Nebencharaktere, die ich bis jetzt in der Leseprobe kennenlernen durfte, haben auf mich sehr sympathisch und herzlich gewirkt, dass ich mich darauf freue, sie noch besser kennenlernen zu dürfen. Aber ich bin mir jetzt schon sicher, dass ich sie mögen werde, vor allem Phuong und Lia, die auf mich sehr mutig, stark und kämpferisch gewirkt hat. Aber auch Noah schien unbedingt Humor zu haben und offen zu sein, bin mal gespannt, wie er mir noch so gefallen wird.

Ich bin mir sogar ziemlich sicher, dass im Laufe dieser Geschichte noch einige heftige Emotionen und ganz viel new-adult-typische Spannung auf den Leser zukommen wird. Ich glaube, mein Herz wird leiden, aber es wird sich sicher lohnen, weil die Geschichte sicher toll wird. Vor allem aber bin ich gespannt darauf, Lia und Noah zusammen zu sehen. Ich glaube, die beiden passen so gut zusammen!

Veröffentlicht am 23.10.2020

Das Cover würde mich im Buchladen auf jeden Fall anziehen, Cover-Opfer halt.
Die Story hört sich spannend an und spilet dazu noch in Berlin. Ich bin mit meiner Familie mehrmals im Jahr in Berlin und mag ...

Das Cover würde mich im Buchladen auf jeden Fall anziehen, Cover-Opfer halt.
Die Story hört sich spannend an und spilet dazu noch in Berlin. Ich bin mit meiner Familie mehrmals im Jahr in Berlin und mag es, wenn die die Location einer Story kenne. Daher würde ich das Buch gern lesen.

Veröffentlicht am 23.10.2020

Das Cover spricht mich sehr an ! Sieht einfach toll aus ! Und auch der Inhalt klingt gut ! Möchte gerne mit nach Berlin ziehen und sehen, was es dort für coole Typen gibt :-)

Das Cover spricht mich sehr an ! Sieht einfach toll aus ! Und auch der Inhalt klingt gut ! Möchte gerne mit nach Berlin ziehen und sehen, was es dort für coole Typen gibt :-)

Veröffentlicht am 23.10.2020

Das Cover ist bezaubernd und der Schreibstil sehr ansprechend. Wie es im Leben der Protagonistin nach diesem Schicksalsschlag ergeht, interessiert mich sehr.

Das Cover ist bezaubernd und der Schreibstil sehr ansprechend. Wie es im Leben der Protagonistin nach diesem Schicksalsschlag ergeht, interessiert mich sehr.

Veröffentlicht am 23.10.2020

Das Cover ist, wie immer bei LYX, absolut ansprechend und ich möchte dieses Buch auf jedenfall in mein Bücherregal aufnehmen, egal ob ich hier geommen werde oder nicht. Amliebsten hätte ich direkt weitergelesen ...

Das Cover ist, wie immer bei LYX, absolut ansprechend und ich möchte dieses Buch auf jedenfall in mein Bücherregal aufnehmen, egal ob ich hier geommen werde oder nicht. Amliebsten hätte ich direkt weitergelesen und vermutlich das Buch an einm Tag durch gehabt :).
Lia erinnert mich ein wenig an mich selbst und auch ein bisschen an die die ich gerne wäre. Sie scheint Schüchtern und Leidenschaftlich zu sein. Das sie vor ihren Problemen wegrennt kenne ich nur zu gut, allerdings habe ich mich noch nicht nach Berlin getraut.
Ich bin schon gespannt wie sich die Geschichte aufklärt und warum sie wegläuft und natürlich auch Niah besser kennenzulernen