Leserunde zu "Breakaway" von Anabelle Stehl

Auftakt der AWAY-Reihe
Cover-Bild Breakaway
Produktdarstellung
(40)
  • Einzelne Kategorien
  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Gefühl
Mit Autoren-Begleitung

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

Anabelle Stehl (Autor)

Breakaway

Nur bei dir fühle ich mich frei ...

Für Lia bricht eine Welt zusammen, als ihr eine einzige Nacht zum Verhängnis wird. Nicht nur folgen ihr seitdem die Blicke und das Getuschel ihrer Kommilitonen überall auf dem Campus - selbst ihre Freundinnen wenden sich von ihr ab. Als sie es nicht länger erträgt, packt Lia kurzerhand ihre wichtigsten Sachen und setzt sich in einen Bus nach Berlin. Sie hofft, in dem anonymen Trubel der Hauptstadt einen klaren Kopf zu bekommen und wieder zu sich selbst zu finden. Doch dann trifft sie auf Noah, der ihre Welt von einem Moment auf den anderen ein weiteres Mal auf den Kopf stellt ...

"Erfrischend, gefühlvoll und wunderschön. Anabelle Stehl holt New Adult nach Deutschland!" BIANCA IOSIVONI



Timing der Leserunde

  1. Bewerben 12.10.2020 - 01.11.2020
  2. Lesen 16.11.2020 - 29.11.2020
  3. Rezensieren 30.11.2020 - 13.12.2020

Bereits beendet

Jeder Band erzählt eine in sich abgeschlossene Liebesgeschichte mit einem neuen Pärchen.

Bewerbt euch jetzt für die Leserunde zu "Breakaway" und sichert euch die Chance auf eines von 30 Leseexemplaren!

Wenn ihr wissen möchtet, wie eine Leserunde funktioniert und auf welche Kriterien wir bei der Auswahl der Teilnehmer achten, schaut doch mal hier vorbei.

Teilnehmer

Diskussion und Eindrücke zur Leserunde

Veröffentlicht am 13.12.2020

Ein wundervolles Debüt!

0

Auf das Debüt von Annabelle Stehl habe ich mich schon Monate gefreut!
Kurz: Ich habe es sehr geliebt.
Schon nach den ersten paar Sätzen hatte ich das Gefühl, dass ich mir das Buch gefallen würde, aber ...

Auf das Debüt von Annabelle Stehl habe ich mich schon Monate gefreut!
Kurz: Ich habe es sehr geliebt.
Schon nach den ersten paar Sätzen hatte ich das Gefühl, dass ich mir das Buch gefallen würde, aber ich wurde dennoch überrascht, wie schön sich das Buch lesen lässt. Es hat sich angefühlt, als wäre ich sofort in der Geschichte drin! Ich konnte von Anfang an mitfiebern und mich in Lia und alle anderen Charaktere verlieben.

Der Schreibstil von Anabelle ist wundervoll und lässt sich flüssig und so angenehm lesen. Ihre Charaktere wirken einfach nur echt und ich habe mich mit ihnen an so vielen Stellen verbunden gefühlt! Die Gedanken und Gefühle wurden gut rübergebracht und ich kann so gut mit Lia mitfühlen! Ich liebe den Schreibstil auf jeden Fall sehr, ich fühle mich mitgerissen und konnte das Buch wirklich teilweise nicht mehr aus der Hand legen.

Mir war auch jeder einzelne Charakter unfassbar sympathisch! Vorallem bei Noah war es Liebe auf den ersten Blick. Er ist so humorvoll, liebenswert, süß und aufmerksam und man KANN ihn nur sofort ins Herz schließen. Ich liebe es einfach, wie Lia und Noah miteinander umgehen und ihre Momente, die sie zusammen verbringen. Die beiden haben definitiv das Potenzial, eins meiner liebsten New Adult Pärchen zu werden!

Auch der Verlauf der Geschichte hat mir sehr, sehr gut gefallen! Ich finde es so spannend, dass noch bis zum Ende einige Fragen offen waren und konnte es kaum erwarten, wie sie im späteren Verlauf noch gelöst wurden.

Fazit:
Ach wie habe ich dieses Buch geliebt! Die Charaktere, das Setting, der Schreibstil, NOAH,... Breakaway war wirklich ein ganz großes Highlight für mich und ich kann es kaum mehr erwarten, diese wunderschöne Reihe von Anabelle Stehl weiterzulesen! Ich freue mich schon sehr auf Fadeaway und Runaway.

Ich bin absolut begeistert von der Liebesgeschichte zwischen Lia und Noah- die beiden passen so perfekt zueinander und ich liebe es einfach, wie die beiden miteinander umgehen! Noah hatte mich von Seite zu Seite nur noch mehr von sich überzeugt.
Auch Lia war einfach zauberhaft- ich finde sie so unfassbar authentisch und liebenswürdig und habe sie von Seite 1 an ins Herz geschlossen.

Und nun zum Plot- ich war so überrascht von den ganzen Wendungen und so positiv überrascht!
Andererseits ist es unfassbar schockierend gewesen, dass Alexander einfach ungeschoren davon gekommen ist. Lia hatte diese ganzen Ungerechtigkeiten nicht verdient und ich habe so mit ihr mitgefühlt und gelitten.

Kyra und Elias mochte ich auch sofort auf den ersten Blick und bin nun sehr gespannt darauf, was die Autorin aus diesen beiden Charakteren zaubert!
Ich freue mich darauf, bald die ganze Reihe um Lia & Co. in meinem Regal zu haben!

  • Einzelne Kategorien
  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Gefühl
Veröffentlicht am 13.12.2020

Break away -Schwarm stirbt wenn Geschichten erzählt werden

0

Wow!
Breakaway ist das erste Buch seit langer Zeit, welches mich so in seinen Bann gezogen hat. Es geht um Lia, die mitten in einer Prüfung den Saal verlässt und nach Berlin fährt. Dort lernt sie viele ...

Wow!
Breakaway ist das erste Buch seit langer Zeit, welches mich so in seinen Bann gezogen hat. Es geht um Lia, die mitten in einer Prüfung den Saal verlässt und nach Berlin fährt. Dort lernt sie viele nette neue Leute kennen unteranderem den männlichen Protagonisten Noah. Noah lebt in Berlin und ist bei Lias Ankunft in Berlin gerade erst von seinem abgebrochenen Auslandspraktikum wieder dort angekommen. In Berlin versucht Lia ihre Vergangenheit zu vergessen und erlebt viel mit Phoung und Noah. Nun zu meiner Meinung zum Roman.
Erst einmal gefällt mir das Cover mega gut. Der Farbverlauf ist perfekt aufeinander abgestimmt und der Bucheinband fühlt sich beim Lesen in der Hand gut an. Nun zur Handlung: Die Triggerwarnung ganz zu Anfang des Buches hat mich erstmal neugierig gemacht und vermuten lassen das sie wegen Lias Vergangenheit drin steht. Während des lesens habe ich immer wieder versucht herauszufinden wieso sie nun dort steht. Am Ende war ich echt überrascht über den Grund. Die gesamte Geschichte hat mich sehr in ihren Bann gezogen. Ich habe jede Sekunde mit den Protagonisten mitgefiebert und konnte mich sehr in sie hineinversetzen. Jeder Charakter in dieser Geschichte war auf seine ganz eigene besondere Art einzigartig und individuell. Das hat mir sehr gut gefallen und ich freue mich schon sehr darauf in Teil 2 mehr über Sie zu erfahren.

Abschließend kann ich dieses Buch echt nur weiterempfehlen vorallem für die, die gerne Liebesgeschichten lesen mit eventuellem Happy End. Leider muss ich jetzt noch mindestens 3 Monate warten bis Teil 2 erscheint, welchen ich mir direkt kaufen werde!
Großes Lob an die Autorin für diesen tollen Auftakt der Break away Triologie!

  • Einzelne Kategorien
  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Gefühl
Veröffentlicht am 12.12.2020

Break Away

0

Handlung: Das Buch hat zwei verschiedene Handlungen. Der Schwerpunkt liegt bei Lia. Sie ist eine Studentin, welche sehr kurzfristig nach Berlin reist eher vor ihren Problemen flieht. Am Anfang weiß man ...

Handlung: Das Buch hat zwei verschiedene Handlungen. Der Schwerpunkt liegt bei Lia. Sie ist eine Studentin, welche sehr kurzfristig nach Berlin reist eher vor ihren Problemen flieht. Am Anfang weiß man nicht viel von ihr, nur dass sie vor etwas oder vor jemandem geflohen ist und über ihre Vergangenheit nichts erzählen mag. Und dann ist da auch noch Noah, er ist extra von seiner Reise nach Berlin zurückgekehrt, weil sein großer Bruder von dem Familienunternehmen rausgeworfen wurde. Sein Ziel ist es Elias, den Bruder, zu helfen sodass er wieder ein gutes Verhältnis zu seinen Eltern hat und wieder in der Firma arbeitet. Auch treffen sich Lia und Noah das erste Mal in einem Café und in Laufe der Geschichte kommen die beiden sich ziemlich nah und die beiden unternehmen viel. Noah erzählt Lia alles, über sich, sogar über Elias und sein Problem. Naja und dann kommt raus, dass Lia gegenüber Noah nie ganz aufrichtig war. Aber später kommen sie wieder zusammen und Noah ist auch am Ende des Band 1 derjenige, der Lia die Mut gibt, dass alles wunderbar sein wird und motiviert sie auch.

Erzählstil: Das Buch war sehr schön zu lesen. Man hat sowohl von Lias als auch von Noahs Sichtweisen und Gefühlen erfahren, ich liebe solche Bücher. Das ist dann nicht so eintönig Auch war es schön immer wieder die Details über die Umgebung, Aussehen etc. zu bekommen.

Charaktere: Ich liebe alle Charaktere. Lia und Noah passen so gut zueinander und wie ich schon bei der Leseprobe gedacht habe, hat Noah Lia geholfen wieder selbstbewusst zu sein und dank Lia ist Noah glücklich wie nie zuvor- so Kyra. Phuong, die neue Freundin von Lia, ist lustig, abenteuerlich und selbstbewusst, so wie Lia auch mal werden will. Sie gibt Lia immer wieder den Stoß mutig genug zu sein. Und Daniel, Noahs bester Freund ist genau so wie man sich einen besten Freund vorstellt. Am Anfang und bis zur Hälfte der Geschichte hat mir Elias Charakter nicht sehr gefalle, er war so kühl und arrogant. Aber als die Wahrheit ans Licht kam warum er geschlägert hat, habe ich gemerkt, dass ich falsch lag. Don’t judge a book by its cover! Kyra ist die perfekte kleine Schwester, sie liebt ihre Familie sehr und ist stolz auf seine Brüder. Doch sie ist traurig, dass Elias wegen ihr bestraft wurde.
Cover: Der Cover spiegelt die Geschichte wieder. Irgendetwas zerbricht und dann die einzelnen Details, genauso wie die Handlungen. Auch möchte man so ein Buch in der eigenen Buchsammlung haben, weil es sehr schön aussieht.

Gefühl/Fazit: Ich liebe dieses Buch. Ich habe immer mit gefiebert, wann Lia und Noah den endlich den ersten Kuss haben werden. Die ganzen Ereignisse waren einfach so toll zu lesen. Aber manchmal hatte ich da Gefühl, dass das Buch am Ende kein Happy End haben wird. Auch habe ich immer gerätselt warum Lia so plötzlich nach Berlin kam und die Geschichte hat mich sehr sehr gerührt. Ich habe mich sehr gut in Lia hineinversetzen können. Noah ist einfach Prince Charming, so einen Menschen braucht jeder im Leben, ob als Freund oder fester Freund gar als Sohn. Er ist einfühlsam, sympathisch, hilfsbereit und vieles mehr. Ich bin sehr froh, dass dieser Teil des Buch so geendet hat und bin schon gespannt wie es weiter gehen wird, zwar vorallem was Lia machen wird und die Beziehung zu Noah aber mich interessiert auch ob Kyra es über sich bringt ihren Eltern die Wahrheit zu erzählen. Ich möchte das Ganze mit einem Zitat beenden: Scham stirbt wenn Geschichten erzählt werden. Bücher unterhalten nicht nur die Menschen, sie lehren uns auch und so auch dieser Spruch und das Buch. Jedem kann etwas ziemlich schreckliches oder peinliches passieren aber wenn man es nicht einem erzählt erschwert man sich vieles.

  • Einzelne Kategorien
  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Gefühl
Veröffentlicht am 06.12.2020

Eine berührende Liebesgeschichte!

0

Meine Meinung:

Ich muss gestehen, dass ich ziemlich hyped auf dieses Buch war, da ich Anabelle von Anfang an gefolgt bin und die Entwicklung sozusagen mitbekommen habe. Deswegen bin ich mit einigen Erwartungen ...

Meine Meinung:

Ich muss gestehen, dass ich ziemlich hyped auf dieses Buch war, da ich Anabelle von Anfang an gefolgt bin und die Entwicklung sozusagen mitbekommen habe. Deswegen bin ich mit einigen Erwartungen an „Breakaway“ herangegangen bin und ich kann nur sagen: Es hat sich gelohnt! Anabelle Stehl hat hier eine wunderschöne, realitätsnahe Geschichte geschaffen, die einen tief im Herzen berührt. Ich habe Noah und Lia so gerne erlebt, dass ich sie kaum loslassen wollte. Die Geschichte rund um Breakaway ist wunderschön und sobald man die Bedeutung hinter dem Titel versteht, ist es gleich noch viel emotionaler.

Als Leser darf man die Perspektiven von Lia als auch von Noah genießen, sodass man ein tolles Rundumbild von den Charakteren gewinnt. Trotz, dass es Anabelle Stehls Debütroman ist, ist ihr Schreibstil sicher und flüssig zu lesen. Sie hat es geschafft eine perfekte Balance zwischen Erzählen und Fühlen zu schaffen. Ich war zwischen den Seiten gefangen und wollte die beiden Protagonisten gar nicht mehr gehen lassen. Sie sind mir so sehr ans Herz gewachsen, dass ich noch einige Zeit über ihre Geschichte nachdenken werde.

Die Handlung war in der ersten Hälfte recht ruhig, aber das hat alles gepasst, da man ein gutes Gefühl für die Verhaltensweisen der Charaktere bekommen hat. Dann kam der obligatorische Knall und ich war schockiert. Wie konnte ich das nicht kommen sehen? Danach wurde die Handlung turbulent - von den Ereignissen und den Gefühlen. Es war ein einziges Gefühlskarussel, dem ich nicht mehr entkommen konnte - und wollte.
Die Handlung folgt auf jeden Fall einem roten Faden und so von dem kompletten Setting überzeugen- und das, meine lieben Leserfreunde - das Alles macht für mich ein gutes Buch aus.

Das Cover ist ein Traum und ich freue mich schon sehr, es endlich als Print im Regal stehen zu haben.

Kommen wir zu den Protagonisten, die es mir nicht immer leicht gemacht haben. Lia ist jung, engagiert und muss dringend einmal aus ihrem Leben ausbrechen. Also macht sie sich auf den Weg nach Berlin - ohne eine Unterkunft oder sonst einen Plan. Ich muss ganz ehrlich sagen, dass ich Lia von Anfang an bewundert haben, denn ich persönlich könnte mich nie einfach in den Bus setzen und in eine fremde Stadt reisen - so ohne alles. Aber als ich Lia näher kennengelernt und ihre Beweggründe verstanden habe - da bewunderte ich sie gleich noch mehr. Sie ist eine wahnsinnig starke Person, die sich nicht so einfach unterkriegen lässt. Sie ist ein Kreativkopf, aufgeschlossen und einfach eine wundervolle Protagonistin, die sich ganz schnell in mein Herz geschlichen hat.

So ähnlich ging es mir mit Noah. Er war einige Zeit im Ausland und kommt wegen einer Familienangelegenheit zurück. Konfrontiert mit Halbwahrheiten und verschwiegenen Fakten, versucht er Licht ins Dunkeln zu bringen. Und dann trifft er auf Lia, die seine Welt noch einmal auf den Kopf stellt. Noah ist mir als ehrgeizig und loyal erschienen, denn er arbeitet hart für seine Wünsche und kämpft unerbittlich für die Menschen, die ihm wichtig sind. Allerdings hasst er es, belogen zu werden. Ich mag Noah als Charakter sehr gerne, denn er ist auf der einen Seite ruhig und bildet einen sicheren Hafen, auf der anderen Seite ist er ein Vulkan, der jederzeit ausbrechen könnte. Er ist vielschichtig und komplex, aber gerade das habe ich an ihm geliebt. Und ganz wichtig: Noah ist echt.

Okay diese Rezension ist länger geworden als ich erwartet hätte, aber ich musste meine Gedanken zu diesem Schmuckstück einfach niederschreiben. Bei „Breakaway“ handelt es sich um eine Liebesgeschichte, die gleichzeitig ernste Themen wie zum Beispiel das Treffen lebensverändernder Entscheidungen und den Umgang mit ihnen thematisieren. Allerdings ist dieses Buch viel zu vielfältig, um es in wenigen Worten zu beschreiben und ich möchte euch natürlich nicht spoilern, deswegen lest es am besten selbst. Es wird sich lohnen. Wirklich.

Vielen Dank an die Lesejury und den LYX Verlag, dass ich an dieser Leserunde teilnehmen durfte.

5 Sternchen von 5 Sternchen

  • Einzelne Kategorien
  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Gefühl
Veröffentlicht am 30.11.2020

Berlin du bist so Wunderbar

3

Was ich mit diesem Buch erlebt habe, ist kaum in Worte zufassen. Dieses Buch hat so viel Message. Vorweg möchte ich sagen, das dieses Buch eine Triggerwarnung enthält (slut shaming und Beschreibung sexuelle ...

Was ich mit diesem Buch erlebt habe, ist kaum in Worte zufassen. Dieses Buch hat so viel Message. Vorweg möchte ich sagen, das dieses Buch eine Triggerwarnung enthält (slut shaming und Beschreibung sexuelle Gewalt) wer also betroffen ist sollte dieses Buch bitte mit Vorsicht lesen.

Was Lia durchgemacht hat ist unglaublich und ich bin froh, dass sie das daraus gemacht hat auch, wenn es ein harter weg war. Sie ist so unglaublich mutig und unfassbar stark. Lia ist einfach eine Protagonistin mit Gefühlen und das merkt man sie versucht immer wieder ihre Verzweiflung zu unterdrücken und doch gelingt ihr das meiner Meinung nach nicht ganz. Man merkt ihr einfach an das, was im Busch ist und nicht nur, weil es im Klappentext steht. Sie zeigt es mit ihren Reaktionen, ihren Worten, ihrem Handeln. Lia hat mich wirklich umgehauen als Protagonistin und ich hätte mir keine bessere Protagonistin für diese Geschichte wünschen können.

Noah ist mir so sehr ans Herz gewachsen mit seinem Charakter, seiner unglaublichen Erwachsenen Art. Ich finde und das kann ich sagen, weil ich genauso gehandelt hätte wie er, er hat in allen Situationen genau richtig gehandelt meiner Meinung nach. Er ist ein herzensguter Protagonist mit vielen Emotionen, was die Autorin sehr gut rübergebracht hat. Ich konnte mich sehr gut ihn Noah hineinversetzten. Ich wäre genauso sauer auf meine Eltern gewesen, hätte meinen Bruder genauso angemeckert endlich die Wahrheit zusagen und hätte auch genauso die Wut auf Lia gehabt. Aber ich hätte genauso das Verständnis gezeigt, hätte mich genauso bei meinen Eltern entschuldigt und genauso hätte ich mich auch um Lia gekümmert.

Was die Autorin hier geschaffen hat, ist ein unglaubliches Werk. Sie hat es geschafft, dass ich sämtliche Gefühle, sämtliche Emotionen und Handlungen gefühlt habe. Ihr ist es gelungen, mir Berlin so Lebendig zu zeigen, wie ich es noch nicht mal in echt erlebt habe, so unglaublich schöne Beschreibungen der Orte, der Geschichte und der Menschen hier. Anabelle Stehl hat einen Lebendigen, eomotionalen, gefühlsvollen und starken Schreibstill mit dem sie einen sofort abholt und an Ort und Stelle des geschehens katapulltiert und du die Geschichte einfach selbst erlebst. Dieses Buch hat aber auch etwas sehr Wichtiges für Betroffene, und zwar eine Botschaft. Diese Botschaft sollte jeder lesen daher empfehle ich das Buch, insoweit das es trotzdem mit vorsicht zu lesen ist, als betroffene Person. Auch die Entwicklung der Charaktere, hat sie sauber und unglaublich lebendig ausgearbeitet, als würde man erwarten Lia an der Uni zu treffen und mit Noah im Cafe zu sitzen. Der Aufbau der Geschichte konnte mich ebenfalls überzeugen da es nicht nur eine Geschichte war mit aneinander gereihten ereignissen, sondern durch den Schreibstil eine gewisse lebhaftigkeit bekommen hat und mir nicht das Gefühl gab erzwungen zu sein. Sie hat den Charakteren die Chance gegeben ihre Geschichte selbst zu erzählen.

  • Einzelne Kategorien
  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Gefühl