Leserunde zu "Das Schicksal der Henkerin" von Sabine Martin

Sie will ein Leben retten – und muss dafür töten
Cover-Bild Das Schicksal der Henkerin
Produktdarstellung
(30)
  • Cover
  • Handlung
  • Figuren
  • Atmosphäre
  • Thema

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

Sabine Martin (Autor)

Das Schicksal der Henkerin

Historischer Roman

Dr. Helmut Pesch (Illustrator)

Sie will ein Leben retten - und muss dafür töten

Rottweil, 1340. Die ehemalige Henkerin Melisande lebt mit ihrer Familie ein ruhiges, glückliches Leben. Bis sie der Hilferuf eines Mannes erreicht, der behauptet, ihr Bruder Rudger zu sein. Der aber ist seit Jahren tot, sie selbst hat ihn sterben sehen und seinen Mörder gerichtet. Hat sie sich damals geirrt? Ihr angeblicher Bruder sitzt unschuldig im Kerker von Esslingen, nur sie kann ihn retten. Kurzentschlossen reist Melisande zu ihm - und tappt in eine Falle, die nicht nur ihr eigenes Leben in höchste Gefahr bringt ...

Liebe, Hoffnung, Verrat, Intrigen - Sabine Martin macht das Mittelalter lebendig

Timing der Leserunde

  1. Bewerben 20.07.2020 - 09.08.2020
  2. Lesen 24.08.2020 - 13.09.2020
  3. Rezensieren 14.09.2020 - 27.09.2020

Bereits beendet

Bewerbt euch jetzt für die Leserunde zu "Das Schicksal der Henkerin" und sichert euch die Chance auf eines von 30 kostenlosen Leseexemplaren!

Wenn ihr wissen möchtet, wie eine Leserunde funktioniert und auf welche Kriterien wir bei der Auswahl der Teilnehmer achten, schaut doch mal hier vorbei.

Teilnehmer

Diskussion und Eindrücke zur Leserunde

Veröffentlicht am 24.07.2020

Das cover gefällt mir sehr genauso wie die Charaktere und der Schreibstil. Es liesst sicg sehr spannend

Das cover gefällt mir sehr genauso wie die Charaktere und der Schreibstil. Es liesst sicg sehr spannend

Veröffentlicht am 24.07.2020

Das Cover weckt die Neugier in mir sehr und die roten Haare von Melisande sind sehr markant und wirken sehr frech und pfiffig.

Sie scheint auch selbst so zu sein. Ich denke sie ist eine sehr kluge und ...

Das Cover weckt die Neugier in mir sehr und die roten Haare von Melisande sind sehr markant und wirken sehr frech und pfiffig.

Sie scheint auch selbst so zu sein. Ich denke sie ist eine sehr kluge und willensstarke Frau, welche ihre Ziele niemals aus den Augen lässt.

Was den Fortgang angeht denke ich, dass Rudger in den Plan eingeweiht war und mit arbeiten sollte um sie in die Falle zu locken. Ich hoffe, dass sie falls sie gefangen genommen wird auch wieder hinauskommt. Vielleicht sogar mit der Hilfe ihrer Familie?

Veröffentlicht am 24.07.2020

Das Cover ist okay.
Ich würde gerne erfahren, wie es mit den Charakteren weiter geht.

Das Cover ist okay.
Ich würde gerne erfahren, wie es mit den Charakteren weiter geht.

Veröffentlicht am 23.07.2020

Wie gewohnt schafft es die Autorin ab den ersten Seiten, mich zu fesseln. Ihre bildhafte Schreibweise und das Können, die Charaktere so symphatisch und realistisch darzustellen, machen ihre Bücher für ...

Wie gewohnt schafft es die Autorin ab den ersten Seiten, mich zu fesseln. Ihre bildhafte Schreibweise und das Können, die Charaktere so symphatisch und realistisch darzustellen, machen ihre Bücher für mich zu absoluten Pageturneren. Wie ergeht es Melisande in diesem Buch? Das würde ich sehr gerne erfahren. Das Cover ist ansprechend, obwohl es meiner Meinung nach nicht so ganz zum Buch und zum Titel passt.

Veröffentlicht am 23.07.2020

Als Herzblut Schwäbin habe ich mich sehr gefreut, dass der Roman in Rottweil spielt und sogar mein Geburtsort "Balingen" auf der Karte abgebildet ist. Ich bin sehr gespannt, wie die Autorin die wunderschöne ...

Als Herzblut Schwäbin habe ich mich sehr gefreut, dass der Roman in Rottweil spielt und sogar mein Geburtsort "Balingen" auf der Karte abgebildet ist. Ich bin sehr gespannt, wie die Autorin die wunderschöne Schwäbische Alb weiter beschreiben wird. Spätestens bei "Schnee glitzerte auf der Alb" began mein Herz zu schmelzen und ich wollte wieder zurück auf die raue Alb.

Das Cover fand ich gut, die Dame entspricht dem gängigen Motiv des Genres und müsste entsprechende Leser*innen anziehen. Melisande ist für mich eine starke Frau und Familienmensch, deren starke Wert auf die Probe gestellt werden. Ich erhoffe mir eine Gecshichte, die ein Familiengeheimnis lüften wird.