Leserunde zu "Celestial City - Akademie der Engel" von Leia Stone

Eine Welt zwischen Engeln und Dämonen
Cover-Bild Celestial City - Akademie der Engel
Produktdarstellung

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

Leia Stone (Autor)

Celestial City - Akademie der Engel

Jahr 1

Michael Krug (Übersetzer)

Eine Welt zwischen Engeln und Dämonen

Als pechschwarze Flügel aus Brielles Rücken wachsen, ist klar, dass etwas völlig falsch läuft. Kann es sein, dass in ihr ein Dämon schlummert? Dennoch wird sie an der Fallen Academy der Engel aufgenommen. Mit ihren schwarzen Flügeln ist sie dort allerdings eine Außenseiterin. Da hilft es auch nicht, dass der attraktive Lincoln Grey ihr das Leben noch schwerer macht. Dann wird ihre Zugehörigkeit an der Academy von höchster Stelle angezweifelt, und damit ist das Chaos für Brielle perfekt ...

Countdown

4 Tage

Bewerben bis 12.07.2020.

Status

  • Plätze zu vergeben: 30
  • Bereits eingegangene Bewerbungen: 291

Formate in der Leserunde

  • eBook (epub und mobi)
  • eBook + Buch (epub und mobi)
  • Manuskript
  • Manuskript + Buch

Timing der Leserunde

  1. Bewerben 15.06.2020 - 12.07.2020
    Bewerben
  2. Lesen 03.08.2020 - 23.08.2020
  3. Rezensieren 24.08.2020 - 06.09.2020

Bewerbt euch jetzt für die Leserunde zu "Celestial City - Akademie der Engel" und sichert euch die Chance auf eines von 30 kostenlosen Leseexemplaren!

Hinweis: Bitte beachtet, dass es sich bei der Leseprobe um eine noch nicht korrigierte Version handelt. Sie kann also noch Fehler beinhalten.

Wenn ihr wissen möchtet, wie eine Leserunde funktioniert und auf welche Kriterien wir bei der Auswahl der Teilnehmer achten, schaut doch mal hier vorbei.

Diskussion und Eindrücke zur Leserunde

Veröffentlicht am 08.07.2020

Bereits das Cover hat mich angesprochen. Ich mag Engel, vor allem solche mit schwarzen Schwingen. ;-) Die ersten Seiten habe ich nur so verschlungen und kann es kaum erwarten zu erfahren, wie es weiter ...

Bereits das Cover hat mich angesprochen. Ich mag Engel, vor allem solche mit schwarzen Schwingen. ;-) Die ersten Seiten habe ich nur so verschlungen und kann es kaum erwarten zu erfahren, wie es weiter geht. Was für Geschöpfe werden wohl noch auftauchen und als was wird Brielle wohl eingestuft? Sie wird wohl kaum wie erwartet eine Dämonensklavin werden. Schon auf den wenigen Seiten habe ich sie lieb gewonnen und würde diese Reise gerne mit ihr zusammen antreten. Und natürlich mit euch allen zusammen, um sich rege austauschen zu können. Der Schreibstil und die ersten Seiten versprechen auf jeden Fall schon mal viel Gutes.

Veröffentlicht am 07.07.2020

Das Cover zeigt schon die Hauptfigur im Buch, wa sich erstmal schade finde, weil damit etwS def Freiraum zur Fantasie genommen wird aber es sieht sieht dennoch mega gut aus und loclt zum lesen.
Ich wünsche ...

Das Cover zeigt schon die Hauptfigur im Buch, wa sich erstmal schade finde, weil damit etwS def Freiraum zur Fantasie genommen wird aber es sieht sieht dennoch mega gut aus und loclt zum lesen.
Ich wünsche mir eine starke, an ihren Schwächen wachsende Persönlichkeit

Veröffentlicht am 07.07.2020

Das Cover gefiel mir recht gut und hat mein Interesse für dieses Buch geweckt. Der Klappentext ist vielversprechend und nach der Leseprobe würde ich sehr gerne erfahren Sie es weitergeht. Ein schöner ...

Das Cover gefiel mir recht gut und hat mein Interesse für dieses Buch geweckt. Der Klappentext ist vielversprechend und nach der Leseprobe würde ich sehr gerne erfahren Sie es weitergeht. Ein schöner , einfacher und flüssiger Schreibstil, zügige Einführung und eine interessante Story. Was wird aus der Hauptfigur, ob, bzw. wie entkommt sie der Bürde der Sklaverei..
Warum die schwarzen Flügel? Sonderbar , oder besonders?
Und liegt da etwa ein Hauch von : was sich neckt, das liebt sich! In der Luft. Wer weiß ?

Veröffentlicht am 07.07.2020


Ich finde das Cover sehr interessant und es könnte durch aus Brie sein mit ihren schwarzen Flügeln. Mir gefallen Buchcover immer besser, wenn sie mit Menschen versehen sind, daher ist das hier ein wirklich ...


Ich finde das Cover sehr interessant und es könnte durch aus Brie sein mit ihren schwarzen Flügeln. Mir gefallen Buchcover immer besser, wenn sie mit Menschen versehen sind, daher ist das hier ein wirklich schönes Cover und die Farben darum lassen einen auf ungeahnte und schwierige (Donner?) Zeiten? Meint James das vielleicht? Aber es schien wohl eher eine Warnung zu sein.

Der Schreibstil ist flüssig und trotz der Fantasyelemente gut zu verstehen und schon war die Leseprobe zu ende. Warum? Ein bisschen mehr hätte auch nicht geschadet. ;-)

Brie scheint mir eine total weise junge Frau zu sein, die trotzdem voller Hoffnungen und Wünsche ist, selbst wenn sie weiß, dass es eigentlich keinen richtigen Ausweg gibt aus ihrer Lage und sie daher nach Damon City gehört. Und sie ist auch wirklich liebevoll zu Bernie. Das hat mich ganz tief berührt, dass sie trotzdem noch an andere denkt, obwohl der Tag für sie ja ausschlaggebend ist.

Aber aus dem Klappentext ist herauszuschließen, dass sie nicht zurück nach Demon City geht, sondern eine Engelsberührte ist, wie schon Bernie sich erhofft hat.

Die schwarzen Flügel sind wohl an der Akademie nicht so ganz gut gesehen und was passiert dann mit dem „attraktiven“ Lincoln Grey? Auch wenn er ihr das Leben schwer machen sollte… könnte es sein, dass ich da ein wenig Liebe heraushöre? Bitte ja. 

Ich erwarte von der Geschichte, dass man herausfindet wieso Brie die schwarzen Flügel hat, kann das vielleicht auch noch an den Erzengel Raphael liegen, der sie ja so durchdringend bis in die Seele geblickt hat als sie im Krankenhaus wegen ihres Vaters war? Hat Raphael deswegen vergessen ihren Vater zu segnen?

Oh und hat Raphael sie berührt und sie dadurch zu einer Engelsberührten gemacht und nur dann wiedererkannt? Kann Brie ihre Flügel wohl zurückstecken und ist damit eine Celestial? So viele Fragen und ich will unbedingt, was es auf sich hat mit dem Ganzen und kommt James mit zur Fall Academy? Und was passiert mit ihrer besten Freundin, die bei dem Dämonenlord arbeitet?


Veröffentlicht am 07.07.2020

Das Cover verrät nicht wirklich was, sieht aber einladend aus.
Der Anfang ist sehr vielversprechend. Gute Personen auf der Seite des Bösen...statt wie immer brave Jugendliche aus gutbürgerlichem Vorort. ...

Das Cover verrät nicht wirklich was, sieht aber einladend aus.
Der Anfang ist sehr vielversprechend. Gute Personen auf der Seite des Bösen...statt wie immer brave Jugendliche aus gutbürgerlichem Vorort. Ich bin sehr gespannt was die Protagonisten spannendes sind und können.
Der Schreibstil ist flüssig und macht Spass. Man stolpert nicht über die Sätze.