Leserunde zu "Back To Us" von Morgane Moncomble

New Adult made in Frankreich!
Cover-Bild Back To Us
Produktdarstellung
(1)
  • Handlung
  • Charaktere
  • Erzählstil
  • Cover
  • Gefühl

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

Morgane Moncomble (Autor)

Back To Us

"Du könntest mein Herz in tausend kleine Stücke zerbrechen. Ich würde sie immer wieder aufheben und in deine Hände legen."

Als Kinder haben sich Aaron und Fleur geschworen, einander ewig zu lieben - bis ihnen das Leben einen grausamen Strich durch die Rechnung machte und sie von einem Tag auf den anderen trennte. Nun, sechzehn Jahre später, stehen sie sich erneut gegenüber - und Fleur erkennt den Jungen, der ihr an seinem achten Geburtstag ihren ersten Kuss gab, nicht wieder. Aaron ist kühl und abweisend, in seinem Leben zählt nichts anderes als sein Job. Für Fleur, die jegliches Vertrauen in sich selbst und ihre Fähigkeiten als Autorin verloren hat, fühlt es sich an, als hätten sie die Rollen getauscht. Und doch stürmen die Gefühle von damals augenblicklich wieder auf sie ein. Nur dass Aaron sich an keines der Versprechen, die sie sich einst gegeben haben, zu erinnern scheint ...

"Es gibt nicht genügend Worte, um zu beschreiben, wie wunderschön, aber auch gleichzeitig herzzerreißend dieses Buch ist." JANINE.UK über BAD AT LOVE

Weitere Romane von Morgane Moncomble bei LYX:

1. Never Too Close
2. Never Too Late
3. Bad At Love

Timing der Leserunde

  1. Bewerben 15.02.2021 - 07.03.2021
  2. Lesen 22.03.2021 - 11.04.2021
  3. Rezensieren 12.04.2021 - 25.04.2021
    Rezensieren

Bewerbt euch jetzt für die Leserunde zu "Back To Us" und sichert euch die Chance auf eines von 30 kostenlosen Leseexemplaren!

Wenn ihr wissen möchtet, wie eine Leserunde funktioniert und auf welche Kriterien wir bei der Auswahl der Teilnehmer achten, schaut doch mal hier vorbei.

Teilnehmer

Diskussion und Eindrücke zur Leserunde

Veröffentlicht am 22.02.2021

Mir hat auf Anhieb wieder gefallen, dass Moncomble eine Anmerkung vorweg gesetzt hat. Schon bei "Bat At Love" war das gleich das gewisse Extra, wo ich wusste, das wird gut. Denn wenn man als Leser merkt, ...

Mir hat auf Anhieb wieder gefallen, dass Moncomble eine Anmerkung vorweg gesetzt hat. Schon bei "Bat At Love" war das gleich das gewisse Extra, wo ich wusste, das wird gut. Denn wenn man als Leser merkt, die Autorin hat sich aus dem und dem Grund eines Themas angenommen, dann wird die Geschichte persönlich und direkt viel emotionaler. Mit K-Dramen kenne ich mich zwar überhaupt nicht aus, aber das angesprochene Happy End ist ja auch in anderen Kulturen nicht unüblich, weswegen K-Drama hin oder her da völlig egal ist.

Auch die kurzen Blicke in das Verhältnis von Fleur und Aaron über die Jahre hinweg, fand ich als Einstieg super, denn so hat man mit ganz wenig Aufwand schon sehr viel ausgesagt. Fleur ist Romantikerin durch und durch und Aaron ist definitiv sehr distanziert und dennoch kann man auch aus seinen eher abweisenden Nachrichten eine Entwicklung herauslesen.

Dass die Geschichte dann nach Staffeln und Episoden strukturiert ist, zeigt ebenso, wie wichtig diese K-Dramen für Moncomble sind und ich finde es sehr konsequent und ja auch witzig, die Handlung so aufzubauen. Denn es werden immer mehr Bücher in Serien adaptiert, hier wäre also schon alles vorgegeben ;-)

In der Gegenwart dann fand ich Fleur oder Lilas, wie ihr Pseudonym wegen Aaron lautet, auch sehr herrlich. Dennoch fand ich, dass sie und die kindliche Fleur nicht wirklich aufeinanderpassen. Als Kind wirkt sie doch sehr mutig, weil sie sich von keiner Ablehnung Aarons abschrecken lässt und in der Gegenwart wirkt sie eher ängstlich. Ich hoffe, dass es hierfür eine Erklärung gibt, denn die Unterschiede sind schon evident. Dennoch mag ich ihre Art sehr, denn vieles kann ich extrem gut nachvollziehen. Die echte Welt kann schon ganz schön beängstigend sein, vor allem wenn man befürchtet, mit seinen eigentlichen Stärken nicht ernstgenommen zu werden. Aaron wirkt im Gegensatz zu ihr dadurch eher blass, aber bei ihm liegt die Stärke definitiv in der Ruhe und ich habe so das Gefühl, dass er noch richtig beeindruckend wird.

Ich bin jedenfalls sehr gespannt, was in der Vergangenheit zwischen Fleur und Aaron passiert ist, aber ebenso wie sich die Gegenwart als Kollegen gestaltet. Da nehme ich auch ganz viele Klischees in Kauf, wie Moncomble sie angekündigt hat. Yves scheint ja schon mal ein Kuppler zu sein, wie sonst soll er an Lilas gekommen zu sein. Somit dürfte es für mich gerne JETZT weitergehen.

Veröffentlicht am 22.02.2021

Das Cover ist schön gestaltet und der Klappentext verspricht schon einiges. Ich finde die Playlist am Anfang super, da man kapitelweise in die Musik reinhören kann. Ich möchte wissen, wie es mir Fleur ...

Das Cover ist schön gestaltet und der Klappentext verspricht schon einiges. Ich finde die Playlist am Anfang super, da man kapitelweise in die Musik reinhören kann. Ich möchte wissen, wie es mir Fleur und Aaron weiter geht.

Veröffentlicht am 22.02.2021

Als allererstes hat mich das Cover gepackt, da man ihm ansieht es ist ein hochwertiges gutes Buch mit romantischem Thema. Der Klappentext war mir um ehrlich zu sein nicht genug, und das Leseexemplar war ...

Als allererstes hat mich das Cover gepackt, da man ihm ansieht es ist ein hochwertiges gutes Buch mit romantischem Thema. Der Klappentext war mir um ehrlich zu sein nicht genug, und das Leseexemplar war mir zu früh zu Ende und will unbedingt weiter lesen.
Die Playlist am Anfang finde ich super, besonders da an jedem Kapitel das Lied am Anfang steht, so habe ich mir das Lied angestellt und im Hintergrund beim Lesen gehabt. Dadurch bekommt man das komplette Feeling. Die Protagonistin finde ich persönlich erst einmal sympathisch, aber finde ich auch noch nicht ganz transparent. Ich bin sehr gespannt, wie sich das Buch entwickelt aber besonders wie die Handlung weiter geht.
Daher würde ich mich super freuen an der Leserunde teil zunehmen.

Veröffentlicht am 22.02.2021

Ich mag die Charaktere, weil sie authentisch wirken und ich kann mich gut hineinversetzen in die Protagonistin.
Es sind auch außergewöhnliche Namen und ich mag sowas sehr. Ich bin auf eine dramatische ...

Ich mag die Charaktere, weil sie authentisch wirken und ich kann mich gut hineinversetzen in die Protagonistin.
Es sind auch außergewöhnliche Namen und ich mag sowas sehr. Ich bin auf eine dramatische Story gespannt und ich denke das Buch wird sehr viel Herzschmerz bereiten stellen sowie ein wichtiges Thema beinhalten.
Ich bin gespannt auf das Buch und will am liebsten weiterlesen.

Veröffentlicht am 21.02.2021

Das Cover ähnelt dem von Bad at Love und ist auch in der Farbe richtig schön. Der Klappentext war auch sehr leicht und schön zu lesen. Die Charaktere mag ich jetzt schon, die beiden machen einen guten ...

Das Cover ähnelt dem von Bad at Love und ist auch in der Farbe richtig schön. Der Klappentext war auch sehr leicht und schön zu lesen. Die Charaktere mag ich jetzt schon, die beiden machen einen guten Eindruck. Ich finde es immer schön in den Storys einzutauchen.