Leserunde zu "Wie die Erde um die Sonne" von Brittainy C. Cherry

Brittainy C. Cherry ist ein Geheimtipp für alle LYX-Fans!
Cover-Bild Wie die Erde um die Sonne
Produktdarstellung
(37)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Gefühl
  • Figuren
  • Handlung
  • Erzählstil

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

Brittainy C. Cherry (Autor)

Wie die Erde um die Sonne

Katia Liebig (Übersetzer)

Eine Liebe wie nicht von dieser Welt


Graham und ich waren nicht füreinander bestimmt.

Und doch hatten wir zusammen unsere höchsten Höhen erreicht, und waren zusammen in die tiefsten Tiefen hinabgestürzt. Seine Luft war zu meinem Atem geworden, sein Boden war meine Erde. Die Flammen seines Herzens waren mein Feuer und seine Tränen mein Wasser.

Sein Geist wurde zu meiner Seele.

Und dennoch war nun der Moment gekommen, Abschied zu nehmen.


"Dieses Buch hat mich lachen und weinen lassen. Dieses Buch hat mein Herz gestohlen! Wie die Erde um die Sonne erzählt eine unvergessliche Geschichte von Liebe, Verlust, Familie, Freundschaft und der einen besonderen Person, die ein Hoffnungsschimmer ist, auch wenn die Welt um sie herum in Dunkelheit liegt!" Steamy Reads Blog


Band 4 der Romance-Elements-Reihe von Bestseller-Autorin Brittainy C. Cherry

Timing der Leserunde

  1. Bewerben 28.05.2018 - 24.06.2018
  2. Lesen 09.07.2018 - 29.07.2018
  3. Rezensieren 30.07.2018 - 12.08.2018

Bereits beendet

In den Sekunden die wir teilten, stand alles unter Spannung. Die Welt stand unter Strom. Wir waren wie zwei magnetische Pole. Zwei Pole, die sich nicht anzogen, sondern abstießen, wann immer die Realität zuzuschlagen drohte.

Bewerbt euch jetzt für die Leserunde und sichert euch die Chance auf eines von 40 kostenlosen Leseexemplaren!

Bei "Wie die Erde um die Sonne" handelt es sich um den 4. und letzten Band der Romance-Elements-Reihe. Da alle Bände in sich abgeschlossen sind und jeweils neue Protagonisten haben, ist es für das Lesen des 4. Bands nicht erforderlich, die vorigen Bände gelesen zu haben.
Band 1: "Wie die Luft zum Atmen"
Band 2: "Wie das Feuer zwischen uns"
Band 3: "Wie die Stille unter Wasser"

Ihr wollt wissen, nach welchen Kriterien wir die Teilnehmer für eine Leserunde auswählen? Dann schaut in unseren FAQs vorbei, hier für euch der direkte Link zum Thema Leserunden. Erfahrt dort auch, was einen guten Leseeindruck ausmacht.

Teilnehmer

Diskussion und Eindrücke zur Leserunde

Veröffentlicht am 06.08.2018

Absolute Leseempfehlung!

0

Auch der letzte Teil der Romance Elements Reihe ist unschlagbar wie jene Vorgänger. Ich hoffe zutiefst, dass der LYX Verlag noch weitere Bücher von Brittainy C. Cherry verlegen wird.

Brittainy C. Cherry ...

Auch der letzte Teil der Romance Elements Reihe ist unschlagbar wie jene Vorgänger. Ich hoffe zutiefst, dass der LYX Verlag noch weitere Bücher von Brittainy C. Cherry verlegen wird.

Brittainy C. Cherry schreibt auch hier wieder eine grandiose Geschichte über Liebe, Ängste, Verlust, schwere Schicksalsschläge und Freundschaft. Ihr Schreibstil lässt uns hier als Leser auch wieder mitfiebern und mitleiden.

Alle Figuren waren hier sehr detailliert beschrieben, sodass man sich in jede einzelne genau hineinversetzen konnte.
Es hat mich auch zu tiefst berührt, dass ein Mensch, der absolut 0 an Gefühlen zugelassen hat, vor Angst, einmal so liebenswürdig sein kann. Auch ist hier ein gewisser Stärkegrad herauszukristallisieren. Ich finde es stark und sehr mutig, jemanden gehen zu lassen, den man liebt, um Probleme aus dem Weg zu gehen. Natürlich ist es auch unfassbar traurig.

Lasst euch gesagt sein, hier erwarten euch wieder eine emotional geladene Geschichte mit tollen Figuren und ihren Schicksalsschlägen, die einem unter die Haut gehen. Von mir gibt es wie bei den anderen Werken eine ganz klare Leseempfehlung. =)

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Gefühl
  • Figuren
  • Handlung
  • Erzählstil
Veröffentlicht am 05.08.2018

Die Frau, die alles fühlt und der Mann, der gar nichts fühlt.

0

„Wie die Erde um die Sonne“ ist ein New-Adult Roman von Brittainy C. Cherry, der am 27.07.2018 im LYX Verlag erschienen ist. Es ist der vierte und letzte Band der Romance-Elements-Reihe und hat 327 Seiten.

Inhalt
Als ...

„Wie die Erde um die Sonne“ ist ein New-Adult Roman von Brittainy C. Cherry, der am 27.07.2018 im LYX Verlag erschienen ist. Es ist der vierte und letzte Band der Romance-Elements-Reihe und hat 327 Seiten.

Inhalt
Als sich Lucy und Graham begegnen, sind sie beide vergeben. Schnell wird ihnen klar, dass sie unterschiedlicher nicht sein könnten. Er, der rationale Schriftsteller, der niemandem seine Gefühle zeigt und sie, der Freigeist, der sich völlig ihren Gefühlen hingibt und der ganzen Welt offen und positiv gegenübersteht. Ihre Wege würden sich normalerweise nie kreuzen. Das Schicksal hat es jedoch anders geplant. Durch eine Kette unvorhersehbarer Ereignisse, bleiben die Leben von Lucy und Graham miteinander verbunden. Langsam lernen sich die Frau, die alles fühlt und der Mann, der gar nichts fühlt, näher kennen.

Meinung
Der Plot klingt nach einem typischen New Adult-Roman. Die Geschichte rundherum macht es zu so viel mehr. B.C. Cherry schafft es mit ihren Worten so viele Emotionen im Leser zu wecken, wie ich es selten erlebt habe. Bereits beim Prolog musste ich zu den ersten Taschentüchern greifen. Als Leser kann man sich sofort in die Geschichte fallen lassen. Man lernt Lucy und ihre zwei Schwestern kennen. Bald darauf lernt man auch Graham kennen. Die Geschichte wird abwechselnd aus beiden Perspektiven erzählt und erlaubt dem Leser so Einblicke in die Gefühlswelt der Protagonisten.
Obwohl sich die Geschichte zwischen Lucy und Graham nur langsam entwickelt, fühlt man sich zu keiner Zeit gelangweilt. Genau das gefällt mir an dem Roman. Die Beziehung zwischen den Protagonisten entwickelt sich allmählich und ist nicht von einem Moment auf den anderen plötzlich präsent. Außerdem lernt man viele Nebencharaktere genauer kennen. Einige lernt man lieben und andere lernt man hassen. B. C. Cherry zeichnet ihre Charaktere tiefgründig und mit ihrer eigenen Hintergrundgeschichte.
Im Allgemeinen verfliegen die Seiten nur so beim Lesen durch den angenehm Schreibstil, der jedoch zu keiner Zeit platt wird. Der Roman handelt von Liebe, Familie, Freundschaft, aber auch Verlust, Trauer und Schmerz. Er zeigt eindrucksvoll, dass man Familie auch außerhalb der eigenen Blutsverwandtschaft finden kann und dass ein einziger Lichtstrahl die Dunkelheit vertreiben kann.

Fazit
Ein Muss für alle Fans diesen Genres. Brittainy C. Cherry hat einen unvergleichlich berührenden Schreibstil, der einem gleichzeitig die Tränen in die Augen treibt und einen laut auflachen lässt. Ihre Reihe ist emotionaler als alle anderen Romane, die ich in dem Genre bisher gelesen habe. Absolute Leseempfehlung und ein sehr gelungener Abschluss der Reihe. 5 Sterne.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Gefühl
  • Figuren
  • Handlung
  • Erzählstil
Veröffentlicht am 05.08.2018

Maktub - es steht geschrieben

0

Graham und Lucy könnten nicht unterschiedlicher sein. Graham ist ein erfolgreicher Schriftsteller und handelt ausschließlich nach dem Kopf, er lässt keinerlei Gefühle zu. Lucy dagegen trägt ihr Herz auf ...

Graham und Lucy könnten nicht unterschiedlicher sein. Graham ist ein erfolgreicher Schriftsteller und handelt ausschließlich nach dem Kopf, er lässt keinerlei Gefühle zu. Lucy dagegen trägt ihr Herz auf der Zunge. Sie ist ein unglaublich warmherziger und positiver Mensch und lässt jeden an ihren Gefühlen teilhaben. Als die beiden vom Schicksal zusammengeführt werden, spüren sie eine Verbindung zueinander. Doch sie dürfen ihren Gefühlen nicht nachgeben, denn Graham ist verheiratet und wird Vater. Doch die Gefühle zwischen ihnen lassen sich nicht ausstellen, und es wird nicht leichter dadurch, dass sie sich regelmäßig sehen.

Wow, wow, wow. Dieses Buch hat mich unglaublich berührt. Die Geschichte von Graham und Lucy ging ganz tief in mein Herz hinein und ich habe mit ihnen gelitten, gelacht, geliebt, gehofft und geweint. Ein wahres Feuerwerk der Gefühle hat das Buch bei mir ausgelöst. Taschentücher mussten in Reichweite sein.
Lucy ist ein wahnsinnig positiver Charakter, einfach total sympathisch. Sie wird herzerfrischend lebhaft und bunt beschrieben, so dass die Sonne regelrecht um sie herum schien. Doch nicht nur das Positive hat mich beeindruckt, sondern auch ihre Art, wie sie auf Enttäuschungen reagiert hat. Sie hat ihr Herz geöffnet und die Gefühle kamen einfach hinaus. Dazu zählten eben auch Tränen und Schmerz. Ich habe sämtliche Gefühle von ihr hautnah miterleben können.
Graham ist das genaue Gegenteil von Lucy. Sein Herz ist von einer Mauer umgeben und er lässt keinerlei Gefühle zu. In seiner Kindheit muss er ganz furchtbar verletzt worden sein. Zu Beginn weiß man das als Leser noch nicht, doch anhand von Erinnerungseinschüben erfährt man nach und nach, was dazu führte, dass Graham nichts fühlen will. Ich mochte ihn auch von Anfang an, weil ich gleich gespürt habe, dass mehr dahinter steckt. Und auch wenn er seinen wahren Gefühlen keinen Ausdruck geben konnte, so waren diese dennoch in seinen Augen zu sehen. Seine Entwicklung, die er durch Lucy und ihre positive Art, durchmachte, fand ich wundervoll.
Für mich war ab der ersten Begegnung der beiden klar, dass sie zusammengehören. Doch die vertrackten Umstände ließen es nicht zu, dass sie sich aufeinander einlassen können. Ich war wahnsinnig gespannt, wie sich die Beziehung der beiden entwickelt und ob sie ein Paar werden können. Ich habe somit bis zum Ende mitgefiebert.

Ein wundervoller und hoch emotionaler Roman, der mich tief berührt hat. Ich vergebe 5 von 5 Sternen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Gefühl
  • Figuren
  • Handlung
  • Erzählstil
Veröffentlicht am 05.08.2018

Was für ein emotionales Buch!

0

INHALT
Graham und ich waren nicht füreinander bestimmt.
Und doch hatten wir zusammen unsere höchsten Höhen erreicht, und waren zusammen in die tiefsten Tiefen hinabgestürzt.
Seine Luft war zu meinem Atem ...

INHALT
Graham und ich waren nicht füreinander bestimmt.
Und doch hatten wir zusammen unsere höchsten Höhen erreicht, und waren zusammen in die tiefsten Tiefen hinabgestürzt.
Seine Luft war zu meinem Atem geworden, sein Boden war meine Erde. Die Flammen seines Herzens waren mein Feuer und seine Tränen mein Wasser.
Sein Geist wurde zu meiner Seele.
Und dennoch war nun der Moment gekommen, Abschied zu nehmen.

COVER
Das Cover ist wie bei den vorherigen Bänden auch super gut gelungen. Es spricht direkt an und hat mir gleich gefallen. Passend zum Buch Titel wurden auch die Farben gewählt, was einen sehr stimmigen Eindruck macht. Auch das Model auf dem Cover hat mich an den Hauptprotagonisten Graham erinnert.

SCHREIBSTIL
Brittainy C. Cherry hat ein wahnsinniges Talent, berührende und zutiefst bewegende Geschichten zu schreiben. Jedes mal auf´s neue schafft sie es mich mit ihrem Geschichten zu fesseln. Das Buch hat wieder totales Suchtpotential, was es sehr schwer macht es aus der Hand zu legen. Die Geschichte hat sich wieder sehr schön lesen lassen. Auch die Charaktere wurden gut ausgearbeitet und konnten mich direkt mitreisen. Taschentücher bereit halten für diese sehr emotionale Geschichte.

MEINUNG ZUM BUCH
"Luft über mir, Erde unter mir, Feuer in mir, Wasser um mich, Geist wird zu mir..."

Dies ist der vierte Band der 'New Romance Elements' Reihe. Das Buch kann aber unabhängig der anderen drei Teile gelesen werden.

In 'Wie die Erde um die Sonne' geht es um Lucille (Lucy) die mit ihrer Schwester Mari einen kleinen Blumenladen betreibt. Schon früh waren sie auf sich allein gestellt und wurden auch durch ihre andere Schwester Jane (Lyric) früh verlassen.

Graham ist Bestseller Autor und lebt mit seiner schwangeren Frau Jane zusammen. Durch einen schicksalshaften Vorfall lernen sich Graham und Lucy kennen. Anfangs war ich mir nicht sicher ob die beiden jemals irgendeine Art Chemie miteinander aufbauen können. Hier wurde ich aber spätestens zur Hälfte des Buches eines besseren belehrt.

Graham ist ein Charakter, mit dem man anfangs erst warm werden muss. Er ist grummelig, ungehobelt und man hat den Eindruck, dass er lieber alleine wäre. Lucy ist das genaue Gegenteil von Graham: lebenslustig, freundlich, hilfsbereit und fröhlich. So unterschiedlich beide auch sind, sie ergänzten sich perfekt.

Auch die Nebencharaktere wurden super ausgearbeitet. Den einen mochte man mehr als den anderen und man konnte daher auch richtig mitfiebern.

"Sie war die Frau, die alles fühlte, und ich war der Mann, der gar nichts fühlte."

Dieses Buch hat mich von Anfang bis Ende unglaublich berührt. Es war so viel mehr als eine reine Liebesgeschichte. Hier werden so viele Geschehnisse und Lebensereignisse geschildert mit denen Lucy und Graham fertig werden mussten. Freude, Trauer, Leid, Glück, Freundschaft und Liebe: dieses Buch beinhaltet alles und hat mich daher sofort mitgerissen.

Einige Ereignisse waren für mich vorhersehbar. Dies hat aber in keinster Weise meine Freude an dem Buch gemindert. Im Gegenteil man wollte trotzdem unbedingt wissen wie sich die Geschichte weiter entwickelt und wie Lucy und Graham letztendlich zueinander finden und wie sich alles fügt. Ein absolutes Lesehighlight für mich, welches mit Sicherheit nochmal gelesen wird.

An dieser Stelle auch vielen lieben Dank an die Lesejury für die tolle Leserunde!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Gefühl
  • Figuren
  • Handlung
  • Erzählstil
Veröffentlicht am 04.08.2018

Dein Geist ist meine Seele

0

Lucy hat mit ihrer Schwester Mari einen kleinen Blumenladen und dieser liefert Blumen für die Beerdigung von Graham Rusells Vater. Dort treffen die beiden, Lucy und Graham, das erste Mal aufeinander. Lucy ...

Lucy hat mit ihrer Schwester Mari einen kleinen Blumenladen und dieser liefert Blumen für die Beerdigung von Graham Rusells Vater. Dort treffen die beiden, Lucy und Graham, das erste Mal aufeinander. Lucy ist ein Mensch, der immer nur das gute im Menschen sieht und kann daher Graham nicht vergessen. Auch wenn er mit ihrer zweiten Schwester verheiratet ist, zu der sie seit Jahren keinen Kontakt mehr hat.

Lucy und Graham sind so unterschiedlich und doch werden die sehr voneinander angezogen.


Dies ist zwar schon das vierte Buch dieser Reihe, aber für mich war es das erste, das ich las. Ich muss gestehen, dass ich eine andere Vorstellung von dem Buch hatte. Anhand des Covers fahre ich, dies ist ein New adult Liebeserotikroman, aber bekommen habe ich einen wunderschöne, tiefsinnige Geschichte.
Lucy1 hat durch ihre Vergangenheit und durch die Erziehung ihrer Mutter einen Hippietouch,.der sehr gut zu ihr passt. Graham widerum ist ein sehr ernster, in sich gekehrter Mensch. Äußerlich passen die zwei überhaupt nicht zusammen. Und zu Beginn der Geschichte wusste ich auch noch nicht, wo sie mich hinführt
Aber es ist ein unglaublich warmherziges Buch mit einer berührenden Story, die mir Tränen in die Augen getrieben hat.
Mich hat das Buch sehr bewegt und ich werde auf jeden Fall die anderen Bücher von der Autorin auch noch lesen.
Einfach nur wunderschön und sehr zu empfehlen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Gefühl
  • Figuren
  • Handlung
  • Erzählstil