Leserunde zu "Gold und Schatten" von Kira Licht

Einfach göttlich! Der Start einer neuen Romantasy-Dilogie

Götter, Nymphen und große Gefühle - freut euch "Gold und Schatten" von Kira Licht! Bewerbt euch jetzt für die Leserunde und sichert euch die Chance auf eines von 40 kostenlosen Leseexemplaren!

Besonders freuen wir uns darüber, dass die Autorin die Leserunde begleiten wird. Unter "Fragen an Kira Licht" könnt ihr euch direkt an sie wenden.

Hinweis: Bei der Leseprobe handelt es sich um eine noch unkorrigierte Fassung. Sie kann also noch Fehler beinhalten.

Ihr wollt wissen, nach welchen Kriterien wir die Teilnehmer für eine Leserunde auswählen? Dann schaut in unseren FAQs vorbei, hier für euch der direkte Link zum Thema Leserunden. Erfahrt dort auch, was einen guten Leseeindruck ausmacht.

Timing der Leserunde

  1. Bewerben 31.12.2018 - 20.01.2019
    Bewerben
  2. Lesen 04.02.2019 - 03.03.2019
  3. Rezensieren 04.03.2019 - 17.03.2019

Countdown

3 Tage

Bewerben bis 20.01.2019.

Status

  • Plätze zu vergeben: 40
  • Bereits eingegangene Bewerbungen: 319

Formate in der Leserunde

  • eBook (epub und mobi)
  • eBook + Buch (epub und mobi)
  • Manuskript
  • Manuskript + Buch
Cover-Bild Gold und Schatten
Produktdarstellung
Mit Autoren-Begleitung

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

Kira Licht (Autor)

Gold und Schatten

Das erste Buch der Götter

Teil 1 einer spannenden Dilogie rund um die griechische Götterwelt mitten in Paris

Seit Livias 16. Geburtstag gehen seltsame Dinge mit ihr vor. Plötzlich kann sie die Stimmen von Pflanzen hören und mit ihnen reden. Auch der Umzug nach Paris vor ein paar Wochen hat nichts daran geändert. Zum Glück kann Livia sich ablenken, als sie den draufgängerischen und geheimnisvollen Maél kennenlernt und sich Hals über Kopf in ihn verliebt. Er verbringt seine Zeit am liebsten in den verbotenen Katakomben der Stadt. Was Livia noch nicht weiß: Er ist niemand geringeres als der Hadessohn - und sie eine Nymphe, deren Hilfe er dringend braucht.

Diskussion und Eindrücke zur Leserunde

Veröffentlicht am 01.01.2019

Das Cover und der Klappentext gefallen mir schon mal sehr gut. Auch der Schreibstil in der Leseprobe gefällt mir und sie hat mich neugierig gemacht.

Das Cover und der Klappentext gefallen mir schon mal sehr gut. Auch der Schreibstil in der Leseprobe gefällt mir und sie hat mich neugierig gemacht.

Veröffentlicht am 01.01.2019

Das Zusammenspiel der Farben aus Gold und Schwarz auf dem Cover empfinde ich als sehr gelungen. Eine richtige „Ich kaufe das Buch allein schon wegen des Covers“-Variante.
Gespannt bin ich auf den Fortlauf ...

Das Zusammenspiel der Farben aus Gold und Schwarz auf dem Cover empfinde ich als sehr gelungen. Eine richtige „Ich kaufe das Buch allein schon wegen des Covers“-Variante.
Gespannt bin ich auf den Fortlauf der Liebesgeschichte, im Zusammenspiel mit weiteren Konflikten. Im Rahmen der griechischen Mythologie bin ich auf deren Ausgang besonders neugierig. Die Charaktere wirken auf den ersten Blick symphatisch. Auf ihre weitere Entwicklung wäre ich neugierig.

Veröffentlicht am 01.01.2019

Zuerst einmal fällt einem natürlich das Cover auf, welches den starken Kontrast zwischen schwarz und weiß aufgreift. Damit bekommt man schonmal einen tollen Eindruck von möglichen Konflikten in dem Buch, ...

Zuerst einmal fällt einem natürlich das Cover auf, welches den starken Kontrast zwischen schwarz und weiß aufgreift. Damit bekommt man schonmal einen tollen Eindruck von möglichen Konflikten in dem Buch, welche sich durch verschiedene Gaben, Charaktere und Hintergründe ergeben. Aus diesem Grund finde ich es sehr gelungen.
Nach den ersten Zeilen fühlt man sich sofort in die Geschichte hineingezogen, da der Schreibstil flüssig und sehr bildhaft beziehungsweise metaphorisch ist. Dadurch kann man sich gut nach Paris denken, was mich besonders freut, da ich eine Vorliebe für Frankreich habe, wobei mir besonders die Verbindung des modernen Staats mit der alten griechischen Mythologie gefällt. Anfänglich macht Livia auf mich einen selbstbewussten Eindruck, zumindest nach Außen hin, denn ich denke im weiteren Verlauf der Geschichte wird noch genauer zum Vorschein kommen, so wie schon an einigen Stellen durch ihre Gäbe kurz angesprochen, wie sehr sie eigentlich an sich selbst zweifelt. Auch der zunächst fremde Junge wirkt erst einmal cool und oberflächlich, doch auch bei ihm bin ich schon sehr gespannt, wie er sich in Bezug auf Livia und den mythischen Hintergrund entwickelt.

Veröffentlicht am 01.01.2019

Das Cover ist wunderschön und macht einen neugierig.
Die Leseprobe war richtig toll und Livia scheint auch ein richtig nettes und symphatisches Mädchen zu sein. Sie scheint neugierig zu sein aber anderseits ...

Das Cover ist wunderschön und macht einen neugierig.
Die Leseprobe war richtig toll und Livia scheint auch ein richtig nettes und symphatisches Mädchen zu sein. Sie scheint neugierig zu sein aber anderseits sehnt sie sich nach beständigkeit.
Maèl ist so ein typischer Draufgänger der es garantiert faustdick hinter den Ohren hat.
Ich bin gespannt wie sich Livia entwickelt und was noch alles passiert. Und natürlich was zwischen ihr und Maèl passiert.

Veröffentlicht am 01.01.2019

WOW! Das Cover war der erste Knaller und dann kam der Klappentext. Ich liebe die griechische Mythologie so sehr. Ich wusste sofort das muss ich unbedingt lesen. Nicht nur das perfekte Farbenspiel aus Schwarz, ...

WOW! Das Cover war der erste Knaller und dann kam der Klappentext. Ich liebe die griechische Mythologie so sehr. Ich wusste sofort das muss ich unbedingt lesen. Nicht nur das perfekte Farbenspiel aus Schwarz, weiß und Gold vom Cover sondern auch die Leseprobe haben mich nicht mehr losgelassen. Ein Buch das ich nicht verpassen möchte.