Leserunde zu "Das Lied der Biene" von Gabriela Gross

Eine Geschichte, die inspiriert und Mut macht
Cover-Bild Das Lied der Biene
Produktdarstellung
Mit Autoren-Begleitung
Gabriela Groß (Autor)

Das Lied der Biene

Roman. Ein Roman über zweite Chancen, den Mut loszulassen und neu zu beginnen

»Das Glück ist zu schade für einen halbherzigen Versuch.«

Marga, Anfang vierzig, hat genug davon, das Leben an sich vorbeiziehen zu lassen und will ihren Job im Haushalt des Unternehmers Paul Alprecht kündigen, als seine Verlobte unerwartet stirbt. Durch seinen Verlust kommt auch bei Marga alte Trauer wieder hoch, und sie schreibt ihm eine tröstende, wenn auch anonyme E-Mail. Sie hätte nie mit einer Antwort gerechnet, aber Paul, berührt und neugierig zugleich, schreibt ihr zurück. Während sich Paul mit jeder weiteren E-Mail mehr und mehr fragt, wer hinter der geheimnisvollen Verfasserin steckt, wächst eine Nähe zwischen den beiden, die auf die Probe gestellt wird, als Paul zufällig einen Blick auf Margas E-Mailverlauf wirft ...

Timing der Leserunde

  1. Bewerben 01.04.2024 - 21.04.2024
  2. Lesen 13.05.2024 - 02.06.2024
    Lesen
  3. Rezensieren 03.06.2024 - 16.06.2024
  1. Abschnitt 1, KW 20, Seite 1 bis 151, inkl. Kapitel 16 bis 19.05.2024
  2. Abschnitt 2, KW 21, Seite 152 bis 297, inkl. Kapitel 32 bis 26.05.2024
  3. Abschnitt 3, KW 22, Seite 298 bis Ende bis 02.06.2024

Schlagworte

Sinnsuche neues Glück Liebe Familie Verlust Trauer Partnerschaft Kinder Feel-Good-Romane

Teilnehmer

Diskussion und Eindrücke zur Leserunde

Veröffentlicht am 02.04.2024

Das Cover des Buches hat mich sofort angesprochen und der Titel sowie die Leseprobe sind vielversprechend. Ich bin gespannt wie die Geschichte ausgeht und mag Abhandlungen in denen Briefe oder Mails eine ...

Das Cover des Buches hat mich sofort angesprochen und der Titel sowie die Leseprobe sind vielversprechend. Ich bin gespannt wie die Geschichte ausgeht und mag Abhandlungen in denen Briefe oder Mails eine Rolle spielen von zwei Menschen die sich eigentlich kennen, jedoch nicht wissen, dass der Absender genau diese Person ist.

Ein Zitat ist mir bereits ins Auge gestochen:
Das Leben ist keine
verdammte Sackgasse.
Es sieht manchmal nur so aus.

Cover, Schreibstil und auch die Charakteren gefallen mir in der Leseprobe sehr gut. Es liest sich leicht und flüssig. Ich bin gespannt, was geschieht, wenn Paul erfährt, dass Marga hinter diesen Mails steckt.

Veröffentlicht am 02.04.2024

Cover und Leseprobe haben mir gut gefallen.
Die Charaktere erscheinen sehr interessant, man ist gespannt wie sie sich weiterentwickeln.

Cover und Leseprobe haben mir gut gefallen.
Die Charaktere erscheinen sehr interessant, man ist gespannt wie sie sich weiterentwickeln.

Veröffentlicht am 02.04.2024

Das Cover ist ansprechend, aber das Genre wird nicht klar. Auch der Titel ist geheimnisvoll, aber sehr interessant.

Das Cover ist ansprechend, aber das Genre wird nicht klar. Auch der Titel ist geheimnisvoll, aber sehr interessant.

Veröffentlicht am 02.04.2024

Das Cover gefällt mir optisch sehr gut, im Buchhandel würde ich deshalb sicherlich einen 2. Blick drauf werfen.
Der Beginn des Buches macht einen direkt sehr neugierig, was zu diesem Zusamnenvruch des ...

Das Cover gefällt mir optisch sehr gut, im Buchhandel würde ich deshalb sicherlich einen 2. Blick drauf werfen.
Der Beginn des Buches macht einen direkt sehr neugierig, was zu diesem Zusamnenvruch des Kartenhauses geführt hat.
Definitiv wird man sofort in die Geschichte reingezogen.

Veröffentlicht am 01.04.2024

Das Cover ist bunt und fällt auf....es passt hervorragend zu Frühling und Sommer. Ob es auch zur Geschichte passt, kann ich jetzt noch nicht sagen.

Marga finde ich sehr lebendig dargestellt und beschrieben. ...

Das Cover ist bunt und fällt auf....es passt hervorragend zu Frühling und Sommer. Ob es auch zur Geschichte passt, kann ich jetzt noch nicht sagen.

Marga finde ich sehr lebendig dargestellt und beschrieben. Ich kann ihre Zweifel verstehen. Sie ist allerdings festgefahren und nicht sehr selbstbewusst.