Leserunde zu "Wenn der Morgen die Dunkelheit vertreibt" von Brittainy C. Cherry

»Brittainy C. Cherry ist eine Königin!« ANNA TODD
Cover-Bild Wenn der Morgen die Dunkelheit vertreibt
Produktdarstellung
(40)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
  • Gefühl

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

Brittainy C. Cherry (Autor)

Wenn der Morgen die Dunkelheit vertreibt

Katja Bendels (Übersetzer)

Jackson Emery glaubt nicht an Versprechen. Und ich glaube nicht mehr an die Liebe. Ich bin zu zerbrochen für ihn. Er ist nicht der Richtige für mich. Und doch sind wir perfekt füreinander. Weil wir wissen, dass das zwischen uns nicht für immer sein wird. Weil wir die Hoffnung längst aufgegeben haben, dass uns jemand für den Rest unseres Lebens lieben könnte. Bis der Moment des Abschieds gekommen ist und wir plötzlich merken, dass wir nie wieder ohneeinander sein können.

"Ich liebe Brittainy C. Cherrys Bücher, ihre Worte und wie tief sie ihre Leser bewegt. Dieses Buch wird euch nicht enttäuschen!" UNDER THE COVERS BOOK BLOG


Der neue Roman von SPIEGEL-Bestseller-Autorin Brittainy C. Cherry

Timing der Leserunde

  1. Bewerben 09.09.2019 - 29.09.2019
  2. Lesen 14.10.2019 - 03.11.2019
  3. Rezensieren 04.11.2019 - 17.11.2019

Bereits beendet

Brittainy Cherrys erste große Liebe war die Literatur. Sie hat einen Abschluss der Carroll Universität in Schauspiel und Creative Writing. Seitdem schreibt sie hauptberuflich Theaterstücke und Romane. Sie lebt mit ihrer Familie in Milwaukee, Wisconsin. 

Bewerbt euch jetzt für die Leserunde und sichert euch die Chance auf 1 von 40 kostenlosen Leseexemplaren!

Ihr wollt wissen, nach welchen Kriterien wir die Teilnehmer für eine Leserunde auswählen? Dann schaut in unseren FAQs vorbei, hier für euch der direkte Link zum Thema Leserunden. Erfahrt dort auch, was einen guten Leseeindruck ausmacht.

Teilnehmer

Diskussion und Eindrücke zur Leserunde

Veröffentlicht am 29.09.2019

Das Cover finde ich nicht ganz so schön wie das von Band 1, da ich Blau und grün nicht so gerne mag. Es passt aber gut zu band 1. Den Schreibstil von Brittainy liebe ich. Ich habe alle ihre Bücher gelesen ...

Das Cover finde ich nicht ganz so schön wie das von Band 1, da ich Blau und grün nicht so gerne mag. Es passt aber gut zu band 1. Den Schreibstil von Brittainy liebe ich. Ich habe alle ihre Bücher gelesen und wurde bis jetzt nie enttäuscht. Der Klappentext ist zwar sehr nichtssagend, aber ich mag diese nichtssagenden, "poetischen" Klappentexte die typisch für die Autorin sind. Ich freue mich schon total auf das Buch und will es unbedingt lesen, da ich jetzt schon weiß dass ich jede Seite lieben werde und wieder total emotional werde. Ich würde mich freuen mit lesen zu dürfen.

Veröffentlicht am 29.09.2019

Ich liebe liebe liebe die Art und Weise, wie Brittainy C. Cherry mit Worten umgeht. Das ist mir bereits in "Wenn Donner und Licht sich berühren" aufgefallen; dort hat sie es geschafft, mich auf den ersten ...

Ich liebe liebe liebe die Art und Weise, wie Brittainy C. Cherry mit Worten umgeht. Das ist mir bereits in "Wenn Donner und Licht sich berühren" aufgefallen; dort hat sie es geschafft, mich auf den ersten Seiten wütend zu machen. Und hier spiegelt sich genau das Gleiche wider; ich wollte auf den ersten Seiten der Leseprobe weinen, weil der Schmerz von Jackson und Grace zum Greifen nah war. Es ist alles andere als selbstverständlich, dass es ein Autor schafft, eine derartige Emotionalität in seine Worte zu packen. Ich bin also begeistert, dass Brittainy C. Cherry zu diesen Autoren gehören zu scheint.
Aber nicht nur das spricht für die Autorin, auch sind auf den ersten Seiten direkt Schwächen von beiden Protagonisten erkennbar (Drogen bei Jackson und Emotionen bei Grace). Dies lässt darauf schließen, dass die Autorin sich mit ihren Charakteren ernsthaft auseinandergesetzt hat und ihnen Tiefe verleihen will und kann.
Lediglich das Cover hat mich etwas enttäuscht;. Ich finde es gut, dass es stilistisch zu "Wenn Donner und Licht sich berühren" passt, jedoch wirken die Farben auf mich sehr unnatürlich und gezwungen. Es würde mir mehr zusagen, wenn es mehr ins bläuliche gehen würde und weniger ins Grüne.

Ich konnte nicht genug von der Leseprobe bekommen und erwarte, dass die Autorin ihre Leser im freien Fall in einen emotionalen Abgrund stößt - aber ich hoffe von ganzem Herzen, dass Grace und Jackson ihr Happy End bekommen, denn man konnte in der Leseprobe sehen, dass beide bereits viel durchgemacht haben und etwas Glück verdient haben.
Argh ich kann kaum erwarten, zu wissen, wie es weiter geht - dieses Buch muss ich auf jeden jeden Fall lesen! Spätestens wenn es erscheint :D

Veröffentlicht am 29.09.2019

Das Cover ist ein wahrer Hingucker mit dem Blau und den Grün. Die Kombination sieht wirklich wunderschön aus und würde sich in jedem Bücherregal zu einem Eye-Catcher machen. Ich finde es auch toll, dass ...

Das Cover ist ein wahrer Hingucker mit dem Blau und den Grün. Die Kombination sieht wirklich wunderschön aus und würde sich in jedem Bücherregal zu einem Eye-Catcher machen. Ich finde es auch toll, dass es ähnlich wie das Buch "Wenn Donner und Licht sich berühren" aufgemacht ist, sodass beide zusammen bestimmt wunderschön aussehen.
Der Schreibstil der Autorin ist wie gewohnt sehr angenehm zu lesen. Man findet direkt einen guten Einstieg in die Geschichte und mit ihrem besonderen emotionalen Schreibstil auch direkt einen persönlichen Zugang zu den Charakteren, was mir wirklich gut gefällt.
Über Grace erfährt man in der Leseprobe schon eine ganze Menge und sie war mir auf Anhieb sehr sympathisch. Auch, dass sie direkt zu Beginn in einer traurigen Situation gezeigt wurde hat sie mir direkt näher gebracht, da ich wirklich mit ihr gelitten habe.
Jackson gefällt mir so auf Anhieb auch sehr, da man bei ihm auch schon mehr von seiner Vergangenheit erfährt und man ihn dadurch auch besser einschätzen kann.
Ich denke, dass das Buch sehr emotional wird, da die beiden Charaktere schon jetzt einen wahnsinnig tiersinnigen Eindruck auf mich machen und ich mir sicher bin, dass die Autorin es wieder schaffe große Emotionen in mir zu wecken, mir mein Herz zu brechen und mich in beide zu verlieben. Grace und Jackson werden bestimmt eine wunderschöne aber auch traurige Liebesgeschichte erleben, wo beide ihre Probleme hoffentlich aufarbeiten können.

Veröffentlicht am 29.09.2019

Das Cover ist recht schlicht, aber die Blautöne passen irgendwie zum Titel. Die Nacht weicht dem Tag, Blau für die Nacht, aber die hellen Töne zeigen den anbrechenden Tag. :)
Der Schreibstil von Brittainy ...

Das Cover ist recht schlicht, aber die Blautöne passen irgendwie zum Titel. Die Nacht weicht dem Tag, Blau für die Nacht, aber die hellen Töne zeigen den anbrechenden Tag. :)
Der Schreibstil von Brittainy C. Cherry ist gewohnt flüssig und hat mich gleich in die Geschichte hineingezogen. Die Situation von Grace und Finley am Anfang finde ich unheimlich traurig und auch wenn dafür sicherlich bei beiden quasi ein Teil der Schuld zu finden ist, stehe ich da eher auf der Seite von Grace. Jemanden zu betrügen, wenn man vergeben ist, könnte ich wohl wie Grace auch nicht vergessen.
Grace und Jackson scheinen beide auf ihre Weise zerbrochen zu sein. Das Leben hat ihnen nicht gerade nur Sonnenschein-Tage beschert, und ich denke, dass sich die beiden mit der Zeit gegenseitig in ihrer Zerbrochenheit und Dunkelheit trösten können.

Veröffentlicht am 29.09.2019

Das Cover gefällt mir sehr gut, vor allem auch, weil mir die Farben - auch in Kombination miteinander - gut gefallen.
Die Leseprobe hat mir soweit gut gefallen. Der Schreibstil ist, wie von der Autorin ...

Das Cover gefällt mir sehr gut, vor allem auch, weil mir die Farben - auch in Kombination miteinander - gut gefallen.
Die Leseprobe hat mir soweit gut gefallen. Der Schreibstil ist, wie von der Autorin gewohnt, flüssig zu lesen und die Charaktere machen jetzt schon einen bleibenden Eindruck. Vor allem hat mir der Prolog besonders gut gefallen, da wie ich finde, durch Rückblicke immer eine gewisse Spannung aufgebaut wird.