Leserunde zu "Save Us" von Mona Kasten

Eine Trilogie, die süchtig macht!
Cover-Bild Save Us
Produktdarstellung
(39)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Figuren
  • Handlung
  • Gefühl
  • Erzählstil

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

Mona Kasten (Autor)

Save Us

Können sie sich retten? Oder werden sie sich gegenseitig zerstören?


Ruby steht unter Schock: Sie wurde vom Maxton-Hall-College suspendiert. Und das Schlimmste: Alles deutet darauf hin, dass niemand anders als James dafür verantwortlich ist. Ruby kann es nicht glauben - nicht nach allem, was sie gemeinsam durchgestanden haben. Sie dachte, dass sie den wahren James kennengelernt hat: den, der Träume hat, den, der sie zum Lachen bringt und ihr Herz mit einem einzigen Blick schneller schlagen lässt. Doch während Ruby dafür kämpft, trotz allem ihren Abschluss machen zu können, droht James einmal mehr unter den Verpflichtungen gegenüber seiner Familie zu zerbrechen. Und die beiden müssen sich fragen, ob die Welten, in denen sie leben, nicht vielleicht doch zu verschieden sind ...

"Save Me hat all das, was ich an Büchern liebe, und noch viel mehr." Sarah-liest

"Gefühlvoll, mitreißend, voller Liebe." Nichtohnebuch


Das große Finale der mitreißenden Liebesgeschichte von Ruby und James!

Timing der Leserunde

  1. Bewerben 06.08.2018 - 19.08.2018
  2. Lesen 27.08.2018 - 16.09.2018
  3. Rezensieren 17.09.2018 - 30.09.2018

Bereits beendet

Endlich: Das große Finale der mitreißenden Liebesgeschichte von Ruby und James!

Bewerbt euch jetzt für die Teilnahme an der Leserunde und sicherte euch die Chance auf eines von 40 kostenloses Leseexemplaren!

Bei "Save Us" handelt es sich um den 3. und finalen Band der Maxton-Hall-Trilogie. Um an der Leserunde teilzunehmen, solltet ihr Band 1 und 2 gelesen haben. Für eure Bewerbung würde uns daher interessieren: Wie hat euch die Reihe bisher gefallen?

Ihr wollt wissen, nach welchen Kriterien wir die Teilnehmer für eine Leserunde auswählen? Dann schaut in unseren FAQs vorbei, hier für euch der direkte Link zum Thema Leserunden. Erfahrt dort auch, was einen guten Leseeindruck ausmacht.

Teilnehmer

Diskussion und Eindrücke zur Leserunde

Veröffentlicht am 30.09.2018

Save Us

0

,,Save Us'', geschrieben von Mona Karsten, erschien am 31. August im LYX Verlag und ist der 3. Band und bis jetzt das geplante Finale dieser Reihe.

Taschenbuch: 12,90€
Kindle Edition: 9,99€
Audio CD: ...

,,Save Us'', geschrieben von Mona Karsten, erschien am 31. August im LYX Verlag und ist der 3. Band und bis jetzt das geplante Finale dieser Reihe.

Taschenbuch: 12,90€
Kindle Edition: 9,99€
Audio CD: 12,74€

Inhalt:
Ruby kann es nicht glauben, dass sie durch Fotos, die bearbeitet wurden und somit keine echte Aussage erbringen, von dem Maxton-Hall-Collage geworfen wurde und gleich darauf fing sie den Gedankenstoß auf, dass James, ihr Freund, die Bilder gemacht hat und an den Rektor geschickt hat.
Doch James wird auch noch von ganz anderen Sorgen und Problemen heimgesucht- sein Vater und seine schwangere Schwester. Kann Ruby ihm jemals wieder vertrauen und wie läuft das Leben ihrer Schwester weiter?

Meine Meinung:
Vorab schon man ein großes Dankeschön an den LYX Verlag für das Rezensionsexemplar in der Leserunde auf Lesejury, es ist mir eine Ehre! Mona Kasten ist in den letzten ca 1,5 Jahren ein großer Name in der deutschen Literatur geworden durch die Bänder der Again Reihe und nun die Save Reihe, obwohl sie zuvor schon weitere Bücher geschrieben hatte. Auch wie in den anderen Büchern ist der Schreibstil von Kasten einfach grandios, denn er verbindet die Liebe für das Detail und ein entspanntes Lesen durch relativ leichte Wörter. Hand aufs Herz: ich verlor mich wie jedes Mal in ihrer Welt und las das Buch in einem Rutsch. Die Charakter aus den Bänden davor werden wieder aufgenommen, bekommen aber mehr Tiefe, da in diesem Band noch mehr mit verschiedenen Kapiteln aus anderen Sichten gespielt wird und die Save Welt immens wächst. Für mich waren alle Gedankengänge und Handlungen nach vollziehbar BIS auf eine und das war die Vergebungen von Ruby zu ihrer Mutter- diese war mir einfach zu lasch. Weiter möchte ich auf den Inhalt nicht weiter eingehen, da ich sonst ziemlich schnell spoilern würde, weil schon die ersten 4 Kapitel aufdecken, wer und wie die Fotos verschickte. Was demnach auch ein Pluspunkt ist, also das die Geschichte einigermaßen schnell abläuft und somit mehr Inhalt rein gebracht wird- doch Liebesszenen hätten gerne noch weiter ausgeschmückt gewesen sein, das ist doch mit der größte Punkt weswegen man das Buch lesen will;).

Fazit:
Alles in einem war das mal wieder ein großartiger Band wie immer und einfach nur zu empfehlen, egal welche Altersklasse!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Figuren
  • Handlung
  • Gefühl
  • Erzählstil
Veröffentlicht am 30.09.2018

Wunderbarer Abschluss

0

Huhu ihr Lieben,

heute kommt meine Rezension zu ,,Save Us" von Mona Kasten. Ich durfte das Buch in der Leserunde mit der Lesejury lesen. Ich hatte sehr viel Spaß beim Lesen und hatte auch viel Spaß in ...

Huhu ihr Lieben,

heute kommt meine Rezension zu ,,Save Us" von Mona Kasten. Ich durfte das Buch in der Leserunde mit der Lesejury lesen. Ich hatte sehr viel Spaß beim Lesen und hatte auch viel Spaß in der Leserunde.

Ich wünsche euch viel Spaß beim Lesen!?


Autorin: Mona Kasten

Verlag: LYX Verlag

Seiten: 384 Seiten

Preis: 12,90€

ISBN: 978-3-7363-0671-4


Inhalt

Können sie sich retten? Oder werden sie sich gegenseitig zerstören?

Ruby steht unter Schock: Sie wurde vom Maxton-Hall-College suspendiert. Und das Schlimmste: Alles deutet darauf hin, dass niemand anders als James dafür verantwortlich ist. Ruby kann es nicht glauben - nicht nach allem, was sie gemeinsam durchgestanden haben. Sie dachte, dass sie den wahren James kennengelernt hat: den, der Träume hat, den, der sie zum Lachen bringt und ihr Herz mit einem einzigen Blick schneller schlagen lässt. Doch während Ruby dafür kämpft, trotz allem ihren Abschluss machen zu können, droht James einmal mehr unter den Verpflichtungen gegenüber seiner Familie zu zerbrechen. Und die beiden müssen sich fragen, ob die Welten, in denen sie leben, nicht vielleicht doch zu verschieden sind.


Meine Meinung

Die Farbe des Cover finde ich sehr schön. Bisher gefällt mir dieses Cover von der Farbe am besten. Ich finde die Farbe weder zu kühl noch zu warm und ist ein sehr schöner Goldton, den ich mir auch sehr gut als Schmuckfarbe vorstellen könnte.


Der Schreibstil von Mona ist immer wieder sehr angenehm zu lesen und man fliegt förmlich durch das Buch. Sie weiß genau wie sie eine Stelle sehr interessant für den Leser macht und wie viele Gefühle sie einbauen muss um es interessant zu machen. Allgemein hat sie wieder sehr viele Gefühle in ihren Schreibstil miteingebaut uns so auch super wieder dem Leser die Handlungen und Emotionen der Personen beschrieben. Sie beschreibt die Umgebung, Gefühle und Handlungen sehr nachvollziehbar und macht es so dem Leser angenehm das Buch zu lesen. Sie schreibt auch sehr fesselnd und zieht die Leser in ihr Buch.


Nachdem Cliffhanger von Band 2 hatte ich so meine Bedenken, dass das mit Ruby und James nochmal was richtiges wird. Ich bin sehr froh, dass Mona Kasten nicht diese Art von Autorin die ihren Protagonisten ein Happy End verwehrt. Was ich sehr schön fand war, dass man jetzt auch aus Grahams und Alistairs Sicht liest ich finde, da man jetzt endlich mehr zu den Beiden erfährt und man mal hinter ihre Fassade gucken kann. So war es für viele Momente gut, dass man aus ihrer Sicht gelesen hat oder hinterher noch etwas über ihre Meinung erfahren hat. Es war klar, dass es für Ruby und James nicht einfach werden wird. Ich konnte richtig gut mit ihnen mit fiebern. Leider gab es ihn und wieder etwas was Ruby und James ordentlich aus der Bahn geworfen hat und sie erstmal sich wieder hoch rappeln mussten. Mona hat einen ganz tollen Band mit vielen Abenteuer und Geheimnissen geschrieben, womit ich überhaupt nicht gerechnet habe. Es kamen viele Geheimnisse ans Licht die mich sehr überrascht haben und wo ich erstmal schlucken musste. Die Wandlungen derr Personen hat mir sehr gut gefallen. Sie waren zwar immer noch sie selbst, haben sich aber verändert und weiter entwickelt.

Leider muss ich immer noch sagen, dass mir die Kapitel aus Embers Sicht wieder nicht gefallen haben. Sie hat zwar eine Geschichte bekommen, aber für mich waren ihre Kapitel immernoch langweilig und langatmig. Leider gefällt mir auch nicht ihre Eigenschaften, sie wird mir zu schnell herrisch und sauer wenn ihr etwas nicht passt und kann auch nicht in dem Moment wenn Ruby es gut mit ihr meint nachvollziehen und wird sauer.

Ich bin sehr zufrieden wie das Buch geendet. Es war Gott sei Dank kein offenes Ende und auch nicht zu Klischeemäßig. Ich denke das Ende war für jeden der Personen gerecht und ich denke jeder Leser kann mit dem Ende zufrieden sein. Das Ende war sehr gut und ein toller Abschluss für die Reihe.


Ich gebe dem Buch 5 von 5 Ballons, Save Us war ein toller Abschluss für diese tolle Reihe von Mona Kasten.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Figuren
  • Handlung
  • Gefühl
  • Erzählstil
Veröffentlicht am 25.09.2018

Der beste Teil der Maxton Hall Reihe!

1

Wie ich auf das Buch aufmerksam wurde:

Band 1 (» Save Me «) und Band 2 (» Save You «) der Maxton Hall Reihe haben mich so begeistert zurückgelassen, dass Band 3 natürlich sofort auf die Wunschliste wanderte. ...

Wie ich auf das Buch aufmerksam wurde:

Band 1 (» Save Me «) und Band 2 (» Save You «) der Maxton Hall Reihe haben mich so begeistert zurückgelassen, dass Band 3 natürlich sofort auf die Wunschliste wanderte.

Als es bei der Lesejury dann eine Leserunde zu » Save Us « gab, habe ich mich natürlich direkt beworben und mich unheimlich gefreut, als ich erfahren habe, dass ich mitlesen darf! An dieser Stelle nochmal ein großes Dankeschön an die Lesejury und den LYX-Verlag!

Handlungsüberblick:

Wir erfahren, wie es nach dem Schulverweis für Ruby, James und ihre Clique weiter geht.

Mein Bucheindruck:

Das Cover des dritten Bandes ist ebenso bezaubernd wie die Cover der ersten beiden. Die drei Schmuckstücke sehen nebeneinander im Regal richtig edel aus!
Nach wie vor passt das Glitzer auf dem Cover hervorragend zu der Maxton-Hall-Welt.

Mein Leseeindruck:

Ich hätte nicht gedacht, dass Band drei noch besser werden könnte, als Band zwei, aber Mona Kasten ist es tatsächlich gelungen, meine Erwartungen noch zu übertreffen! Sowohl die Handlung hat mich noch mehr gefesselt als in den vorherigen Bänden als auch die Erzählweise!

Während der Leserunde wollte ich das Skript am Liebsten gar nicht mehr aus der Hand legen! Mensch war das eine spannende und herzergreifende Lektüre! Und die Seiten flogen nur so dahin! Es war super schwer, die einzelnen vorgegebenen Leseabschnitt einzuhalten und nicht einfach weiterzulesen.

Es ist einfach ganz wunderbar Ruby und James auf ihrem Weg zu begleiten und mitzuerleben, wie sie sie die Herausforderungen zusammen meistern und durch sie nur noch mehr zusammen wachsen! Sie haben sich beide im Laufe der Reihe unheimlich weiterentwickelt! Ich liebe Geschichten, bei denen man die Komplexität der Charaktere spürt und ihre Entwicklung beobachten kann. Das ist Mona Kasten super gelungen!

Auch sehr fasziniert hat mich die Liebesgeschichte zwischen Alistair und Kesh. Ich finde es total toll, dass Mona ein schwules Pärchen in ihre Reihe integriert hat und diese ganz besondere Liebesgeschichte mit solch unheimlich einfühlsamen Worten beschreibt. Mona bricht mit den Tabuthemen und macht sie zu etwas Schönem!

Ich habe das Buch mit einem lachenden und einem weinenden Auge beendet. Der Abschied von Maxton Hall und all den wunderschönen Charakteren fiel mir denkbar schwer. Gleichzeitig freue ich mich tierisch über dieses wunderbare Happy End und all die wunderschönen Lesemomente die mir dieses Buch und vor allem der letzte Leseabschnitt beschert haben! Trotzdem hätte es noch unheimlich viel Erzählpotential gegeben... Momentan erzähle ich mir selbst ein Bisschen die Geschichte weiter...

Mein Eindruck vom Schreibstil:

Ich bin immer noch ganz hippy-happy über die viele dazugekommenen Erzählperspektiven, die das Buch zu einem noch tieferen Erlebnis machen und die Reihe in sich sehr stimmig wirken lassen.
Ich finde es super, dass neue Perspektiven dazugekommen sind. Das war ja in Band zwei schon so und nun hat es sich noch intensiviert. Dadurch wirkt die Serie in sich total stimmig! Und ich finde auch, dass man als Leser so einen Gleichklang mit Ruby erreicht. Durch die hinzutretenden Perspektiven ist fast so, als würde man gemeinsam mit Ruby die Maxton Hall Welt nach und nach näher kennenlernen. Diese Parallele finde ich sehr schön! Am meisten fasziniert mich die Perspektive von Alistair von den neu hinzugekommenen Perspektiven!

Ich hätte nicht gedacht, dass Band drei noch besser werden könnte als Band zwei, aber Mona Kasten ist es tatsächlich gelungen, meine Erwartungen noch zu übertreffen! Sowohl die Handlung hat mich noch mehr gefesselt als in den vorherigen Bänden als auch die Erzählweise!

Ich habe die neu hinzutretenden Perspektiven, die das Buch noch reichhaltiger und die Serie in sich stimmig gemacht haben, geliebt! Die Maxton Hall Reihe hat mich auf diese Weise immer tiefer in ihren Bann gezogen, sodass mir der Abschied nun wirklich schwerfällt. Mit jeder hinzutretenden Perspektive war ich verwuchs ich noch fester mit der Maxton Hall Welt!

Mein Abschlussfazit:

Für mich war der dritte Teil der Maxton Hall Reihe der beste! Eine ganz klare Leseempfehlung!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Figuren
  • Handlung
  • Gefühl
  • Erzählstil
Veröffentlicht am 23.09.2018

Ein würdiger Abschluss für eine tolle Trilogie!

0

Inhalt
"Können sie sich retten? Oder werden sie sich gegenseitig zerstören? Ruby steht unter Schock: Sie wurde vom Maxton-Hall-College suspendiert. Und das Schlimmste: Alles deutet darauf hin, dass niemand ...

Inhalt
"Können sie sich retten? Oder werden sie sich gegenseitig zerstören? Ruby steht unter Schock: Sie wurde vom Maxton-Hall-College suspendiert. Und das Schlimmste: Alles deutet darauf hin, dass niemand anders als James dafür verantwortlich ist. Ruby kann es nicht glauben – nicht nach allem, was sie gemeinsam durchgestanden haben. Sie dachte, dass sie den wahren James kennengelernt hat: den, der Träume hat, den, der sie zum Lachen bringt und ihr Herz mit einem einzigen Blick schneller schlagen lässt. Doch während Ruby dafür kämpft, trotz allem ihren Abschluss machen zu können, droht James einmal mehr unter den Verpflichtungen gegenüber seiner Familie zu zerbrechen. Und die beiden müssen sich fragen, ob die Welten, in denen sie leben, nicht vielleicht doch zu verschieden sind … " (Quelle: Verlagshomepage)

Erster Satz des Buches
"Mein Großvater hat mich früher immer gefragt: Wenn der Tag kommt, an dem du alles verlierst – was wirst du tun?"   

Infos zum Buch
Seitenzahl: 374 Seiten 
Verlag:  Lyx Verlag 
ISBN: 978-3-7363-0671-4
Preis: 12,90 € (Broschiert) / 4,99 € (Ebook) 
Reihe:  Save me
           Save you
           Save us

Infos zur Autorin
"Mona Kasten wurde 1992 in Hamburg geboren und studierte Bibliotheks- und Informationsmanagement, bevor sie sich ganz dem Schreiben widmete. Sie lebt gemeinsam mit ihrem Mann und ihren Katzen sowie unendlich vielen Büchern in Niedersachsen, liebt Koffein in jeglicher Form, lange Waldspaziergänge und Tage, an denen sie nur schreiben kann. Weitere Informationen unter: www.monakasten.de" (Quelle: Verlagshomepage)

Fazit
-> Wieso wollte ich dieses Buch lesen? 
Bereits die ersten beiden Bände der Reihe gefielen mir so gut, dass ich unbedingt wissen wollte, wie es mit den Protagonisten weitergeht. 

-> Cover: 
Das Cover gefällt mir gut und es passt perfekt zu den beiden Vorgängerbänden.

-> Story + Charaktere: 
Was habe ich gebangt, gelitten und gehofft... auch der letzte Teil der Maxton-Hall Trilogie konnte mich fesseln, begeistern und mitreißen, was nicht nur an der absolut fantastischen Geschichte lag. Auch wenn die Story an sich eigentlich nichts außergewöhnliches ist, gefiel sie mir doch wirklich gut und konnte mich lange Zeit unterhalten.  Durch viele dramatische Momente flossen die Seiten nur so vor sich hin und bevor man sich vom einen Schreck erholt hatte, war schon der nächste im Anmarsch. 

Besonders gut gefallen hat mir diesmal, dass so viele verschiedene Charaktere zu Wort kamen, unter anderem auch Lydia und Alastair - so konnte man Einblick in die verschiedensten Gedankenwelten erhaschen und sich ein bisschen mehr in die Charaktere hineinversetzen. Dies wurde allerdings auch vielfach kritisiert, da Ruby und James so nicht mehr die "Hauptrolle" spielten. Ich für meinen Teil fand das aber gar nicht so schlimm, immerhin war ihre Geschichte dann irgendwann auch "erzählt" und die übrigen Protagonisten waren, für mich, viel interessanter. Auch die Wechsel zwischen den verschiedenen Erzählperspektiven waren für mich kein Problem, sondern förderten das Lesevergnügen. 

Da wir uns nun am Ende der Maxton-Hall Trilogie befinden, bleibt noch die Frage: war ich zufrieden mit dem Ende? Das kann ich nur mit einem ganz klaren "Ja" beantworten. Das Ende war, zumindest für mich, mehr als zufriedenstellend und ich konnte der Reihe nun mit gutem Gewissen den Rücken kehren. Auch wenn es noch die ein oder andere offene Frage gibt, so bin ich der Meinung, dass wir uns als Leser ruhig unserer Fantasie bedienen können - denn nicht alles muss immer bis ins Detail geklärt werden.

-> Schreibstil:
Der Schreibstil ist gewohnt leichtgängig und flüssig lesbar.

-> Gesamt: 
Mir persönlich gefiel "Save us" richtig gut, auch wenn Ruby und James dieses Mal nicht ganz so im Fokus der Erzählungen lagen, wie es in den Vorgängerbänden der Fall war. Doch auch die übrigen Protagonisten konnten mich sowohl fesseln, als auch begeistern, weswegen mich dieser abschließende Band der Reihe vollkommen überzeugen konnte. 

Wertung: 5 von 5 Sterne!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Figuren
  • Handlung
  • Gefühl
  • Erzählstil
Veröffentlicht am 19.09.2018

Das gelungene Finale der Maxton-Hall Trilogie

0

Endlich ist der finale Band der Maxton-Hall Reihe "Save Us" erschienen und ich bin vom Aufbau der Trilogie begeistert. Diese Young Adult Reihe bietet einiges an Tiefgang und behandelt nicht nur eine Liebesgeschichte, ...

Endlich ist der finale Band der Maxton-Hall Reihe "Save Us" erschienen und ich bin vom Aufbau der Trilogie begeistert. Diese Young Adult Reihe bietet einiges an Tiefgang und behandelt nicht nur eine Liebesgeschichte, sondern weitere wichtige Themen jener jugendlicher Generation.

Mona Kasten (geboren 1992) studierte Bibliotheks- und Informationsmanagement. Inzwischen konzentriert sie sich auf ihre schriftstellerische Karriere und lebt mit ihrem Mann in Niedersachsen. Mit ihrer Again-Reihe ("begin again" (2016), "trust again" (2017) und "feel again" (2017)) feierte sie bereits große Erfolge.

Während Band 1 vorwiegend von der aufkeimenden Liebe zwischen Ruby und James handelt, kamen bereits im zweiten Band weitere Stimmen bisheriger Nebencharaktere zu Wort, nämlich die jeweiligen Geschwister Ember und Lydia. Im dritten Teil wird die Balance zwischen männlicher und weiblicher Sicht wieder ausgeglichen und so kommen Grahams (Lydias Freund) und Alistairs (James Freund seit Kindertagen) Sichtweisen zum Ausdruck.

Auch beim dritten und finalen Teil der Reihe findet man sich von Beginn an wieder mitten in der Geschichte wieder. Ruby muss mit ihrem Rauswurf aus der Schule zurecht kommen und James Freunde bieten ihr hier einen sicheren Hafen. Es ist schön zu sehen, wie die Menschen alle zusammen finden und gemeinsam wachsen. Auch James hat es nicht leicht, er muss mitansehen, wie sein Vater seine Schwester wegen ihrer Schwangerschaft verbannt. Er versucht alles, um die Wogen wieder zu glätten. Graham steht für Lydia ein und auch Ember geht weiter ihren Weg. Alles scheint sich zum Guten zu wenden, aber natürlich hat Mona Kasten noch einige Höhepunkte parat. Insgesamt nimmt sie sich aber viel Zeit, um ein wenig Harmonie zu schildern. Das gefiel mir sehr gut, da ich nicht immer nur von Dramen und Streitigkeiten lesen möchte. Ein bisschen Friede ist eine schöne Abwechslung.

"Save Us" ist ein schöner Abschluss für die Reihe und besonders die ganz neue Sichtweise von Alistair hat mich begeistert. Er bringt einen neuen Ansatz und noch mehr Tiefe in die Handlung und ich hoffe, dass es über ihn vielleicht doch noch mal einen eigenen Band geben wird. Der dritte Teil war ein gelungener Abschluss der Geschichte um Ruby und James und bietet dennoch Potential für weitere Erzählungen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Figuren
  • Handlung
  • Gefühl
  • Erzählstil