Leserunde zu "Secret Academy - Verborgene Gefühle" von Valentina Fast

Eine Kick-Ass-Heldin im Strudel aus Intrigen, Verrat & großen Gefühlen
Cover-Bild Secret Academy
Produktdarstellung
(39)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
  • Atmosphäre
Mit Autoren-Begleitung

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

Valentina Fast (Autor)

Secret Academy

Verborgene Gefühle

Ein kurzes, warmes Lächeln huschte über seine Lippen. Eines, das noch nie für mich bestimmt gewesen war. »Jeder braucht einen würdigen Gegner. Du bist meiner.«

Als angehende Agentin der Londoner Secret Academy - einer Schule für Menschen mit außergewöhnlichen Begabungen - steht die 19-jährige Alexis im Dienst der Krone. Als sie jedoch erfährt, dass ihre kleine Schwester entführt wurde, wirkt auf einmal jeder in ihrem Umfeld verdächtig. Alexis kann niemandem mehr trauen. Nicht ihrem Mitschüler Dean, und erst recht nicht dem Neuen, der Ärger magisch anzuziehen scheint. Doch als ihr klar wird, dass es um mehr als die Rettung ihre Schwester geht, muss sie sich entscheiden. Für die Pflicht - oder für ihr Herz.

Der Auftakt einer neuen fesselnden Dilogie von Erfolgsautorin Valentina Fast!

Timing der Leserunde

  1. Bewerben 03.08.2020 - 23.08.2020
  2. Lesen 07.09.2020 - 27.09.2020
  3. Rezensieren 28.09.2020 - 11.10.2020

Bereits beendet

Bewerbt euch jetzt für die Leserunde zu "Secret Academy - Verborgene Gefühle" und sichert euch die Chance auf eines von 40 kostenlosen Leseexemplaren!

Wir freuen uns sehr, dass die Autorin die Leserunde begleitet. Unter "Fragen an Valentina Fast" könnt ihr euch direkt an sie wenden.

Wenn ihr wissen möchtet, wie eine Leserunde funktioniert und auf welche Kriterien wir bei der Auswahl der Teilnehmer achten, schaut doch mal hier vorbei.

Teilnehmer

Diskussion und Eindrücke zur Leserunde

Veröffentlicht am 28.09.2020

Ein spannender und mitreißender Jugendroman, der mich von Anfang an gut abholt, bestens unterhält und auch einige Gefühle transportiert. :)

14

Ich habe mich sehr darüber gefreut, dass ich im Rahmen einer Leserunde bei der Lesejury zum Buch "Secret Academy" von Valentina Fast mit Printexemplar teilnehmen durfte und zudem auch das ebook via Netgalley ...

Ich habe mich sehr darüber gefreut, dass ich im Rahmen einer Leserunde bei der Lesejury zum Buch "Secret Academy" von Valentina Fast mit Printexemplar teilnehmen durfte und zudem auch das ebook via Netgalley zum lieben Bastei Lübbe Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt bekommen habe. Vielen herzlichen Dank an alle Verantwortlichen, es versteht sich von selbst, dass meine Meinung dadurch in keiner Weise beeinflusst wird. Hierbei handelt es sich um mein erstes Werk der Autorin Valentina Fast, von der ich aber bereits viel Positives gehört habe. Somit war ich super neugierig auf ihren neuen Jugendroman, der mich gleichzeitig auch vom Klappentext und Cover her ansprach.

Die Geschichte handelt von der 19-jährigen Hauptfigur Alexis, die durch ihre Lehre an der Londoner Secret Academy zur Agentin ausgebildet werden soll. Es handelt sich hierbei um eine Schule für Menschen mit außergewöhnlichen Fähigkeiten, die auch ihre verstorbenen Eltern besaßen. Diese zum Vorbild, steht Alexis nun im Dienst der Krone und lernt das Agentenleben mehr und mehr kennen. Dabei begegnen ihr gleich zwei junge Männer, die ihr beide auf irgendeine Art und Weise gefallen, aber auch missfallen. Und als dann auch noch ihre kleine Schwester entführt wird, muss zu schauen, wem sie wirklich trauen kann...

Valentina Fast schreibt ihren Roman aus der Sichtweise von Alexis in der Ich-Perspektive im Präteritum, was mich ihr besonders nahe bringt. Ich tauche hier super in ihre Gefühls- und Gedankenwelt ab und erlebe alles hautnah an ihrer Seite mit. Da lediglich aus ihrer Perspektive berichtet wird, kann ich mich sehr gut in sie einfühlen und weiß lange nicht, wem sie wirklich trauen kann... eigentlich sogar von vorne bis hinten nicht, zumal diese Geschichte auch noch offen und mit einem fiesen Cliffhanger endet, der mich super neugierig auf den Nachfolgeband macht.
Die beiden Jungs der Geschichte, Dean und Adam, haben wirklich etwas an sich und ich bin mir lange im Unklaren darüber, welcher der beiden mein Favorit für Alexis ist. Doch nach und nach kristallisiert sich schließlich einer heraus... Eine nebensächliche Liebesgeschichte wird von der Autorin hier sehr gut eingearbeitet, wenn sich diese auch erst im letzten Drittel des Buches entwickelt und erstreckt. Hier sprühen jedenfalls die Funken und lassen auf weit mehr hoffen, als hier tatsächlich passiert.

Das Geschehen ist größtenteils spannungsgeladen und lässt mich kaum zu Atem kommen. So fliege ich nur so durch die doch recht langen Kapitel, ohne, dass ich mir über dessen Länge bewusst bin. Im Regelfall bevorzuge ich eher kürzere Kapitel. Der Schreibstil von Frau Fast ist sehr locker, umgangssprachlich, bildgewaltig und lebhaft und spricht mein jung gebliebenes Herz definitiv an :)

Mit großer Vorfreude auf den Nachfolger von "Secret Academy" beende ich diesen Jugendroman und fühle mich wirklich bestens unterhalten und angenehm angespannt. Viele Fragen sind bei mir noch offen geblieben, was sicher so von der Autorin beabsichtigt war. Ich hoffe also auf mindestens einen genau so guten (und aufklärenden) Nachfolger und verbleibe hier mit einer klaren Lese- und Kaufempfehlung und 5 vollen Sternen *****

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
  • Atmosphäre
Veröffentlicht am 28.09.2020

Actionreich und super spannend!

13

Die 19-jährige Alexis ist eine angehende Agentin der Secret Academy in London. Somit steht sie im Dienst der Krone, doch als ihre kleine Schwester entfährt wird, wirkt jeder verdächtig. Sie traut niemandem ...

Die 19-jährige Alexis ist eine angehende Agentin der Secret Academy in London. Somit steht sie im Dienst der Krone, doch als ihre kleine Schwester entfährt wird, wirkt jeder verdächtig. Sie traut niemandem mehr, nicht ihrem Partner Dean und schon gar nicht dem Neuen, der Ärger magisch anzuziehen scheint. Doch dann wird ihr klar, dass es um mehr als nur um die Rettung ihrer Schwetser geht. Sie muss sich entscheiden. Wird sie die Pflicht oder ihr Herz wählen?

Das Cover gefällt mir sehr gut, es passt super zur Reihe und zur Geschichte. Auch der Schrkbstil war fesselnd, flüssig und mitreißend.

Alexis ist sehr ehrgeizig, aber ich mag sie. Dean finde ich sehr cool und super süß, auch wenn er mich manchmal genervt hat. Trotzdem habe ich einen Narren an Dean gefressen und die beiden sind echt ein super Team. Auch Eva und Vivien sind mir sympathisch, auch wenn mich Vivien am Schluss echt überrascht hat, gleichzeitig aber auch irgendwie nicht. Adam mag ich auch gerne, aber er ist ein richtiges Mysterium, wenn auch ein sympathisches.

Dieses Buch ist unglaublich gut und ein echtes Highlight. Es beinhaltet alles, was das Herz begehrt: Spannung, Action, Romantik und eine Prise Fanatsy! Es ist genial, ich habe immer migefiebert und ich bin super begeistert! Es gibt unerwartete Wendungen und der Cliffhanger am Schluss ist echt mies, ich freue mich deshalb umso mehr auf Band 2.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
  • Atmosphäre
Veröffentlicht am 29.09.2020

Eine rasante Mischung aus Spannung und Gefühl

12

Alexis ist angehende Superagentin und befindet sich im letzten Jahr ihrer Ausbildung beim MI20, einem Zweig des Geheimdienstes, der nur wenigen Menschen bekannt ist und Leute mit übernatürlichen Fähigkeiten ...

Alexis ist angehende Superagentin und befindet sich im letzten Jahr ihrer Ausbildung beim MI20, einem Zweig des Geheimdienstes, der nur wenigen Menschen bekannt ist und Leute mit übernatürlichen Fähigkeiten beschäftigt.
Ihr Ziel: Die Akademie als Jahrgangsbeste absolvieren, Agentin werden, wieder mit ihrer kleinen Schwester vereint sein. Diese wohnt nämlich noch immer im Waisenhaus, das die beiden Schwestern nach dem Tod ihrer Eltern aufgenommen hat.
Doch in der Akademie tragen sich merkwürdige Ereignisse zu. Bei einem ihrer Aufträge wird Alexis von einer übermenschlichen Frau angegriffen und dann sind da plötzlich diese Briefe. Was wohl ihr geheimnisvoller Neuzugang Adam damit zu tun hat?
Und warum war ihr nerviger Mitschüler Dean plötzlich so nett zu ihr? In diesem Riesenchaos sind Gefühle so ungefähr das Letzte, was Alexis brauchen kann.

Das Buch war absolut fantastisch. Angezogen wurde von diesem wunderschönen Cover, doch gefesselt und dabehalten hat mich der spannende Plot und nicht zuletzt der fabelhafte Schreibstil. Das Buch war leicht zu lesen, lebendig und vor allem sehr bildhaft. Es war ein Riesenspass.
Es wurde aus der Ich-Perspektive erzählt und ich habe dadurch sehr schnell hineingefunden.
Alexis war eine sympathische, starke und äusserst schlagfertige Protagonistin, die man einfach mögen musste. Ihre Zuneigung zu ihrer kleinen Schwester hat mich dazu gebracht, sie sofort in mein Herz zu schliessen. Sie ist diese Art Protagonistin, mit der man sich zum einen identifizieren kann, die man aber auch für ihre Stärke beneidet.
Dean mochte ich im Verlauf des Buches immer lieber. Es war so süss, wie er sich um Alexis gekümmert hat und ich muss ehrlich gestehen, dass ich die Leute in Team Adam nicht ganz verstehen kann. Auch er war echt sympathisch und süss, doch Deans humorvolle Art und ihre spielerischen Neckereien haben mir die Entscheidung zwischen den Beiden leicht gemacht.
Auch die anderen Charaktere mochte ich total gerne, ausser Vivien. Mit ihr bin ich nie so richtig warm geworden… Doch wer weiss, vielleicht kann sie mich im zweiten Band überzeugen.
Auf diesen freue ich mich nämlich riesig! Ich weiss überhaupt nicht, wie ich so lange warten soll.
Das Buch war so spannend, die Ereignisse haben sich überschlagen und mir ist nie langweilig geworden. Und dieses Ende war ziemlich fies;)
Speziell erwähnen möchte ich noch die Gadgets und generell den ganzen Aufbau der Akademie. Mir hat die Stimmung richtig gut gefallen, es war die perfekte Mischung zwischen Schule und Aufträge. Und können wir bitte mal über diese obercoolen Lippenstifte sprechen? Wie krass wäre das denn, wenn ich einfach nur jemanden küssen bräuchte und die Person würde einen Hautausschlag und Juckreiz bekommen? Die Idee fand ich absolut genial. Und natürlich sollten wir diese Linsen nicht vergessen, die einem alle Informationen über die Person, die man gerade mustert, zuspielen.

Fazit: Wie man vielleicht merkt, hat mich das Buch wirklich begeistert und ich kann es nur weiterempfehlen. Es war zu jeder Zeit spannend und hat mein Leben für ein paar wunderbare Stunden versüsst.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
  • Atmosphäre
Veröffentlicht am 02.10.2020

Absolutes Highlight!

11

Alexis wirkt auf den ersten Blick wie ein normaler Teenager. In ihrem Leben dreht sich fast alles um Freunde, die Schule und die anstehende Abschlussprüfung. Aber ihre Schule und auch die Abschlussprüfungen ...

Alexis wirkt auf den ersten Blick wie ein normaler Teenager. In ihrem Leben dreht sich fast alles um Freunde, die Schule und die anstehende Abschlussprüfung. Aber ihre Schule und auch die Abschlussprüfungen so absolut nicht so, wie man sich das als Leser jetzt denken würde. Alexis ist Teil eines streng geheimen Agentenausbildungsprogramms des MI20. An ihrer Schule oder besser der Secret Academy lernen sie Hacken, Kampftechniken und vieles mehr. In ihrem letzten Jahr an der Academy bekommen Alexis und ihre Freunde einen neuen Mitschüler und schnell wird klar, dass mit diesem etwas nicht stimmt. Und dann wird auch noch Alexis Schwester entführt. Wer sind die Entführer ihrer Schwester? Wem kann Alexis noch trauen?

Zuerst einmal muss ich anmerken, dass dieses Buch nicht nur mit dem Klappentext überzeugen kann, sondern auch das Cover ein absoluter Hingucker ist. Diese Farben sind einfach umwerfend.

Da der Klappentext für mich auf eine ganz andere Geschichte hindeutet als ich es vom Cover
vermutet hätte war ich sehr gespannt, was dieses Buch so zu bieten hatte. Der Einstieg in die Geschichte fand ich interessant, allerdings hatte ich hier ein bisschen Schwierigkeiten mich fallen zu lassen, denn irgendwie hatte ich so einen Anfang der Geschichte nicht wirklich erwartet. Doch dieses Gefühl hielt nicht lange an. Relativ schnell war ich dann voll dabei und konnte mich super in Alexis hinein versetzen.

Die Handlung an sich konnte mich komplett überzeugen. Nachdem die erste kleine Hürde genommen war und ich mich in die Geschichte eingefunden hatte wollte ich gar nicht mehr aufhören zu lesen. Diese Geschichte bietet nicht nur eine sture Handlung. Es gibt verschiedene Handlungsansätze ohne verschiedene Geschichten zu erzählen. So wird das Akademie-Leben und der Unterricht in die Geschichte eingebaut. Aber auch kleiner Teenie-Dramen und Freundschaftsgeschichten, die für die Altersklasse der Protagonisten typisch sind, bekommen ihren Raum. Natürlich darf auch das Agentenleben mit kleineren und größeren Aufträgen nicht fehlen. Ich muss sagen, dass diese Aufträge mich besonders begeistert haben. Hier wurde jedes Mal etwas Neues und irgendwie Besonderes geliefert. Kein Auftrag verlief wie der andere und es gab immer neue Hürden. Zudem haben diese Aufträge auch aktiv zur Geschichte beigetragen. Es wirkte also nicht wie eine Kurzgeschichte in einer Geschichte.
Insgesamt ist die Handlung sehr flüssig und wirkt genausten durchdacht.

Die Charaktere haben mir ebenfalls wirklich gut gefallen. Die Hauptrolle in dieser Geschichte spielt Alexis. Ihr Charakter war mir am Anfang nicht ganz klar. Doch irgendwann habe ich verstanden, dass sie doch nicht so taff ist wie sie sich gibt. Und genau dieser Aspekt hat sie mir dann besonders relativ zum Schluss sehr sympathisch gemacht. Aber neben Alexis gibt es noch ihre Freunde, die mit ihr im Abschlussjahrgang sind. Auch diese Charaktere sind sehr individuell und durchaus tiefergehend ausgearbeitet. Ich konnte Zuneigung sowie Abneigung zu jedem erwähnten Charakter in dieser Geschichte aufbauen. Das war schon irgendwie aufregend.

Insgesamt kann ich dieses Buch jedem empfehlen. Diese Geschichte bietet sehr viel Spannung, eine gut durchdachte, spannende Geschichte mit sehr gut ausgearbeiteten Charakteren. Für mich war dieses Buch ein absolutes Highlight, dass mich überraschen und voll von sich überzeugen konnte. Absolut empfehlenswert!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
  • Atmosphäre
Veröffentlicht am 29.09.2020

ein überzeugender Auftakt der Dilogie

11

Klappentext
Als angehende Agentin der Londoner Secret Academy - einer Schule für Menschen mit außergewöhnlichen Begabungen - steht die 19-jährige Alexis im Dienst der Krone. Als sie jedoch erfährt, dass ...

Klappentext
Als angehende Agentin der Londoner Secret Academy - einer Schule für Menschen mit außergewöhnlichen Begabungen - steht die 19-jährige Alexis im Dienst der Krone. Als sie jedoch erfährt, dass ihre kleine Schwester entführt wurde, wirkt auf einmal jeder in ihrem Umfeld verdächtig. Alexis kann niemandem mehr trauen. Nicht ihrem Mitschüler Dean, und erst recht nicht dem Neuen, der Ärger magisch anzuziehen scheint. Doch als ihr klar wird, dass es um mehr als die Rettung ihre Schwester geht, muss sie sich entscheiden. Für die Pflicht - oder für ihr Herz.

Meine Meinung
Ich hatte mich schon wahnsinnig auf dieses Buch gefreut und nach der Leseprobe waren meine Erwartungen auch schon sehr hoch. Und was soll ich sagen? Ich wurde nicht enttäuscht, sondern komplett überzeugt. Vor allem aber freue ich mich jetzt schon riesig auf den zweiten Band und kann es kaum mehr abwarten.

Das Cover gefällt mir richtig gut. Es zeigt einen Teil der Skyline von London und die Farben lassen das ganze ein bisschen geheimnisvoll aber auch „agentenmäßig“ wirken – wenn man das so bezeichnen kann. Jedenfalls finde ich, dass es ein richtiger Hingucker ist und hat sofort meine Aufmerksamkeit erregt.

Die Handlung beginnt schon recht spektakulär und geheimnisvoll sodass ich sofort an die Geschichte gefesselt wurde. Ich wollte direkt mehr über über die Akademie erfahren und konnte gar nicht genug von den ganzen agentenspezifischen Dingen und Aufgaben bekommen. Viele Aspekte haben gleich am Anfang schon Fragen aufgeworfen, sodass die Neugier auf die Auflösung geweckt war und, was die Handlung sehr spannend machte. Außerdem konnte die Handlung mit zahlreichen überraschenden Wendungen und unerwarteten Geschehnissen punkten, die noch einmal mehr zur Spannung beigetragen und das Tempo hoch gehalten haben.

Alexis fand ich einfach großartig. Die Liebe und Fürsorge gegenüber ihrer Schwester fand ich einfach nur wunderschön und ist mir ans Herz gegangen. Alexis war mir sehr sympathisch und mir haben ihre starke Persönlichkeit sowie ihre Hartnäckigkeit richtig gut gefallen. Ich konnte ihre Handlungen und Absichten immer gut nachvollziehen und konnte mich daher gut in sie hineinversetzen und mit ihr mitfiebern. Sie ist mir einfach richtig ans Herz gewachsen und ich bin gespannt, was im zweiten Band noch so auf sie warten wird.
Auch die Nebencharaktere wie Dean, Adam und ihre anderen Mitschüler und Mitschülerinnen haben mir gut gefallen. Ich mochte es, wie alle interagiert haben und allem voran natürlich der Wettstreit zwischen Dean und Alexis.

Der Schreibstil ist einfach und flüssig gehalten, sodass sich das Buch leicht lesen ließ und ich mich komplett von der Geschichte leiten lassen konnte. Auch die Gefühle und Emotionen von Alexis sind gut rüber gekommen, weswegen ich mich auch gut in sie einfühlen konnte. Besonders schön fand ich auch die Atmosphäre in dem Buch. Sie hatte etwas geheimnisvolles und „cooles“ an sich, wegen des Agententhemas. Das Setting von London hat mir richtig gut gefallen und war natürlich gerade für eine Agentengeschichte auch richtig passend gewählt.

Insgesamt einfach ein richtig tolles Buch, mit einer spannenden, fesselnden und irgendwie auch überraschenden Handlung, die mich komplett überzeugen konnte.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
  • Atmosphäre