Leserunde zu "One More Chance" von Vi Keeland und Penelope Ward

Sexy, schlagfertig und humorvoll
Cover-Bild One More Chance
Produktdarstellung
(39)
  • Cover
  • Erzähstil
  • Charaktere
  • Handlung
  • Gefühl

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

Vi Keeland (Autor), Penelope Ward (Autor)

One More Chance

Antje Görnig (Übersetzer)

Eine einzige Minute kann ein ganzes Leben für immer verändern ...

Neue Stadt, neuer Job, neue Liebe - so lautet Aubreys Plan. Doch ein platter Reifen und ein kleiner Ziegenbock werfen alles durcheinander. Zum Glück macht der charmante Australier Chance nicht nur ihr Auto wieder flott, sondern überredet sie auch, die restliche Strecke nach Kalifornien gemeinsam zurückzulegen. Es folgen die glücklichsten Tage und aufregendsten Nächte, die Aubrey je erlebt hat, aber dann ist Chance auf einmal verschwunden ...

"Originell, absolut süchtig machend und mit einem Twist, der überrascht. Ganz sicher eines unserer Lieblingsbücher!" THE ROCK STARS OF ROMANCE

Auftaktband der erfolgreichen NEW-YORK-TIMES-Bestsellerreihe von SPIEGEL-Bestseller-Autorin Vi Keeland und Penelope Ward

Timing der Leserunde

  1. Bewerben 01.10.2018 - 21.10.2018
  2. Lesen 05.11.2018 - 25.11.2018
  3. Rezensieren 26.11.2018 - 09.12.2018

Bereits beendet

"Originell, absolut süchtig machend und mit einem Twist, der überrascht. Ganz sicher eines unserer Top-Bücher des Jahres!" - The Rock Stars of Romance

Bewerbt euch jetzt für die Leserunde und sichert euch die Chance auf 1 von 40 kostenlosen Leseexemplaren!

Bei "One More Chance" handelt es sich um den ersten Band einer Reihe. Band 2 ("One More Promise") erscheint am 29.03.2019.

Ihr wollt wissen, nach welchen Kriterien wir die Teilnehmer für eine Leserunde auswählen? Dann schaut in unseren FAQs vorbei, hier für euch der direkte Link zum Thema Leserunden. Erfahrt dort auch, was einen guten Leseeindruck ausmacht.

Teilnehmer

Diskussion und Eindrücke zur Leserunde

Veröffentlicht am 02.12.2018

Humorvoll, Spannend und mit viel Gefühl <3

1

INHALT
Neues Leben, neuer Job, neue Liebe - so lautet Aubreys Plan. Doch ein platter Reifen und ein kleiner Ziegenbock werfen alles durcheinander. Zum Glück macht der sexy Australier Chance nicht nur ihr ...

INHALT
Neues Leben, neuer Job, neue Liebe - so lautet Aubreys Plan. Doch ein platter Reifen und ein kleiner Ziegenbock werfen alles durcheinander. Zum Glück macht der sexy Australier Chance nicht nur ihr Auto wieder flott, sondern überredet sie auch, die restliche Strecke nach Kalifornien gemeinsam zurückzulegen. Es folgen die glücklichsten Tage und aufregendsten Nächte, die Aubrey je erlebt hat, aber dann ist Chance auf einmal einfach verschwunden ...

COVER
Schlicht und einfach ist das Cover zum neuen Buch von Vi Keeland und Penelope Ward. Mir hat es auf Anhieb gut gefallen und ich kann mir bei dem männlichen Model sehr gut Chance den Hauptprotagonisten vorstellen. Auch durch die helle Schrift sticht der Buchtitel nocheinmal besser hervor.

SCHREIBSTIL
Sobald ein neues Buch von Vi Keeland veröffentlicht wird, muss ich es haben. Die Autorin zählt zu einer meiner Lieblingsautorinnen und hat es durch dieses wundervolle Buch wieder einmal bestätigt. Diesmal hat sie sich zusammen mit der Autorin Penelope Ward an ein neues Projekt herangewagt und dieses ist den beiden durchaus gut gelungen. Der Schreibstil war wie nicht anders zu erwarten flüssig, humorvoll und hat mich vom Anfang bis zum Ende des Buches hin gefesselt. Das Buch wurde super aufgebaut und hat bis zu den letzten Kapiteln nicht an Spannung verloren.

MEINUNG ZUM BUCH
Aubrey wollte neu durchstarten: Ein neuer Job, ein neuer Wohnort - einfach nocheinmal von vorne anfangen. Doch dieser Start ging mal gehörig in die Hose, als auf dem Weg in ihre neue Heimat ihr Auto einen platten Reifen bekommt. Zum Glück trifft sie gerade in diesem Moment Chance. Er machte ihr Auto wieder flott und bot ihr an den restlichen Fahrtweg gemeinsam zu fahren.

Die beiden waren wirklich wie Feuer und Wasser. Chance ist ein unglaublich charismatischer und spannender Charakter, der nicht nur mit seinem australischen Akzent sondern auch mit seiner Art und Lockerheit, Aubrey das ein oder andere mal um den Verstand gebracht hat.

Aubrey war anfangs richtig zugeknöpft. Das genaue Gegenteil von Chance. Er half ihr nach und nach lockerer zu werden und so wurde sie mir auch erst im weiteren Verlauf des Buches richtig sympathisch.

Die ein oder andere Hürde mussten die beiden während ihres gemeinsamen RoadTrips auch meistern wie z.B. den Ziegenbock. Hier möchte ich nicht zu viel verraten, weil dies ein richtiger Lesegenuss war. Selten musste ich bei einem Buch so sehr lachen wie hier bei einigen Kapiteln, in denen das süße und lustige Ziegenböckchen vorkam. Auch die Beziehung der beiden wurde mit jedem Kilometer den sie weiter vorankamen, immer intensiver. Die Spannung zwischen beiden wurde immer aufgeladener und man spürte richtig das knistern. Doch nach ihrer gemeinsamen Nacht war Chance plötzlich verschwunden...

Wer jetzt denkt dass das Buch hiermit endet, der täuscht sich gewaltig.

Richtig toll fand ich, dass ab hier aus der Sicht von Chance erzählt wurde. Das hat für mich seine Sichtweise und seine Gefühlswelt viel besser dargestellt, als wenn der weitere Verlauf der Geschichte aus Aubreys Sicht gewesen wäre.

Oh und wie habe ich mitgefiebert mit ihm. Es war so spannend zu lesen warum er nach der gemeinsamen Nacht verschwunden ist und was er durchmachen musste. Aubrey hat für mich auch eine große Charakter Entwicklung durchgemacht und ich habe ihre und Chance Reise richtig gerne gelesen.

Was mich besonders gefreut hat, war das es einen Epilog gab. Ich finde es immer ganz schrecklich wenn es bei Einzelbänden keinen gibt und man nicht erfährt was mit den Protagonisten die man begleitet hat, im weiteren Verlauf passiert.

Vi Keeland und Penelope Ward haben hier etwas ganz tolles geschaffen und ich freue mich schon sehr auf die weiteren Werke der beiden.

Vielen Dank an die Lesejury und den LYX Verlag für die tolle Leserunde.

  • Cover
  • Erzähstil
  • Charaktere
  • Handlung
  • Gefühl
Veröffentlicht am 30.11.2018

Leidenschaftlich, bezaubernd und vollgestopft mit Liebe!

0

Cover:
Das Cover bezaubert mit einem sinnlichen Bild eines Mannes, der aber nicht komplett zu erkennen ist. Durch das Verdecken des Gesichtes hat man als Leser durchaus die Möglichkeit seiner Fantasy ...

Cover:
Das Cover bezaubert mit einem sinnlichen Bild eines Mannes, der aber nicht komplett zu erkennen ist. Durch das Verdecken des Gesichtes hat man als Leser durchaus die Möglichkeit seiner Fantasy freien Lauf zu lassen. Der Test ist gut sichtbar und nicht zu aufdringlich. Die verspielten Details eignen sich sehr gut für die Covergestaltung.

Klappentext:

Eine einzige Minute kann ein ganzes Leben für immer verändern.

Neue Stadt, neuer Job, neue Liebe - so lautet Aubreys Plan. Doch ein platter Reifen und ein kleiner Ziegenbock werfen alles durcheinander. Zum Glück macht der charmante Australier Chance nicht nur ihr Auto wieder flott, sondern überredet sie auch, die restliche Strecke nach Kalifornien gemeinsam zurückzulegen. Es folgen die glücklichsten Tage und aufregendsten Nächte, die Aubrey je erlebt hat, aber dann ist Chance auf einmal verschwunden.

Meinung:
Das Buch bezaubert von Anfang an. Kein Kapitel lässt den Leser das Interesse verlieren. Auch der Perspektivenwechseln zur Mitte des Buches, hilft uns, uns in beide Protagonisten hineinzuversetzen. Der Schreibstil ist flüssig und ansprechend, beschreibend und sehr gut bildliche.
Die ersten Begegnungen von Aubrey und Chance auf der Raststätte zeigen, dass sich wohl etwas besonderes zwischen den beiden entwickeln wird.
Die Krönung der gesamten Geschichte ist für mich das Retten und Adoptieren von Pixy.
Durch sie wird die Handlung immer und immer wieder mit Grinsen, Schmunzeln und Lachen aufgelockert. Und auch wenn am Ende ein reisen Schock kommt und man ein paar Kapitel den Mund vor Schrecken nicht mehr zubekommt, ist es ein sehr sehr gelungenes Buch. Auch die Arbeit daran durch zwei Autoren hat keine negativen Aspekte gezeigt. Keine Unverständnisses oder Missgeschicke hinsichtlich der Handlung.

Fazit:

 Ein Roman der zum sinnlichen Verzaubern einlädt. Er besticht mit tiefgründigen Protagonisten und Menschen, unglaublich tollen Handlungen und so viel Liebe, dass man als Aussenstehender sofort mitfühlt und auch das ein oder andere Mal Aubrey oder Chance schütteln möchte. Es ist voller unglaublicher Momente und erschütternder Geständnisse. Eine absolute Leseempfehlung und alle Sterne für dieses Buch. Beide Perspektiven zeigen uns die Welt von Aubrey und Chance bis ins hinterste Eckchen und helfen damit, die manchmal konfusen Handlungen ins rechte Licht zu rücken.
Lasst euch auf jeden Fall darauf ein. Seid stiller Mitfahrer bei ihrem Roadtrip und erlebt die Hochs und Tiefs hautnah. Lasst euch auf Sinnlichkeit und Verlangen aber auch Hingabe und unendlich große Liebe ein. Und ihr werdet begeistert sein.

  • Cover
  • Erzähstil
  • Charaktere
  • Handlung
  • Gefühl
Veröffentlicht am 29.11.2018

Dieses Buch nimmt dich mit auf eine Gefühlsachterbahn!

0

Rezension zu „One more Chance“ von Vi Keeland und Penelope Ward

Der Klappentext:
Eine einzige Minute kann ein ganzes Leben für immer verändern ...
Neue Stadt, neuer Job, neue Liebe - so lautet Aubreys ...

Rezension zu „One more Chance“ von Vi Keeland und Penelope Ward

Der Klappentext:
Eine einzige Minute kann ein ganzes Leben für immer verändern ...
Neue Stadt, neuer Job, neue Liebe - so lautet Aubreys Plan. Doch ein platter Reifen und ein kleiner Ziegenbock werfen alles durcheinander. Zum Glück macht der charmante Australier Chance nicht nur ihr Auto wieder flott, sondern überredet sie auch, die restliche Strecke nach Kalifornien gemeinsam zurückzulegen. Es folgen die glücklichsten Tage und aufregendsten Nächte, die Aubrey je erlebt hat, aber dann ist Chance auf einmal verschwunden ...

Meine Meinung:
Ich durfte diesen Roman durch eine Leserunde bei der Lesejury vorablesen und kann euch deswegen schon sagen, was ich von dem Buch halte. Vielen Dank nochmal an dieser Stelle an die Lesejury und Bastei Lübbe/LYX für die Organisation und Möglichkeit.
Beide Autorinnen sind einzeln schon ein echter Hit, aber zusammen? ..haben sie eine mitreißende und fesselnde Geschichte erschaffen, die in jedes Bücherregal gehört. Ich habe so oft Tränen gelacht und mir auch mal die Haare ausgerissen.. Es nimmt dich einfach mit auf eine Gefühlsachterbahn, der du nicht so leicht entkommen kannst. Durch die Leserunde habe ich eine vielseitige Sicht auf die Dinge bekommen und natürlich auch gemerkt, dass einigen Lesern einige Passagen nicht gefallen, aber ich persönlich hatte kaum was zu meckern. Da müsst ihr auf jeden Fall euren eigenen Weg finden, aber ich kann es euch empfehlen, da es mir von der Geschichte her sehr gut gefallen hat.
Das Buch ist in zwei Teile gegliedert, wobei der erste Teil von Aubrey und der zweite Teil von Chance erzählt wird. Hier hätte ich mir irgendwie eine Mischung gewünscht, in beiden Teilen. Vor allem im zweiten hätte ich manchmal echt gerne mal in Aubreys Kopf hineingeschaut. Aber auch so war die Geschichte schön zu verfolgen. Einen kleinen Minuspunkt bekommt das Buch aber trotzdem, da der Klappentext doch sehr viel verrät, was erst relativ „spät“ in der Geschichte zur Sprache kommt und das ist sehr schade. Ich habe öfters mal gedacht „Wann passiert es denn endlich damit ich endlich das erfahre, was ich nicht weiß?“ Trotzdem konnten mich die beiden mit ihrem Schreibstil und auch ihren Ideen voll und ganz mitreißen. Der Schreibstil ist fesselnd und gleichzeitig humorvoll, ich muss sagen, dass ich richtig Spaß beim Lesen hatte. Die Kapitel waren manchmal etwas lang, aber da es sich sehr gut lesen ließ, ist mir das erst im Nachhinein aufgefallen.
Das Cover hat mich sofort angesprochen. Es wirkt irgendwie ein wenig geheimnisvoll und gefährlich, was wohl die impulsive Seite von Chance darstellen soll? Ich weiß es nicht, allerdings mag ich die Gestaltung des Buches ganz gerne. Es ist jetzt keine gänzlich neue Idee, aber ich die neuen Interpretationen haben ein gutes Ergebnis erzielt.
Die Charaktere machen das Buch erst zu etwas Besonderem. Wenn ihr Esmeralda Schneeflöckchen kennenlernt, dann wisst ihr auch wieso. Aber auch die beiden Protagonisten haben es in sich. Auf der einen Seite haben wir Chance, den heißen Biker, der immer einen guten Spruch auf der Zunge hat. Aber dieser Mann trägt ein Geheimnis in sich, was die beiden überwinden müssen. (Bei allen Testlesern ist glaube ich keiner drauf gekommen.) Aber in ihm steckt so viel mehr. Er ist willensstark, romantisch und setzt sich für die ein, die er liebt. Oh und er kann sehr stur sein, wenn er etwas nicht haben kann, was er haben will. Und damit kommen wir auch schon zu unserem weiblichen Part, Aubrey. Im ersten Teil ist sie eher unsicher und süß, auf jeden Fall aber sehr sympathisch. Und diese Sympathie behält sie auch im zweiten Teil bei, allerdings ist sie da gar nicht mehr so unsicher und das liebe Mädchen von nebenan. Aubrey weiß eigentlich, was sie will, bis Chance wieder alles durcheinander bringt – so wie immer. Ob die beiden ihr Happy End finden, könnt ihr selbst nachlesen, denn es lohnt sich einfach!

Mein Fazit:
„One more Chance“ ist ein Buch, das man in jedem Bücherregal finden sollte, solange der Buchliebhaber gerne süße und gleichzeitig lustige Geschichten liest. Ich habe dieses Buch weggesuchtet, wäre ich nicht an die Leseabschnitte gebunden gewesen, hätte ich es in nur 2 Tagen durchgehabt. Ich finde die Kombi von Vi und Penelope grandios und kann es kaum erwarten den nächsten band der Reihe zu lesen. Das Buch ist ein Absolutes Muss!

5 Sternchen von 5 Sternchen

  • Cover
  • Erzähstil
  • Charaktere
  • Handlung
  • Gefühl
Veröffentlicht am 27.11.2018

Ein Herzensbuch

0

Meinung

Cover:
Das Cover ist einfach fantastisch. Es ist schlicht gehalten und lädt zum lesen ein. Ich finde es sehr passend zur Story getroffen. Da ich ein großer Fan bin, bin ich natürlich auch durch ...

Meinung

Cover:
Das Cover ist einfach fantastisch. Es ist schlicht gehalten und lädt zum lesen ein. Ich finde es sehr passend zur Story getroffen. Da ich ein großer Fan bin, bin ich natürlich auch durch die Autorennamen aufmerksam geworden. Ich bin ein sehr geprägter Cover Mensch, wenn mir das Cover nicht, kaufe ich es nicht. Was hier nicht der Fall ist, denn ich Liebe das Cover.

Schreibstil:
Der Schreibstil konnte mich sehr überzeugen, durch den lockeren und leichten Stil bin ich sehr leicht in das Buch rein gekommen und die Seiten gingen rum wie nichts. Ich musste mich wirklich beherrschen nicht sofort alles zu lesen. Anfangs war ich skeptisch , da ich es nicht kenne, dass ein Buch von 2 Autorinnen geschrieben wird, aber es ist wirklich nicht aufgefallen. Mir ist es sofort gelungen mir die Handlungen bildlich vorzustellen, was ich sehr schön fande.
Charaktere:
Die beiden Charaktere sind wundervoll, ich habe mich total in sie verliebt. Ihre Geschichte ist einfach toll und sorgt für viele Schmunzler. Man lernt die Charaktere erst im Laufe des Buches kennen und Lieben. Es ist so als würde man eine Person neu kennen lernen ohne vor Infos.
Audrey und Chanes könnten nicht unterschiedlicher sein. Ich fande die Veränderung von Aubrey sehr schön und auch wichtig für den Verlauf der Geschichte.
Story:
Das Buch besteht aus zwei Teilen. Der erste Teil besteht aus Aubreys Sicht und der zweite Teil aus der Sicht von Chances. Während dem lesen von Aubreys Teil, habe ich mir immer gewünscht zu wissen, was wünscht sich Chance? Wie fühlt er sich? Und dann kam so eine tolle Überraschung. Die Gedanken waren auf einmal weg. Das Buch ist voller Überraschungen und nicht vorhersehbar was als nächstes passiert. Es bleiben keine Fragen offen, es klärt sich alles im Laufe des Buches.

  • Cover
  • Erzähstil
  • Charaktere
  • Handlung
  • Gefühl
Veröffentlicht am 27.11.2018

Ich bin begeistert!

0

Meinung:
Das Cover gefällt mir gut, da man den Mann nicht komplett sieht und dem Leser noch genug Fantasie bleibt, sich sein Bild zu machen.
Der Klapptext hat mich sofort angesprochen. Ich bin ein großer ...

Meinung:
Das Cover gefällt mir gut, da man den Mann nicht komplett sieht und dem Leser noch genug Fantasie bleibt, sich sein Bild zu machen.
Der Klapptext hat mich sofort angesprochen. Ich bin ein großer Fan von beiden Autoren und war gespannt, wie die neue Reihe startet. Ich mag Bücher, die einen Teil Humor haben, mit witzigem Schlagabtausch, auch Romantik, etwas Drama darf das Buch haben und natürlich ein Happy End. Das haben beide Autoren bis jetzt immer geschafft.

Auch in diesem Buch wurde ich nicht enttäuscht. In dem ersten Teil habe ich mit Aubrey mitgelitten und auch ich habe mich immer gefragt, was Chance vor ihr verbirgt. In der zweiten Hälfte des Buches habe ich dann mit Chance gelitten und gehofft. Beide Charaktere haben ihren Charme und konnten mich überzeugen. Am besten finde ich die Einarbeitung mit der Ziege. Das hat das ganze auch noch mal etwas aufgelockert und den Leser öfter lachen lassen.

Der Schreibstil hat mich auch in diesem Buch überzeugt. Was etwas gewöhnungsbedürftig ist, ist das erst aus Aubreys Sicht geschrieben wird und später erst aus Chance Sicht. Wenn man die Geschichte kennt, weiß man auch warum die Autorinnen dies so gewählt haben und es auch so passt.

Ich werde diese Geschichte auf jeden Fall noch des öfteren lesen und habe mir auch schon die anderen beiden Bände vorbestellt und bin jetzt schon gespannt, ob es dort genauso gefühlvoll und humorvoll zugehen wird. Von mir eine klare Leseempfehlung!

  • Cover
  • Erzähstil
  • Charaktere
  • Handlung
  • Gefühl