Leserunde zu "Vergiss Uns. Nicht." von Laura Kneidl

Die "Berühre Mich. Nicht."-Reihe geht weiter!
Cover-Bild Vergiss uns. Nicht.
Produktdarstellung
(47)
  • Einzelne Kategorien
  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Gefühl
Laura Kneidl (Autor)

Vergiss uns. Nicht.

Sie will sich neu verlieben. Aber sie kann ihn nicht vergessen

Sich zu verlieben ist Aprils größter Wunsch. Sie sehnt sich nach jemandem, der ihr Herz zum Flattern und ihren Bauch zum Kribbeln bringt. Der einzige Mann, der sie all das jemals hat fühlen lassen, ist Gavin Forster. Während er vor fünf Jahren noch ein wichtiger Teil ihres Lebens war, ist heute von ihrer Freundschaft nur noch Wut und Schmerz übrig. Eigentlich hätte April ihn längst vergessen sollen, aber das ist leichter gesagt als getan, schließlich ist Gavin immer noch der beste Freund ihres Bruders. Doch als Gavins Vergangenheit droht, ihn einzuholen, kann April nicht anders, als ihm zu helfen. Auch wenn sie weiß, dass sie ihr Herz dadurch erneut in Gefahr bringt ...

"Mit BERÜHRE MICH. NICHT. hat meine Liebe zu New Adult begonnen - mit VERGISS UNS. NICHT. entfacht Laura Kneidl sie erneut. April und Gavin haben mich von der ersten bis zur letzten Seite verzaubert!" SARAH SPRINZ, SPIEGEL-Bestseller-Autorin

Endlich: die Fortsetzung der Platz-1-SPIEGEL-Bestseller-Reihe!


Aprils und Gavins Geschichte:

VERGISS UNS. NICHT.

ZERBRICH UNS. NICHT. (erscheint am 28.06.2023)

Timing der Leserunde

  1. Bewerben 30.01.2023 - 19.02.2023
  2. Lesen 06.03.2023 - 26.03.2023
  3. Rezensieren 27.03.2023 - 09.04.2023

Bereits beendet

Schlagworte

College Nevada Romance New Adult Große Gefühle Romantik Leidenschaft Liebe dramatisch emotional Liebesgeschichte Nähe Liebesroman romantisch April Gavin tiktok booktok Berühre mich. Nicht Verliere mich. Nicht Sage Luca Bianca Iosivoni Mona Kasten Someone New Someone Else Someone to stay KulturPass Aktion KulturPass

Teilnehmer

Diskussion und Eindrücke zur Leserunde

Veröffentlicht am 09.04.2023

Vergiss uns. Nicht.

0

Ich habe die ersten beiden Bände von der Autorin schon geliebt und mich wahnsinnig gefreut dieses Buch lesen zu können. Und was soll ich sagen? Meine Erwartungen wurden übertroffen. Von der ersten bis ...

Ich habe die ersten beiden Bände von der Autorin schon geliebt und mich wahnsinnig gefreut dieses Buch lesen zu können. Und was soll ich sagen? Meine Erwartungen wurden übertroffen. Von der ersten bis zur letzten Seite habe ich es geliebt. April ist so ein lieber, warmherziger Mensch, der alles für ihre Freunde tun würde und hat ein Buch mit ihr als Protagonistin mehr als verdient. Alleine was sie für ihre Freundin mit Studenten helfen Studenten auf die Beine stellt, beweist, dass dieser Charakter einer ist, den man einfach nur mögen kann. Und dann die Geschichte mit ihr und Gavin - ich hab die ganze Zeit mitgefiebert! Wer also die ersten beiden Bände geliebt hat, wird dieses genauso lieben! Laura kneidl schafft es tolle Charaktere zu kreieren und ein wohlfühlbuch zu erschaffen. Ich mag ihren Schreibstil sehr und freue mich auf weitere Bücher von ihr. Eine ganz klare Leseempfehlung!

  • Einzelne Kategorien
  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Gefühl
Veröffentlicht am 09.04.2023

Großartige Geschichte mit einem fiesen Cliffhanger

1

Titel: Vergiss uns. Nicht
Autorin: Laura Kneidl
Verlag: LYX
Preis: 14,00€
Seitenanzahl: 432 Seiten


Inhalt:


Sie will sich neu verlieben. Aber sie kann ihn nicht vergessen

Sich zu verlieben ist Aprils ...

Titel: Vergiss uns. Nicht
Autorin: Laura Kneidl
Verlag: LYX
Preis: 14,00€
Seitenanzahl: 432 Seiten


Inhalt:


Sie will sich neu verlieben. Aber sie kann ihn nicht vergessen

Sich zu verlieben ist Aprils größter Wunsch. Sie sehnt sich nach jemandem, der ihr Herz zum Flattern und ihren Bauch zum Kribbeln bringt. Der einzige Mann, der sie all das jemals hat fühlen lassen, ist Gavin Forster. Während er vor fünf Jahren noch ein wichtiger Teil ihres Lebens war, ist heute von ihrer Freundschaft nur noch Wut und Schmerz übrig. Eigentlich hätte April ihn längst vergessen sollen, aber das ist leichter gesagt als getan, schließlich ist Gavin immer noch der beste Freund ihres Bruders. Doch als Gavins Vergangenheit droht, ihn einzuholen, kann April nicht anders, als ihm zu helfen. Auch wenn sie weiß, dass sie ihr Herz dadurch erneut in Gefahr bringt ...

Meine Meinung:

Das Cover ist einfach nur wunderschön und passt hervorragend zu den voherigen beiden Bänden. Ich liebe es wie schlicht es ist und dennoch so besonders und einzigartig. Vor allem der lila Farbton ist etwas das ich absolut liebe und so kann ich es kaum erwarten, dass der vierte Band bald erscheint.

April habe ich bereits in den ersten zwei Büchern der Reihe absolut geliebt und auch in ihrem eigenen Buch konnte sie mich mehr als begeistern. Ich bin einfach ein absoluter Fan von ihrer warmen und hilfsbereiten Art. Vor allem ihr eigenes Projekt mit dem sie anderen Studenten helfen will, fand ich so unglaublich großartig und hat mir noch einmal bewiesen, was für ein herzensguter Mensch sie ist.

Gavin fand ich sehr spannend. Er hatte sehr viele Geheimnisse und die meiste Zeit tat er mir einfach unglaublich leid, weil er so viel durchmachen musste und im Grunde auch viel Unglück hatte. Dennoch muss ich sagen, dass ich einfach ein großer Fan von Gavin bin.

Die Handlung war insgesamt wirklich großartig. Vom ersten Moment war ich absolut gespannt, herauszufinden warum Gavin April damals einfach so die Freundschaft gekündigt hat und sie nun nicht mehr miteinander reden. Besonders wie Laura Kneidl es geschafft hat, dann dafür zu sorgen, dass sie sozusagen auf engstem Raum nun zusammen leben und es gar keine andere Möglichkeit gibt als miteinander zu reden.
Ich fand es sehr gut zu sehen, wie sich ihre Beziehung entwickelt hat. Das Einzige, was mich am Ende überrascht hat, war dann doch die Auflösung, warum Gavin April die Freundschaft gekündigt hat. Nicht alles an dieser Lösung hat mir so sehr gefallen, dennoch hat Laura Kneidl das Buch mit einem wirklich extremen Cliffhanger enden lassen, so dass ich es kaum erwarten kann herauszufinden, wie es im nächsten Band weitergehen wird.

Die Nebencharaktere, die vor allem aus bereits bekannten Charakteren aus den Bücher davor bestanden haben, fand ich wirklich großartig. Vor allem Luca und Sage wiederzutreffen, war wie alte Freunde nach langer Zeit zu sehen. Beide waren wirklich auch in diesem Buch unglaublich sympathisch und zu sehen, wie sich ihre Beziehung entwickelt hat

Besonders interessant war es dabei zu sehen, wie Luca auf die Entwicklung der Beziehung zwischen April und Gavin, seinem besten Freund reagiert hat. So hat Luca sich selbst damals in April's beste Freundin verliebt, so dass ich es sehr spannend fand herauszufinden, wie er nun damit umgeht.

Der Schreibstil von Laura Kneidl, der mir bereits aus diversen Büchern der Autorin bekannt ist, war auch in diesem Buch wieder hervorragend. Es war sehr einfach in die Geschichte reinzukommen und gerade durch die Tatsache, dass irgendetwas zwischen Gavin und April vorgefallen ist, weswegen sie nun nicht mehr miteinander reden und man unbedingt herausfinden will, was es ist war die Geschichte einfach nur absolut spannend.

  • Einzelne Kategorien
  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Gefühl
Veröffentlicht am 09.04.2023

Absolutes Wohlfühlbuch

0

Als ich erfahren hab, dass die Reihe von Laura Kneidl weitergeht war ich sofort Feuer und Flamme.
Berühre mich. Nicht. war damals nicht nur eines meiner ersten LYX-Bücher, sondern auch eines meiner ersten ...

Als ich erfahren hab, dass die Reihe von Laura Kneidl weitergeht war ich sofort Feuer und Flamme.
Berühre mich. Nicht. war damals nicht nur eines meiner ersten LYX-Bücher, sondern auch eines meiner ersten New Adult Bücher überhaupt.
Das Cover ist wunderschön gestaltet und passt perfekt zu den anderen Büchern der Reihe.

Laura Kneidls Schreibstil ist so einzigartig. Sie schafft es durch ihren bildlichen Stil jedes Mal eine wundervolle Atmosphäre zu schaffen. Ihre Bücher sind ein Safe Place. Wie nach Hause kommen.

April mochte ich ja schon in den ersten beiden Bänden sehr gerne, daher hab ich mich so sehr auf ihre eigene Geschichte gefreut. Und ich wurde definitiv nicht enttäuscht.
Sie ist einfach eine wundervolle, ambitionierte Protagonistin. Die Art, wie sie sich um andere Menschen kümmert, ist inspirierend. Sie ist so aufopferungsvoll was ihr SHS-Projekt angeht und ich finde, jeder bräuchte eine April im Leben.

Gavin blieb lange geheimnisvoll und blass für mich. Nach und nach hat man mehr über ihn erfahren und dadurch konnte ich seine Handlungen auch gut nachvollziehen.

Die Handlung war für mich etwas zu vorhersehbar. Aber auch wenn die Spannung ein wenig gefehlt hat, wollte ich trotzdem immer weiterlesen, weil Vergiss uns. Nicht. ein absolutes Wohlfühlbuch ist.
Die Geschichte von April und Gavin war sehr emotional und ich habe so sehr mit den beiden mitgefühlt.

Ich fand es auch unglaublich schön Sage und Luca wieder zu treffen. Ich hab die beiden sehr in mein Herz geschlossen.
Aber ich muss ganz ehrlich sagen, ich fand Luca in VUN ein bisschen nervig 😂 Er war schon sehr fixiert auf Sage und dabei ein wirklich schlechter Bruder und Freund.

Es war so schön, nach Melview zurückzukehren. Das Setting und der Schreibstil machen Vergiss uns. Nicht. so besonders.

Und das Ende… Hallo? Wie soll ich das aushalten, bis ZUN erscheint!? Ich freue mich sehr auf die Fortsetzung!

  • Einzelne Kategorien
  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Gefühl
Veröffentlicht am 09.04.2023

Wie soll man noch lieben, wenn man das Vertrauen bereits verloren hat?

1

Titel: Vergiss Uns. Nicht.
Autorin: Laura Kneidl
Seitenzahl: 423
Preis: 14;00€

Klappentext: "Sich zu verlieben ist Aprils größter Wunsch. Sie sehnt5sich nach jemanden, der ihr Herz zum Flattern und ihren ...

Titel: Vergiss Uns. Nicht.
Autorin: Laura Kneidl
Seitenzahl: 423
Preis: 14;00€

Klappentext: "Sich zu verlieben ist Aprils größter Wunsch. Sie sehnt5sich nach jemanden, der ihr Herz zum Flattern und ihren Bauch zum Kribbeln bringt. Der einzige Mann, der sie all das jemals hat fühlen lassen, ist Gavin Forster. Während er vor fünf Jahren noch ein wichtiger Teil ihres Lebens war, ist heute von ihrer Freundschaft nur noch Wut und Schmerz übrig. Eigentlich hätte April ihn längst vergessen sollen, aber das ist leichter gesagt als getan, schließlich ist Gavin immer noch der beste Freund ihres Bruders. Doch als Gavins Vergangenheit droht, ihn einzuholen, kann April nicht anders, als ihm zu helfen. Auch wenn sie weiß, dass sie ihr Herz dadurch erneut in Gefahr bringt."

Das Cover ist auch hier wieder ein absoluter Augenschmaus. Wer die beiden Vorgängerbücher kennt, wird sofort erkennen, dass es sich um eine Fortsetzung der "Berühr mich. Nicht" Reihe handelt. Die Rosen sind diesmal in einem wunderschönen dunkellila gehalten. Im schönen Kontrast dazu, steht das weiße Dreieck, auf dem mit schwarzer Schnörkelschrift der Titel steht. Mir hat das Cover auf jeden Fall sehr gut gefallen und hat mich definitiv neugierig gemacht.

Was den Schreibstil angeht, hat mich Laura Kneidl definitv nicht enttäuscht. Ich liebe es, wie flüssig sie schreibt. Kaum hatte ich angefangen, wollte ich das Buch auch schon nicht mehr aus der Hand legen. Die Autorin schafft es die Story fließend und detaillreich zu erzählen. Ich persönlcih bin nicht einmal ins Stocken geraten und konnte mich aufgrund der bildlichen und einfachen Sprache ditrekt in die handlung einfinden. Es knüpft nahtlos nach den Semesterferien, des zweiten Bandes an und für mich fühlte es sich an, wie nach Hause zu kommen. Laura Kneidl schafft es, dass ich die Emotionen von April nahezu nachempfinden konnte, in dem sie sie für mich greifbar gemacht hat. Etwas schade fand ich nur, dass man nicht die Chance hatte, die Geschehnisse aus Gavins Sicht zu hören.

April fühlt sich einsam. Seit ihr Bruder mit ihrer besten Freundin Sage zusammen ist, wächst ihr Wunsch nach einer eigenen Beziehung immer mehr, jedoch ist es für sie nicht möglich sich zu verlieben. Viel zu tief ist die Wunde, die ihr damals bester Freund Gavin Forster bei ihr hinterlassen hat. Gavin hat ihr damals von einem Tag auf den anderen ohne Erklärung die Freundschaft gekündigt. Inzwischen können sie zwar leichten Small-Talk wieder führen, aber in April ist immer noch dieser Schmerz ihren besten Freund verloren zu haben, den sie zu dem auch noch geliebt hat. Als wäre das nicht schwierig genug, ist Gavin auch immer noch der beste Freund von Aprils Bruder Luca. Eines Tages steht Gavin vor April und bittet sie um Hilfe, aber kann sie ihm all das einfach vereihen und ihm helfen? Wird sie ihr Herz erneut an Gavin verlieren und was für Probleme hat Gavin, mit denen er nicht alleine fertig wird?

April ist mir im Laufe des Buches richtig ans Herz gewachsen. Sie ist ein herzensguter, loyaler und empathischer Mensch. Auch wenn sie ihrem Bruder und ihrer besten Freundin das Liebesglück gönnt, fühlt sie sich einsam und würde sich auch zu gerne mal wieder verlieben. Von außen wirkt sie selbstbewusst und stark, wenn man mehr von ihr erfährt, merkt man jedoch wie viel Unsicherheiten eigentlich in ihr stecken. Wenn sie sich jedoch etwas in den Kopf gesetzt hat, kämpft sie aber auch sehr dafür. April ist immer bedacht, den Schwächeren zu helfen, jedoch finde ich, dass sich manche Probleme lösen könnten, wenn man offen und ehrlich kommunizieren würde. Trotz allem konnte ich mich wahnsinnig gut in sie hinein versetzen. Ich habe mich mit ihr gefreut und mit ihr mit gelitten.

Gavin wirkt eigentlich anfangs wie ein ganz normaler Student, der jedoch sehr mit eigenen Problemen zu kämpfen hat. Er wirkt wie ein empathischer Mensch, jedoch in sich sehr verschlossen. Gavin redet nicht gerne über seine Probleme und macht vieles mit sich selber aus. Ich mochte Gavins ruhige und trotz aller Probleme humorvolle Art. Auch bei ihm hätte ich mir jedoch gewünscht, dass er Probleme einfach offener anspricht. Sein Umgang mit April fand ich hingegen sehr süß und ich habe es geleibt, dass bei den beiden richtige Emotionen spürbar waren und es nicht nur um reine Anziehung ging.

Alles in allem fand ich dieses Buch wirklich gelungen, wenn auch etwas schwächer als die beiden Vorgängerbände. Laura Kneidls Schreibstil und die Emotionen machen dieses Buch jedoch trotzdem zu einem Highlight. April und Gavin waren tolle Protagonisten und ich freue mich nach diesem fiesen Cliffhanger schon auf das nächste Band der beiden. Ich würde dieses Buch auf jeden Fall weiter empfehlen.

  • Einzelne Kategorien
  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Gefühl
Veröffentlicht am 08.04.2023

Wunderbare Geschichte

1

April sehnt sich nach Liebe. Doch bisher blieben die Schmetterlinge und das Kribbeln leider aus. Zu tief ist noch ihre Wunde, die Gavin bei ihr hinterlassen hat nachdem er ihre Freundschaft beendet hat. ...

April sehnt sich nach Liebe. Doch bisher blieben die Schmetterlinge und das Kribbeln leider aus. Zu tief ist noch ihre Wunde, die Gavin bei ihr hinterlassen hat nachdem er ihre Freundschaft beendet hat. Die einst besten Freunden wurden zu Fremden, bis Gavin sie um ihre Hilfe bittet.

Der Schreibstil war wieder wunderbar flüssig und packend. Die Seiten flogen nur so dahin.
April mochte ich von Anfang an. Sie ist ein toller, emphatischer, loyaler Mensch mit einem grossen Herzen, die man einfach nur in dem Arm nehmen möchte.
Gavin ist anfangs noch sehr verschlossen, aber mit der Zeit öffnet er sich und wächst einem mehr und mehr ans Herz.
Ich fand die beiden super als Paar, bis die Vergangenheit sie dann doch eingeholt hat.
Ich bin so gespannt wie es mit den beiden weitergeht und kann es gar nicht abwarten bis der nächste Teil erscheint.

  • Einzelne Kategorien
  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Gefühl