Leserunde zu "Forever 21" von Lilly Crow

Cover-Bild Forever 21
Produktdarstellung
(45)
  • Cover
  • Charaktere
  • Lebendigkeit
  • Lesespass
  • Spannung

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

Lilly Crow (Autor)

Forever 21

Zwischen uns die Zeit

Wenn die Unsterblichkeit zum Fluch wird - ein Zeitreiseroman um viele kleine romantischen Geschichten und die eine große Liebe.

Ava ist 21 Jahre alt. Für immer. Sie hat eine schwere Schuld auf sich geladen und wurde zur Strafe mit einem dunklen Fluch belegt. Nun muss sie immer wieder durch die Zeit reisen, an immer neue Orte, in unterschiedliche Situationen. Nur ihre Aufgabe ändert sich nie: Sie muss zwei Seelenverwandten helfen, zueinanderzufinden. Dazu hat sie jedoch nie viel Zeit. Ihr Blut ist wie Säure, und wenn sie sich nicht beeilt, ihre Aufgabe zu erfüllen, leidet sie unsagbare Schmerzen. Dann lernt sie in einem der Sprünge Kyran kennen. Und auf einmal ist alles anders. Doch haben die zwei eine Zukunft, wenn Ava die Zeit und den Ort, an dem Kyran lebt, wieder verlassen muss?

Lesefutter für hoffnungslose Romantikerinnen - Band 2 ist bereits in Planung

Timing der Leserunde

  1. Bewerben 17.01.2017 - 19.02.2017
  2. Lesen 06.03.2017 - 26.03.2017
  3. Rezensieren 27.03.2017 - 09.04.2017

Bereits beendet

Wenn die Unsterblichkeit zum Fluch wird ...

Teilnehmer

Diskussion und Eindrücke zur Leserunde

Veröffentlicht am 30.03.2017

Coole Story, abwechslungsreich und kurzweilig

0

Ava ist 21 Jahre alt. Und sie bleibt es auch, indem sie immer wieder in verschiedenen Seelen und Zeiten wandert und einer Mission folgen muss. Wohin die Reise geht, warum sie es tun musst und wer dahinter ...

Ava ist 21 Jahre alt. Und sie bleibt es auch, indem sie immer wieder in verschiedenen Seelen und Zeiten wandert und einer Mission folgen muss. Wohin die Reise geht, warum sie es tun musst und wer dahinter steckt, bleibt ihr verborgen. Aber versucht sie nicht bestimmte Personen zusammen zu bringen wird sie durch Schmerzen bestraft.


Ein Buch über Zeitreisen und einer Protagonistin, die von einer Seele in die andere springen kann. Mir war Ava sofort sehr sympathisch. Ich mochte sie sehr gerne, ihre etwas freche und direkte Art, hatte etwas sehr erfrischendes. Auch alle vorkommenden Charaktere gefielen mir sehr. Leider blieb man nie sehr lange in einer Zeit und in einem Setting, um die begleiteten Charaktere um Ava näher und länger kennen zu lernen und zu begleiten. Andererseits gefiel mir die rasche Abfolge von Seelensprünge. Ich fand es sehr abwechslungsreich, es hat Dynamik in die Geschichte gebracht und keine Langeweile aufkommen lassen.
Die Seelensprünge und Zeiten waren sehr unterschiedlich: in der nahen Vergangenheit, wie auch im 18. Jh, und 19. Jh.
Mir gefiel die Schnelligkeit, die Leichtigkeit und die Abwechslung extrem gut. Die Seiten flogen nur so davon immer mit der Neugier wohin die Reise als nächstes geht, warum Ava dieser Fluch aufgelegt wurde und was es wieder auflösen kann.


Nach diesem ersten Band, werden kaum Fragen beantwortet, doch ich finde es nicht schlimm. Es endet genau an einem sehr spannenden Cliffhanger mitten in einer Zeit, in der sie ihre Mission noch lange nicht vollbracht hat. Durch die vielen offenen Fragen möchte ich erst recht die Fortsetzung lesen und herauszufinden wie es mit Ava weitergehen wird, und was sie noch alles erleben wird.


Ich fand das Buch sehr spannend, unterhaltsam, kurzweilig, interessant, abwechslungsreich und cool. Und freue mich schon riesig auf die Fortsetzung!!!


Note:4,5/5

  • Cover
  • Charaktere
  • Lebendigkeit
  • Lesespass
  • Spannung
Veröffentlicht am 04.04.2017

Eine wunderschöne neue Welt

0

Der Einstieg fiel mir recht leicht und der Schreibstil gefällt mir sehr. Er ist sehr flüssig und leicht zu lesen. Außerdem muss man sich erst einmal in diese neue Welt reinfuchsen, in der Ava lebt und ...

Der Einstieg fiel mir recht leicht und der Schreibstil gefällt mir sehr. Er ist sehr flüssig und leicht zu lesen. Außerdem muss man sich erst einmal in diese neue Welt reinfuchsen, in der Ava lebt und auch leben muss.
Diese Welt ist sehr durchdacht und es werden viele Kleinigkeiten genau beschrieben, was das Ganze leider an einigen aber wenigen Stellen etwas langatmig werden lässt. Trotzdem entsteht einem ein genaues Bild von dieser neuen besonderen und vielleicht auch gefährlichen Welt.

Ava scheint früher kein toller Mensch gewesen zu sein. Nun ist sie aber ein ganz anderer Mensch geworden. Sie ist freundlich, hilfsbereit und sorgt sich oft mehr um andere als um sich selbst.
Gleich zu Anfang lernen wir dann auch schon Kyran kennen. Er ist mir sofort sympathisch und ich kann nicht nachvollziehen wieso ihn alle als Freak bezeichnen. Er ist ein toller Kerl und er ist mir im Laufe des Buches sehr ans Herz gewachsen.

In das Cover habe ich mich sofort verliebt. Ich mag das Zusammenspiel der Farben und der schnörkeligen Schrift. Jetzt nachdem ich das Buch gelesen habe, kann ich sagen, dass der Titel perfekt passt.

Und zu guter Letzt:
Was für ein fieser Cliffhanger! Jetzt müssen wir warten bis der nächste Teil erscheint.
Aber trotzdem ein sehr spannendes Ende und ich bin schon ganz aufgeregt wie es weiter geht.

  • Cover
  • Charaktere
  • Lebendigkeit
  • Lesespass
  • Spannung
Veröffentlicht am 03.04.2017

Eine wunderbare Geschichte für alle die es rasant mögen

0

Klappentext:

Ava ist 21 Jahre alt. Für immer. Sie hat eine schwere Schuld auf sich geladen und wurde zur Strafe mit einem dunklen Fluch belegt. Nun muss sie immer wieder durch die Zeit reisen, an immer ...

Klappentext:

Ava ist 21 Jahre alt. Für immer. Sie hat eine schwere Schuld auf sich geladen und wurde zur Strafe mit einem dunklen Fluch belegt. Nun muss sie immer wieder durch die Zeit reisen, an immer neue Orte, in unterschiedliche Situationen. Nur ihre Aufgabe ändert sich nie: Sie muss zwei Seelenverwandten helfen, zueinanderzufinden. Dazu hat sie jedoch nie viel Zeit. Ihr Blut ist wie Säure, und wenn sie sich nicht beeilt, ihre Aufgabe zu erfüllen, leidet sie unsagbare Schmerzen. Dann lernt sie in einem der Sprünge Kyran kennen. Und auf einmal ist alles anders. Doch haben die zwei eine Zukunft, wenn Ava die Zeit und den Ort, an dem Kyran lebt, wieder verlassen muss?

Meine Meinung:

Das Buch ist was ganz anderes wie das was ich bisher gelesen habe und mich hat das Cover neugierig auf die Geschichte gemacht. Farblich schon mal total mein Geschmack. Die Kapitel sind kurz, was mir persönlich sehr gefallen hat, da ich es nicht so mag in einem Kapitel "ewig" festzuhängen. Der Schreibstil ist fantastisch und super zu lesen. Man erfährt nicht viel über die Charaktere und über das Schicksal von Ava, was das ganze sehr mysteriös und rätselhaft macht. Da es sich um eine Reihe handelt, denke ich das die Folgebände mehr Licht ins Dunkel bringen werden.
Ava und mich verbindet sehr viel, sie ist wie ich Zwillinge und auch unser Verhalten gleicht sich in vielerlei Hinsicht. Ich bin gespannt wie sie sich noch entwickeln wird.
Kyran ist das komplette Gegenteil von Ava und der erste der sie nicht für verrückt hält. Er hatte in der Vergangenheit auch mit einem Schicksalsschlag zu kämpfen. Für mich begeht er am Ende des Buches einen Fehler. Ob er sein Handeln auch bereut? Das wird sich zeigen.
Die eigentliche Liebesgeschichte ist, durch die Sprünge die Ava macht, eher eine Nebengeschichte und hält sich im Hintergrund. Das Buch hat mich aus einer beginnenden Leseflaute herausgeholt und ich hätte nie gedacht, dass es mich so fesselt. Ich freue mich auf alle Fälle auf den 2. Band und meine unbeantworteten Fragen langsam zu entwirren.

  • Cover
  • Charaktere
  • Lebendigkeit
  • Lesespass
  • Spannung
Veröffentlicht am 01.04.2017

Tolle Thematik, grandiose Grundidee mit kleinen Schwächen.

0

Daten zum Buch
Forever 21: Zwischen uns die Zeit geschrieben von Lilly Crow erschien am 16.03.2017 im Bastei Lübbe Verlag. Auf 288 Seiten begleiten wir die 21 Jährige Ava auf sehr spannende und interessante ...

Daten zum Buch
Forever 21: Zwischen uns die Zeit geschrieben von Lilly Crow erschien am 16.03.2017 im Bastei Lübbe Verlag. Auf 288 Seiten begleiten wir die 21 Jährige Ava auf sehr spannende und interessante Zeitreisen, hört sich richtig toll an oder? Leider ist es für Ava alles andere als toll, denn auf ihr lastet ein Fluch, sodass ihre Seele in fremde Körper springt bis sie ihre Schuld beglichen oder sie vom Fluch erlöst wurde...

Der Klappentext
Wenn die Unsterblichkeit zum Fluch wird - ein Zeitreiseroman um viele kleine romantischen Geschichten und die eine große Liebe.

Ava ist 21 Jahre alt. Für immer. Sie hat eine schwere Schuld auf sich geladen und wurde zur Strafe mit einem dunklen Fluch belegt. Nun muss sie immer wieder durch die Zeit reisen, an immer neue Orte, in unterschiedliche Situationen. Nur ihre Aufgabe ändert sich nie: Sie muss zwei Seelenverwandten helfen, zueinanderzufinden. Dazu hat sie jedoch nie viel Zeit. Ihr Blut ist wie Säure, und wenn sie sich nicht beeilt, ihre Aufgabe zu erfüllen, leidet sie unsagbare Schmerzen. Dann lernt sie in einem der Sprünge Kyran kennen. Und auf einmal ist alles anders. Doch haben die zwei eine Zukunft, wenn Ava die Zeit und den Ort, an dem Kyran lebt, wieder verlassen muss?

Das Cover
Das Cover hat es mir auf den ersten Blick angetan ich bin ein großer Fan von Pastellfarben und sie passen einfach sehr harmonisch zusammen. Auch finde ich bringt das Cover den Inhalt des Buches sehr gut zur Geltung.

Der Schreibstiel
An sich finde ich den Schreibstiel sehr gelungen, wenn auch vielleicht manchmal etwas zurück haltend, aber die Seiten haben sich gut gelesen und flogen dahin.

Die Charaktere
Zu den Charakteren kann ich an dieser Stelle eigentlich noch gar nicht viel sagen, ich finde im ersten Teil der Geschichte bleiben die Charaktere sehr blass und auch etwas im Hintergrund, eine richtige Bindung konnte ich noch nicht aufbauen. Viele Charaktere haben ja durch Ava´s Sprünge auch nur eine kleine Rolle, ich hoffe das man evtl. in weiteren Bänden, noch mal etwas von ihnen hört.

Aber selbst mit Ava bin ich nicht ganz so warm geworden, ich habe zwar zum Teil gemerkt das sie sich geändert hat, aber manchmal verfällt sie doch ihrem alten Muster, weswegen wohl nun der Fluch auf sie lastet. Sie bleibt in der Geschichte auch sehr blass, da wir kaum etwas über sie erfahren, es gibt kleine Bruchstücke, ich hoffe in den weiteren Teilen bekommt Ava etwas an Tiefe und wir erfahren mehr über ihre Vergangenheit.

Ihr Seelengefährte Kyran ist für mich auch noch sehr undurchsichtig. Er bringt manchmal sehr komische Aktionen und so richtig schlau werde ich auch nicht aus ihn, er kann scheinbar Dinge die andere nicht können aber warum?


Meine Meinung
Forever 21 ist ein Buch was wohl viele Meinungen spalten wird, auch wenn viele nicht so ganz begeistert sind, sage ich, kommt es darauf an was man von diesem Buch erwartet hat.

Erwartet man ein Buch wo das Hauptmerkmal auf eine Liebesgeschichte aufbaut, dann ist man hier nicht ganz richtig und das war denke ich für viele ein Problem.

Denn die Liebesgeschichte in diesem Buch muss erst noch wachsen und sie entwickelt sich nicht mit einem Knall sondern eher in kleinen winzigen Schritten, für mich war es aber genau das richtige, da mich das eigentliche Thema der Fluch und die Zeitreisen viel mehr interessiert haben. Natürlich ist die Liebesgeschichte ganz nett, aber für mich muss diese nicht Vordergrund stehen, darum mochte ich dieses Buch wohl auch mehr als andere.

Ich finde die Thematik und die Grundidee wirklich sehr gelungen, es gibt zwar auch einige Schwächen und ein paar Stellen wo man vielleicht noch etwas mehr raus holen hätte können, aber im groben und ganzen, fand ich die Umsetzung wirklich gelungen.

Die Sprünge an sich sind oft etwas kürzer gehalten und bisher ist Ava auch noch auf keine großen Schwierigkeiten gestoßen, was einen manchmal so ein bisschen stutzig macht. Ich fand oft die Längen der Sprünge zwar als angemessen, damit es nicht langwierig und Zäh wird, aber leider gab es oft seltsame Zufälle die es Ava doch ziemlich leicht gemacht haben, da wünsche ich mir einfach für die Folgeteile das die Autorin dort noch etwas mehr raus holt.

Das Buch endet mit einem gemeinen Cliffhanger, bleibt nur zu hoffen das Band 2 nicht zu lange auf sich warten lässt.

Abschluss Fazit
Allen Fans von Zeitreisen und Flüchen lege ich dieses Buch ans Herz, denn wenn man sich auf das eigentliche Thema konzentriert und sich nicht zu sehr an einer möglichen Liebesgeschichte klammert, ist dieses Buch ein wirklicher Lesegenuss.

  • Cover
  • Charaktere
  • Lebendigkeit
  • Lesespass
  • Spannung
Veröffentlicht am 31.03.2017

Toller Fantasyroman!

0

Ava ist 21 Jahre alt und ein schwerer Fluch lastet auf ihr. Sie ist dazu verdammt, in den Körper anderer Frauen zu fahren und sie mit ihrem Seelengefährten zusammenzubringen. Die Länder und die Jahreszahlen ...

Ava ist 21 Jahre alt und ein schwerer Fluch lastet auf ihr. Sie ist dazu verdammt, in den Körper anderer Frauen zu fahren und sie mit ihrem Seelengefährten zusammenzubringen. Die Länder und die Jahreszahlen wechseln bei den Sprüngen immer wieder. Je länger es dauert, bis Ava ihre Mission erfüllen kann, umso mehr Schmerzen muss sie ertragen. Es fühlt sich an, als ob ihr Blut Säure wäre und alles brodelt in ihr und tut furchtbar weh. Eines Tages lernt sie Kyran kennen. Kyran hat vor einigen Monaten seine Schwester verloren und gibt sich die Schuld an ihrem Tod. Seitdem beschäftigt er sich mit dem Phänomen des Zeitreisens, weil er am liebsten die Zeit zurückdrehen möchte. Nur Kyran kann Ava in ihrer richtigen Gestalt sehen und die beiden fühlen sich sehr hingezogen zueinander. Das Buch hat mir sehr gut gefallen. Der Schreibstil war locker und flüssig zu lesen und die Zeit ist beim Lesen total schnell verflogen. Die Charaktere von Ava und Kyran fand ich gut beschrieben, sie waren mir beide sympathisch. Ich hätte gerne etwas mehr über die Hintergründe von Avas Fluch erfahren, doch das kommt bestimmt noch im zweiten Teil, den ich mir auf keinen Fall entgehen lassen werde. Die Zeitreisen an sich waren etwas kurz und hätten schon etwas mehr ausgeschmückt werden können. Man musste ziemlich schnell von einer in die nächste Zeit springen. Aber dennoch hat mir das Buch total gut gefallen und ich werde es meinen Freundinnen auf jeden Fall weiterempfehlen!

  • Cover
  • Charaktere
  • Lebendigkeit
  • Lesespass
  • Spannung