Schnell-Leserunde zu "Träume und Hoffnung" von Kira Licht

Wie alles begann
Cover-Bild Träume & Hoffnung
Produktdarstellung
(43)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Figuren
  • Geschichte
  • Atmosphäre

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

Kira Licht (Autor)

Träume & Hoffnung

Ein Prequel zu "Gold & Schatten"

Maél ist fast am Ziel. In Paris, der Stadt der Liebe, soll er endlich das finden, was ihn seit 3.000 Jahren durch die Welt irren lässt.
In diesem spannenden Prequel zu GOLD & SCHATTEN wird Maéls Geschichte erzählt - wie er nach Paris kommt, um seiner Suche endlich ein Ende zu setzen. Dabei ahnt er noch nicht, dass er dafür die Hilfe eines ganz besonderen Mädchens braucht ...

Timing der Leserunde

  1. Bewerben 15.01.2019 - 27.01.2019
  2. Lesen 28.01.2019 - 03.02.2019
  3. Rezensieren 04.02.2019 - 17.02.2019

Bereits beendet

"Träume und Hoffnung" ist das Prequel der spannenden Dilogie von Kira Licht rund um die griechische Götterwelt mitten in Paris. Hier erfahrt ihr, wie alles begann. Das Prequel beinhaltet außerdem eine XL Lesprobe von "Gold und Schatten" - perfekt für alle, die jetzt schon wissen wollen, wie es weitergeht! Bei dieser Schnell-Leserunde habt ihr die Möglichkeit, das Prequel schon vor allen anderen zu lesen! Bewerbt euch jetzt und sichert euch die Chance auf eines von 50 kostenlosen eBook-Leseexemplaren. Alle Teilnehmer erhaltenen einen Download-Link fürs eBook und haben eine Woche Zeit, um die Geschichte zu lesen. Anschließend könnt ihr eure Rezensionen veröffentlichen.

Ihr wollt wissen, nach welchen Kriterien wir die Teilnehmer für eine Leserunde auswählen? Dann schaut in unseren FAQs vorbei, hier für euch der direkte Link zum Thema Leserunden. Erfahrt dort auch, was einen guten Leseeindruck ausmacht.

Teilnehmer

Diskussion und Eindrücke zur Leserunde

Veröffentlicht am 16.02.2019

Spannender Einstieg in eine tolle Geschichte!

0

Erst einmal möchte ich mich für die späte Meldung entschuldigen. Aus gesundheitlichen Gründen, hab ich es nicht früher geschaffft.

Erst einmal zum Cover. Ich mag diese eher schlichteren Cover und finde ...

Erst einmal möchte ich mich für die späte Meldung entschuldigen. Aus gesundheitlichen Gründen, hab ich es nicht früher geschaffft.

Erst einmal zum Cover. Ich mag diese eher schlichteren Cover und finde dieses auch wirklich toll. Mir gefällt die Farbgestaltung und die Schriftart des Titels - mit auch ein Grund weshalb ich mich zu dieser Leserunde beworben habe.

Nun jetzt aber zur Geschichte:
Was mir sehr gefallen hat, ist das Feeling das mir das Buch übermittelt hat. Ich bin ein großer Parisfan und fand die Vorstellungen und somit den Einstieg in das Buch wirklich toll. Ich hab mich sofort dort hinversetzt gefühlt.
Ich fand die einzelnen Charaktere sehr spannend und ich hatte Hermes sofort ins Herz geschlossen.
Gespannt bin ich, wie es mit Maél weiter geht und welches Ziel er genau erreichen will. Dadurch dass ich das Buch "Gold und Schatten" nicht kenne, kann ich mir darunter noch nicht sehr viel vorstellen.

Den Schreibstil empfinde ich als sehr angenehm. Er ist fließend und gut verständlich.
Außerdem hatte ich bei der Geschichte nicht das Gefühl an einem Punkt zu kommen, wo es sich für mich zog oder ich mir mehr Handlung erhoffte - es war durchgehend spannend.
Das Prequel hat mich dazu gebracht, dass ich mir das Buch "Gold und Schatten" auf jeden Fall zulegen werde und ich freue mich sehr, mehr in diese Welt hineinlesen zu können!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Figuren
  • Geschichte
  • Atmosphäre
Veröffentlicht am 10.02.2019

In der Kürze liegt die Würze

0

Normal lese ich nicht unbedingt Fantasy.

Dieses Prequel hat mich jedoch eines Besseren belehrt und möchte sehr gerne auch "Träume und Hoffnung" lesen.


Die Autorin hat es mit dieser sehr kleinen Kurzgeschichte ...

Normal lese ich nicht unbedingt Fantasy.

Dieses Prequel hat mich jedoch eines Besseren belehrt und möchte sehr gerne auch "Träume und Hoffnung" lesen.


Die Autorin hat es mit dieser sehr kleinen Kurzgeschichte geschafft, ihren sehr fesselnden Schreibstil zu beweisen, Fakten aber eben auch viele Fragen aufzuzeigen.

Auch das Cover finde ich sehr passend gelungen. 


Besser kann ein Prequel nicht sein...außer vielleicht länger! 


5 von 5 Sternen von mir.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Figuren
  • Geschichte
  • Atmosphäre
Veröffentlicht am 10.02.2019

Vorgeschmack auf was ganz großes

0

Das Cover ist wunderschön und man sieht sofort, dass es zu der Reihe von "Gold & Schatten" gehört.
Nachdem man vom Cover schon hellauf begeistert ist bring der Inhalt es auf eine neue Stufe, denn er ist ...

Das Cover ist wunderschön und man sieht sofort, dass es zu der Reihe von "Gold & Schatten" gehört.
Nachdem man vom Cover schon hellauf begeistert ist bring der Inhalt es auf eine neue Stufe, denn er ist einfach nur klasse und super geschrieben. Man erfährt kurz und knapp etwas über die Vergangenheit von Maél.
Allerdings erfährt man so viel kleine Informationen, wo danach dann einem ein Fragezeichen über dem Kopf steht. Man möchte am liebsten weiter lesen, aber das Prequel ist wirklich sehr kurz. Eine Leseprobe von Gold und Schatten ist mit drin. Diese entspricht jedoch der Hälfte des eBooks.
Natürlich ist das keinesfalls schlimm, denn man muss bedenken das es sich hier um ein Prequel handelt.
Mir hat das Prequel sehr gut gefallen und ich kann es gar nicht erwarten endlich weiter zu lesen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Figuren
  • Geschichte
  • Atmosphäre
Veröffentlicht am 10.02.2019

Tolles Prequel

0

Mehr auf: https://xobooksheaven.wordpress.com/

Inhalt:

Maél ist fast am Ziel. In Paris, der Stadt der Liebe, soll er endlich das finden, was ihn seit 3.000 Jahren durch die Welt irren lässt.
In diesem ...

Mehr auf: https://xobooksheaven.wordpress.com/

Inhalt:

Maél ist fast am Ziel. In Paris, der Stadt der Liebe, soll er endlich das finden, was ihn seit 3.000 Jahren durch die Welt irren lässt.
In diesem spannenden Prequel zu GOLD & SCHATTEN wird Maéls Geschichte erzählt – wie er nach Paris kommt, um seiner Suche endlich ein Ende zu setzen. Dabei er ahnt noch nicht, dass er dafür die Hilfe eines ganz besonderen Mädchens braucht …
Quelle: luebbe.de

Meinung:

Das Cover ist eher schlicht, ganz im Gegenteil zum Cover des Hauptbuches. Ich mag die Farben und auch den Verlauf, aber es sagt nicht viel aus. Da es aber auch nur eine Kurzgeschichte ist, ist das ja ok.

Der Schreibstil der Autorin ist wirklich gut zu lesen, ich kam sehr schnell in die Geschichte hinein und dadurch, dass sie von Mael erzählt, kann man sich auch besser in ihn hineinversetzen. Auf diesen wenigen Seiten wurde die Umgebung auch wirklich gut beschrieben.

Ich werde nicht viel über den Inhalt verraten, da dieses Prequel aus rund 20 Seiten Geschichte und dann nochmal 20 Seiten Leseprobe besteht. Hier geht es um Mael, wenn ihr das Buch Gold & Schatten schon kennt, oder die Leseprobe gelesen habt, ist dieser Name nicht mehr unbekannt. Da ich die Leseprobe dazu auch gelesen habe, wusste ich, dass er ein toller Charakter ist.

Hier werden einige Dinge angeschnitten, aber leider ist das Buch auch schon wieder zu Ende, wenn es beginnt richtig spannend zu werden und man Lust auf mehr bekommt. Mael ist frisch in Paris angekommen und sucht nach etwas, was wird allerdings nicht verraten. Außerdem trifft er auf alte Bekannte, die ich wirklich cool fand und auch das ganze Setting war interessant. Es ist schon klar, dass es sich hier um ein Buch mit Göttern handeln wird, da einer auch vorkommt und ebenso ein „Bösewicht“, den ich eigentlich recht toll fand. Leider war auch dieser Auftritt eher kurz, trotzdem hat er Eindruck hinterlassen.

Dieses kurze Prequel hat mir Lust auf das richtige Buch gemacht und ich freue mich bereits darauf es lesen zu können. Allein schon, weil ich Mael wirklich sehr gerne mag.

Fazit:

Ein gelungenes Prequel, das dem Leser Lust auf mehr macht. Man bekommt mehr von Mael, aber es ist einfach noch nicht genug. Diese Geschichte ist eine sehr gute Ergänzung zum eigentlichen Buch, aber auch als Einstieg ist sie gut geeignet. Ich vergebe 5 von 5 Sterne.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Figuren
  • Geschichte
  • Atmosphäre
Veröffentlicht am 06.02.2019

Ein Häppchen ^^

0

Inhaltsangabe:

Maél ist fast am Ziel. In Paris, der Stadt der Liebe, soll er endlich das finden, was ihn seit 3.000 Jahren durch die Welt irren lässt.
In diesem spannenden Prequel zu GOLD & SCHATTEN ...

Inhaltsangabe:

Maél ist fast am Ziel. In Paris, der Stadt der Liebe, soll er endlich das finden, was ihn seit 3.000 Jahren durch die Welt irren lässt.
In diesem spannenden Prequel zu GOLD & SCHATTEN wird Maéls Geschichte erzählt - wie er nach Paris kommt, um seiner Suche endlich ein Ende zu setzen. Dabei er ahnt noch nicht, dass er dafür die Hilfe eines ganz besonderen Mädchens braucht.

Cover

Das Cover fügt sich perfekt in die Reihe ein und ist für mich sehr schön gestaltet. Ich mag es auch das der Verlag, den Faben treu geblieben ist.

Schreibstil

Der Schreibstil ist genauso flüssig und locker leicht wie bei der Leseprobe. Ich mag die genauen Ausführungen und Detailgenauigkeit.

Inhalt

Ich werde zu dem Inhalt nicht so viel sagen weil ich sonst alles verrate. Mein einziger Kritikpukt an dem Prequel und zwar es ist viel zu kurz. Da ich das Glück hatte, den Prequel während einer Leserunde lesen zu dürfen, weiß ich von derAutorin das sie es so kurz halten musste.
Ich hätte mir mehr Einblick gewünscht in Maels Leben und in sein Wirken.


Fazit:

Ich finde man hätte das Prequel auch als Prolog in das Buch einfügen können. Zu dem zweiten Buch der Götter wird wohl das Prequel etwas länger sein, dass freut mich natürlich.
Trotzdem hat das Büchlein meine Vorfreund auf das Buch erhöht und ich danke der Autorin und der Lesejury für die schöne und schnelle Leserunde.
Ich fand es auch sehr schön das Kira Licht sich die Zeit genommen hat und alle unsere Fragen ( die oft doppelt kamen) beantwortet hat. :)

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Figuren
  • Geschichte
  • Atmosphäre