Auftakt einer neuen Romance-Trilogie der Bestseller-Autorin

Leserunde zu "All for you - Sehnsucht" von Meredith Wild

Intensiv, echt, herzzerreißend!
Cover-Bild All for You – Sehnsucht
Produktdarstellung
(48)
  • Cover
  • Erotik
  • Charaktere
  • Geschichte
  • Originalität

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

Meredith Wild (Autor)

All for You – Sehnsucht

Stefanie Zeller (Übersetzer)

Du bist alles für mich - das Gute, das Schlechte und jeder einzelne Augenblick dazwischen



Als Maya Jacobs und Cameron Bridge sich nach fünf Jahren zum ersten Mal wieder begegnen, ist es, als ob die Welt um sie herum zum Stillstand kommt. Damals waren sie ein Paar gewesen, verliebt und so glücklich. Aber als Cameron um Mayas Hand anhielt, musste sie die schwerste Entscheidung ihres Lebens treffen - und Nein sagen. Als sie sich jetzt erneut gegenüberstehen, sind die Gefühle von damals augenblicklich wieder da. Und auch die Leidenschaft. Doch kann es für ihre Liebe eine zweite Chance geben, wenn ihre gemeinsame Vergangenheit so voller Schmerz ist?



Nach HARD - die neue Reihe von Spiegel-Bestseller-Autorin Meredith Wild!

Timing der Leserunde

  1. Bewerben 21.08.2017 - 11.09.2017
  2. Lesen 25.09.2017 - 15.10.2017
  3. Rezensieren 16.10.2017 - 29.10.2017

Bereits beendet

Nach "HARD" - Die neue Reihe von Spiegel-Bestseller-Autorin Meredith Wild!

Hinweis: Bei der vorliegenden Leseprobe handelt es sich um den unkorrigierten ersten Satzlauf. Dieser kann demnach noch Fehler enthalten.

Ihr wollt wissen, nach welchen Kriterien wir die Teilnehmer für eine Leserunde auswählen? Dann schaut in unseren FAQs vorbei, hier für euch der direkte Link zum Thema Leserunden.

Teilnehmer

Diskussion und Eindrücke zur Leserunde

Veröffentlicht am 29.10.2017

Volltreffer

0




Ich bin ein großer Meredith Wild Fan. Ihre Bücher konnten mcih bisher immer berühren. So war es auch bei „All for you“.

Bereits nach den ersten Seiten war ich vollkommen in der Story gefangen und ...




Ich bin ein großer Meredith Wild Fan. Ihre Bücher konnten mcih bisher immer berühren. So war es auch bei „All for you“.

Bereits nach den ersten Seiten war ich vollkommen in der Story gefangen und wollte stets wissen wie es weiter geht. Wild baut langsam aber subtil Spannung auf. Man merkt erst gar nicht wie man immer tiefer in die Geschichte gezogen wird, bis man vollständig drin steckt.

Was mich bei ihr immer so fasziniert ist, dass sie Charaktere konstruiert, die super realistisch erschienen. Ich könnte mir vorstellen, dass sich die Geschichte genau so abspielt. Dabei legt sie viel Wert auf Drama und Gefühlschaos und das ist es, was ihre Bücher besser macht als die im Genre Erotikromane üblichen Bücher. Wild schreibt Bücher mit Herz und Verstand.

Maya und Cameron waren mir sofort sympathisch. Ihre Liebesgeschichte hat mich berührt. Ich habe mit ihnen mitgelitten. Ihre Handlungen sind stets nachvollziehbar.

Besonders toll ist, dass die Geschichte aus beiden Perspektiven erzählt wird. So kann man sich sofort von beiden ein Bild machen und erfährt viel mehr über die Charaktere, als wenn es nur aus einer Sicht geschrieben wäre. Gerade die Sicht des Mannes wird in diesem Genre oft vernachlässigt. Ich fand das hier toll gelöst.

Die Geschichte an sich. Hat einen guten Spannungsverlauf. Sie verlangt viel von den Charakteren ab und ist sehr emotional. Klasse!

Der Schreibstil ist locker und leicht. Man kann komplett abschalten. Es ist ein super Buch, um den Alltag hinter sich zu lassen und sich von einer romantisch prickelnden Geschichte mitreißen zu lassen. Absolute Empfehlung.

  • Cover
  • Erotik
  • Charaktere
  • Geschichte
  • Originalität
Veröffentlicht am 20.10.2017

All for You - Die Liebesgeschichte die fesselt

0

Das Cover der "All for You"- Bücher hat mich schon eine ganze Zeit lang angesprochen. Ich finde das Cover mit den ganzen Schnörkeln sehr elegant und es ist einfach für Fotos einfach nur wunderschön. Die ...

Das Cover der "All for You"- Bücher hat mich schon eine ganze Zeit lang angesprochen. Ich finde das Cover mit den ganzen Schnörkeln sehr elegant und es ist einfach für Fotos einfach nur wunderschön. Die Schrift, sowie der goldene Rahmen sind in echt in einem schimmernden Goldton gehalten. Irgendwie wirkt das Cover recht mysteriös auf mich, was aber leider nur relativ wenig, bis gar nichts mit der Geschichte zu tun hat. Trotzdem ist das Cover ein schöner Blickfang, bei welchem ich im Buchladen auf jeden fall einen Blick werfen würde.

"All for You" ist nicht das erste Buch, welches ich von Meredith Wild lese, somit ist mir auch ihr Schreibstil gut bekannt. Ich finde ihre Geschichten noch immer sehr gut. Man kommt gut und schnell durch die Geschichten. Vor allem den Einstieg in die Geschichte ist ihr sehr gut gelungen. Dieser Rückblick hatte mich beim zweiten Lesen etwas verwirrt, weil ich voll vergessen hatte, das es diesen ja gab... Da das Buch in den Perspektiven beider Protagonisten geschrieben ist, fand ich es nochmal einen ticken besser, denn ich persönlich liebe diese Perspektivwechsel. Bislang kannte ich nur die rein weibliche Perspektive von der Autorin, aber auch mit dieser bin ich mehr als zufrieden.

Ach. Ein Wort, mehr braucht man für Cameron nicht. Seite eins und ich habe ihn geliebt. Ich glaube das spricht so ziemlich für sich. Schon im Prolog habe ich ihn mir äußerst heiß vorgestellt, aber nach dem Sprung von fünf Jahren wurde meine Vorstellung nochmal verbessert. Cam ist ein sehr sportlicher Charakter und er leitet ein Studio. Dank einer ganz wunderbaren Gruppe auf Whatsapp habe ich bei Typen im Sportstudio immer ganz bestimmte Bilder im Kopf ... Außerdem ist Cam sehr entschlossen. Er gibt nicht so schnell auf und kämpft für die Dinge die er liebt, in diesem Falle Maya. Seine Dämonen werden auch immer und immer wieder mal angespielt. Ein Mann der bei der Armee war hat wahrscheinlich sehr viel erlebt. Was man auf jeden Fall bei Cam anmerken muss ist: Wie viel Durchhaltevermögen hat dieser Kerl bitte? Ich glaube jeder normale Typ hätte schon längst die Geduld oder Lust verloren, aber er ist einfach perfekt. Er ist der Typ, welchen jede Frau heiraten wöllte. Lieb, entschlossen, sexy...

Nach einen für Maya verheerenden Fehler, man muss einfach anmerken, dieser Fehler war wirklich ein riesen Fehler, scheint sie nicht mehr die gleiche Person zu sein. Sie hat den Antrag von Cam abgelehnt, und man als Leser erfährt im Laufe es Buches warum. Ihre Vergangenheit ist doch schlimmer, als Cameron und ich als Leser angenommen habe. Sie ist eine sympathischer Person, und das empfand ich schon seit den ersten Seiten. Maya ist ein sehr verschlossener Charakter und lässt kaum jemanden an sich ran. All ihre Gedanken schreibt sie in ihre Bücher auf, was ihr zu helfen scheint. Ich konnte mich im Thema Sturheit richtig gut mit ihr Identifizieren, denn ich bin in dieser Hinsicht nicht anders. Man muss bei ihr einfach anmerken, das sie einige Selbstzweifel hat. Sie selbst stellt sich in ein falsches Licht, denn eigentlich bräuchte sie diese gar nicht haben. Maya hat sich auch nicht sofort wieder auf Cameron eingelassen, was ich persönlich ziemlich gut fand.

Viele der Nebencharaktere in diesem Büchlein fand ich echt gut. Vor allem Darren hat es mir angetan und ich kann es nun kaum noch erwarten bis endlich Januar ist und ich Teil 2 in den Händen halten kann. Auch Eli, Olivia und Vanessa fand ich cool und auch auf sie freue ich mich in den weiteren Teilen. Die Charaktere die ich nicht leiden konnte, waren natürlich Jia, so ein schreckliches Biest und die Mutter von Cam. Sorry, aber diese Frauen gehen echt gar nicht. Ihr könnte bitte einfach aus dem Buch verschwinden.

Ich weiß gar nicht so recht, wo ich jetzt noch anfangen soll. Ich liebe Liebesgeschichten, und ich liebe diese. Die ganze Geschichte ist natürlich nix komplett neues, hat mir aber trotzdem richtig gut gefallen. Natürlich gab es in diesem Buch einige Klischees, aber mit diesem muss man einfach rechnen wenn man diese Bücher liebt. Ich fand vor allem, das die Klischees nicht so sind wie immer, sondern auf eine Art und Weise neu erfunden wurden. Das kommt wohl etwas daher, das die Protagonisten eine gemeinsame Vergangenheit hatten/haben, und dadurch anders miteinander umgegangen sind. Man hat Cam und Maya einfach sofort angemerkt, das sie etwa für den jeweils anderen empfinden, auch wenn sie beide das zu Beginn des Buches nicht zugeben wollen. Die Harmonie zwischen Maya und Cam war für mich immer da, und ich habe sehnlich darauf gewartet, das die beiden sich wieder aufeinander zu bewegt haben.

Der einzigen Punkt, den ich etwas zu kritisieren hätte wäre das Ende. Ich hatte nach den letzten 40 Seiten nicht wirklich das Gefühl das die Story jetzt vorbei ist, sondern noch irgendetwas kommt. Für mich war das, wo Meredith Wild ein Ende gesetzt hat einfach noch kein Ende. Das Drama rund um Maya und ihre Familie in dem vorletzten oder vorvorletzten Kapitel fand ich gut, keine Frage, aber es war etwas zu schnell abgehandelt. Das war so ein Kapitel und fertig, was ich persönlich sehr schade fand. Auch die Anträge in diesem Buch fand ich gut und süß, keine Frage, aber am Ende waren es mir einfach zu viele. Die Story hat ihr süßes Ende bekommen, und wird garantiert im zweiten Teil fortgesetzt, aber ich finde es schade das die 20-40 Seiten nicht noch hier da sind. Trotz dessen, finde ich die Geschichte toll, und nur weil für mich an diesem Punkt noch kein Ende ist, muss es ja für euch nicht genauso sein. Das Ende an sich war gut, drum ziehe ich auch keinerlei Sterne ab.

Fazit

Ein super schönes Buch, welches man als Liebesgeschichten-Fan echt lieben kann. Ich freue mich auf die weiteren Teile der Reihe.

Bewertung
5/5

  • Cover
  • Erotik
  • Charaktere
  • Geschichte
  • Originalität
Veröffentlicht am 19.10.2017

Tolles Buch

0

Rezension

Buchname: All for you – Sehnsucht
Autor: Meredith Wild
Seiten: 371
Verlag: LYX
Sterne: 5

Cover:
Das Cover ist richtig schön gestaltet worden. Der Buchtitel steht in großen goldenen Buchstaben ...

Rezension

Buchname: All for you – Sehnsucht
Autor: Meredith Wild
Seiten: 371
Verlag: LYX
Sterne: 5

Cover:
Das Cover ist richtig schön gestaltet worden. Der Buchtitel steht in großen goldenen Buchstaben und eingerahmt auf dem Cover. Des weiteren finde ich es total hübsch, dass so lillane Blätter Ranken zu sehen sind. Das ergibt echt ein tolles Bild mit dem Goldenen und den lillanen Muster. Auf jeden Fall total ansprechend auf den ersten Blick.

Klappentext: (aus Amazon übernommen)
Du bist alles für mich - das Gute, das Schlechte und jeder einzelne Augenblick dazwischen Als Maya Jacobs und Cameron Bridge sich nach fünf Jahren zum ersten Mal wieder begegnen, ist es, als ob die Welt um sie herum zum Stillstand kommt. Damals waren sie ein Paar gewesen, verliebt und so glücklich. Aber als Cameron um Mayas Hand anhielt, musste sie die schwerste Entscheidung ihres Lebens treffen - und Nein sagen. Als sie sich jetzt erneut gegenüberstehen, sind die Gefühle von damals augenblicklich wieder da. Und auch die Leidenschaft. Doch kann es für ihre Liebe eine zweite Chance geben, wenn ihre gemeinsame Vergangenheit so voller Schmerz ist? Nach HARD - die neue Reihe von Spiegel-Bestseller-Autorin Meredith Wild!

Schreibstil:
Der Schreibstil der Autorin ist total flüssig, liest sich super und ist sehr leicht verständlich. Das Buch wurde abwechselnd aus der Sicht von Maya und Cameron geschrieben. Es war von der ersten bis zur letzten Seite sehr spannend und emotional. Ich konnte nicht mehr aufhören zu lesen.

Meinung:
Das ist der Auftakt einer Reihe. Ich habe das Buch regelrecht verschlungen. Mir persönlich hat das Buch unglaublich gut gefallen. Es war mein erstes Buch von der Autorin. Der Schreibstil war wirklich sehr gut und auch bildhaft beschrieben und gut ausgearbeitet. Die Story rund um Maya und Cameron war total herzergreifend. Man hat beim Lesen richtig die Spannung gefühlt. Die beiden Hauptcharaktere sind mir sofort ans Herz gewachsen. Ich bin richtig froh, wie sich Maya entwickelt hat. Maya ist zum Glück mal eine „normale“ Frau mit Kurven und so Was mir auch richtig gut gefallen hat ist, dass die Hauptcharaktere alle so um die 25 – 30 Jahre alt sind. Also praktisch in meinen Alter. Da finde ich die Probleme über die Arbeit oder Beziehung viel realistischer und nachvollziehbarer. Ich kann das Buch nur jedem empfehlen, der gerne New/Young Adult liest und sich keine große Gedanken beim Lesen machen möchte sondern einfach mal bisschen abschalten will. 5 Sterne

Vielen lieben Dank, dass ich bei der Leserunde dabei sein durfte. Es hat mir total viel Spaß gemacht. Ich hoffe es wird nicht meine letzte Leserunde gewesen sein.

Danke auch an Lesejury für die Bereitstellung des Manuskriptes.

Meine Links füge ich dann noch hinzu

  • Cover
  • Erotik
  • Charaktere
  • Geschichte
  • Originalität
Veröffentlicht am 17.10.2017

So rührend!

0

Klappentext

Du bist alles für mich – das Gute, das Schlechte und jeder einzelne Augenblick dazwischen

Als Maya Jacobs und Cameron Bridge sich nach fünf Jahren zum ersten Mal wieder begegnen, ist es, ...

Klappentext

Du bist alles für mich – das Gute, das Schlechte und jeder einzelne Augenblick dazwischen

Als Maya Jacobs und Cameron Bridge sich nach fünf Jahren zum ersten Mal wieder begegnen, ist es, als ob die Welt um sie herum zum Stillstand kommt. Damals waren sie ein Paar gewesen, verliebt und so glücklich. Aber als Cameron um Mayas Hand anhielt, musste sie die schwerste Entscheidung ihres Lebens treffen - und Nein sagen. Als sie sich jetzt erneut gegenüberstehen, sind die Gefühle von damals augenblicklich wieder da. Und auch die Leidenschaft. Doch kann es für ihre Liebe eine zweite Chance geben, wenn ihre gemeinsame Vergangenheit so voller Schmerz ist?

Meine Meinung
Maya und Cameron sind ein absolutes Traumpaar. Als Cameron Maya dann unverhofft einen Heiratsantrag macht, ist Maya überfordert und lehnt ab. Cameron ist dadurch so tief verletzt, dass er sich einfach umdreht und geht. Erst fünf Jahre später treffen sie sich wieder und stellen fest, dass die starke Anziehungskraft für einander immer noch vorhanden ist. Auch die damaligen Emotionen sind nie ganz verloschen und so versuchen die beiden wenigstens eine Freundschaft aufzubauen. Doch je mehr Zeit Maya und Cam miteinander verbringen, desto höher kochen die Gefühle. Beide sind erstaunt und verwirrt zugleich. Sollte es wirklich noch eine Chance für die beiden geben?

Der Roman ist so aufgebaut, dass immer abwechselnd aus der Sicht von Maya und dann wieder aus der Sicht von Cameron erzählt wird. Das hatte für mich den schönen Effekt, dass ich beide Seiten genau betrachten und verstehen konnte. Ich wusste direkt, was der andere jeweils empfindet und musste keine Vermutungen anstellen. Deshalb konnte ich mich hervorragend in beide Figuren hineinversetzen und das brachte mich Maya und Cam sehr nah. Immer wieder kochen die Emotionen sehr hoch in diesem Roman und obwohl bestimmt manche Reaktionen auf beiden Seiten manchmal überzogen wirken, habe ich mir immer vor Augen geführt, dass auch ich Phasen habe, in denen ich einfach überreagiere und hinterher denke "Man, das hätte auch echt anders laufen können!" Ich denke, hier muss man einfach ehrlich zu sich selbst sein und sich eingestehen, dass nicht jede emotionale Reaktion rational nachzuvollziehen ist. Für mich hat das die Charaktere authentisch und menschlich werden lassen und das hat mir wirklich gut gefallen.

Die Figuren sind wundervoll und mit viel Liebe gestaltet worden. Cam mit all seinen Fehlern und Zweifeln kämpft nicht nur um die Liebe seines Lebens sondern auch gegen seine eigenen inneren Dämonen. Sein halbes Leben lang hat er versucht vor ihnen davon zu laufen, nur um jetzt festzustellen, dass er vor sich selbst und seinen Gefühlen nicht davonlaufen kann. Maya hat Schlimmes durchgemacht und ihr ganzes Leben lang an sich gezweifelt. Nie war sie gut genug für jemanden, nicht mal für sich selbst. Sie lebt in den Tag hinein und nutzt jede Chance sich selbst weiter zu zerstören, bis sie am Ende merkt, dass sie selbst viele Dinge in ihrem Leben gar nicht beeinflussen kann und sie lieber etwas mehr auf sich acht geben sollte. Auch die Nebenfiguren, wie Cams sich sorgende Schwester Olivia, die skrupellose und erfolgssüchtige Jia, Mayas liebenswerter Mitbewohner Eli oder Cams draufgängerischer Bruder Darren sind gut ausgearbeitet, allerdings ein bisschen weniger im Mittelpunkt als Maya und Cam.

Der Schreibstil ist flüssig und herrlich zu lesen. Auf Grund der teilweise harten Wortwahl kann ich verstehen, warum das Buch erst ab 16 Jahren empfohlen wird. Für mich war es aber spannend und emotional zugleich geschrieben und hat mich von der ersten bis zur letzten Seite absolut mitgerissen. Meredith Wild schreibt auf eine direkte aber charmante Art und manchmal hatte ich vor lauter Rührung sogar Tränen in den Augen. Innerhalb von nicht mal 5 Stunden hatte ich gesamten 371 Seiten durchgelesen und war schließlich sogar ein bisschen traurig, weil ich Maya und Cam wieder sich selbst überlassen musste. "All for You: Sehnsucht" war mein erster Roman von Meredith Wild und der Auftakt zu einer neuen Serie der "Hard"-Autorin. Sicherlich wird es nicht der letzte Roman sein, den ich von ihr lese und zum Glück wird es ja noch zwei weitere Bände zu dieser Reihe geben, die ich mal gleich auf meiner Wunschliste hinzugefügt habe.

Das Ende kam für mich nicht überraschend, aber nach all den schicksalhaften Erlebnissen zusammen mit Maya und Cam war es auch nicht mehr wichtig, ob ich das Ende nun vorausgesehen habe oder nicht. Der Plot wirkt in keinem Moment aufgesetzt oder unrealistisch, sondern eher wie eine Geschichte aus dem Leben. Immer wenn ich dachte, dass es nun endlich gut werden würde, passierte irgendetwas Schlimmes im Leben von Maya, dass ihre Welt ins Schwanken gebracht hat.

Fazit
Dieses Buch ist einfach so wundervoll zu lesen und für alle Romantiker/-innen ein absolutes Muss! "All for You: Sehnsucht" begeistert sicherlich aber auch Leser, die sonst eher nicht im Romantik-Genre heimisch sind, denn die offenherzige Art und der ergreifende Plot lädt einfach zum Lesen ein. Gleichzeitig spannend und berührend.

Vielen Dank an lesejury.de für dieses wunderbare Rezensionsexemplar!

Bewertung
5/5

Der Autor
Meredith Wild ist die New-York-Times- und USA-Today-Bestseller-Autorin der HARD-Reihe. Sie lebt mit ihrem Ehemann und ihren drei Kindern in New Hampshire. Sie bezeichnet sich selbst als Techniknarr, Whiskey-Kennerin und eine hoffnungslose Romantikerin. Wenn sie nicht in der Fantasiewelt ihrer Charaktere lebt, trifft man sie meistens auf Facebook an.

Titel der Originalausgabe: On my Knees (2014)

Seitenanzahl: 371
ISBN: 978-3-7363-0590-8
Verlag: Bastei Lübbe

  • Cover
  • Erotik
  • Charaktere
  • Geschichte
  • Originalität
Veröffentlicht am 16.10.2017

New Adult vom feinsten!

0

Autor: Meredith Wild

Verlag: LYX

Seiten: 380

Preis: 12,99 Euro

Inhalt:
Als Maya Jacobs und Cameron Bridge sich nach fünf Jahren zum ersten Mal wieder begegnen, ist es, als ob die Welt um sie herum ...

Autor: Meredith Wild

Verlag: LYX

Seiten: 380

Preis: 12,99 Euro

Inhalt:
Als Maya Jacobs und Cameron Bridge sich nach fünf Jahren zum ersten Mal wieder begegnen, ist es, als ob die Welt um sie herum zum Stillstand kommt. Damals waren sie ein Paar gewesen, verliebt und so glücklich. Aber als Cameron um Mayas Hand anhielt, musste sie die schwerste Entscheidung ihres Lebens treffen - und Nein sagen. Als sie sich jetzt erneut gegenüberstehen, sind die Gefühle von damals augenblicklich wieder da. Und auch die Leidenschaft. Doch kann es für ihre Liebe eine zweite Chance geben, wenn ihre gemeinsame Vergangenheit so voller Schmerz ist?

Meinung:
Ich habe mich total auf das Buch gefreut, denn das Cover ist einfach wunderschön und auch der Klappentext hat mich angesprochen. Meredith Wild kennen bestimmt viele von der Hard-Reihe. Auch ich habe vor einiger Zeit mal den ersten Teil der Hard-Reihe als Hörbuch gehört und abgebrochen, da ich die Geschichte leider nicht so gut fand. Dafür hat mir "All for you" unglaublich gut gefallen!

Ich war direkt von der ersten Seite an süchtig nach diesem Buch, denn der Prolog spielt fünf Jahre vor der eigentlichen Geschichte, zu einem Zeitpunkt an dem Maya und Cameron noch ein Paar sind. Doch als Cameron Maya einen Heiratsantrag macht, sagt sie Nein. Das war das letzte Mal, dass die beiden sich gesehen haben. Als sie sich dann in New York fünf Jahre später wiedertreffen, ist Maya total unzufrieden mit ihrem Job und ihrem Leben und Cameron leitet ein Fitnessstudio zusammen mit seinem Bruder. Die beiden lernen sich neu kennen und auch ihre Gefühle von früher sind immer noch da...

Der Schreibstil von Meredith Wild war total klasse und sie hat für alles mögliche die perfekten Worte gefunden und mit Cameron einen richtig tollen Charakter getroffen. Auch Maya war mir auf eine Art und Weise sympathisch, denn ich hätte in vielen Situationen genauso wie sie gehandelt, allerdings hat mich ihr starker Alkoholkonsum extrem gestört und es hat mich schon ein Stück weit genervt und verzweifeln lassen zu Lesen, wie sie sich so gehen lässt.
Dennoch habe ich die Geschichte und das Zusammenspiel der Protagonisten geliebt und war gefesselt, sodass ich das Buch super schnell durchgelesen hatte.

Es gibt ganz klar eine Leseempfehlung von mir, denn gerade für den Herbst/Winter ist es eine klasse New Adult Geschichte, die mich in ihren Bann gezogen hat.
Ich freue mich jetzt schon sehr auf die Folgebände, in denen es um die Geschwister von Cameron gehen wird.

Bewertung:
Sehr schöner, gefühlvoller Schreibstil und eine atmosphärische Liebesgeschichte.



  • Cover
  • Erotik
  • Charaktere
  • Geschichte
  • Originalität