Das furiose Finale der großen Familiensaga!

Leserunde zu "Bourbon Lies" von J.R. Ward

Große Gefühle und packende Liebesdramen in einer wohlhabenden Familiendynastie!
Cover-Bild Bourbon Lies
Produktdarstellung
(45)
  • Cover
  • Erotik
  • Charaktere
  • Gefühl
  • Lesespaß

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

J. R. Ward (Autor)

Bourbon Lies

Marion Herbert (Übersetzer), Katrin Kremmler (Übersetzer)

Das furiose Finale der Bourbon-King-Reihe

Lane Baldwine hat sich nie an der Spitze des Bourbon-Imperiums gesehen. Doch nach dem Tod des Patriarchen findet er sich in der Rolle des Familienoberhaupts und als Leiter der Bradford Bourbon Company wieder. Eine Position, die eigentlich seinem älteren Bruder Edward bestimmt war. Allerdings sitzt dieser im Gefängnis, hat er doch den Mord an ihrem Vater gestanden. Überzeugt davon, dass Edward jemanden schützt, machen sich Lane und seine große Liebe Lizzie auf die Suche nach dem wahren Täter - nur um einem Geheimnis auf die Spur zu kommen, das ihre Welt für immer verändern wird.

"Ein Roman voller Skandale, verbotener Liebe sowie Wendungen, die niemand kommen sieht!" FreshFiction

Spiegel-Bestseller-Serie

DEUTSCHE ERSTAUSGABE

Timing der Leserunde

  1. Bewerben 30.10.2017 - 19.11.2017
  2. Lesen 04.12.2017 - 31.12.2017
  3. Rezensieren 01.01.2018 - 14.01.2018

Bereits beendet

Eure Wunschleserunde! Beim Voting um eure Wunschbücher in den Leserunden belegte "Bourbon Lies" Platz 2!

»Jede Menge Drama und dunkle Geheimnisse hinter der Kulisse des Bradford-Familienimperiums treiben diesen unwiderstehlichen Roman um High-Society-Skandale voran … ein köstliches Lesevergnügen, so seidig-weich wie ein Glas Kentucky Bourbon.« Susan Elizabeth Phillips

Bewerbt euch jetzt für die Leserunde zu "Bourbon Lies" von J.R. Ward und sichert euch die Chance auf eines von 50 kostenlosen Leseexemplaren!

Ihr wollt wissen, nach welchen Kriterien wir die Teilnehmer für eine Leserunde auswählen? Dann schaut in unseren FAQs vorbei, hier für euch der direkte Link zum Thema Leserunden.

Teilnehmer

Diskussion und Eindrücke zur Leserunde

Veröffentlicht am 11.01.2018

Was für ein grandioses Serienfinale! J.R. Ward in Bestform!

0

„Bourbon Lies“ ist der Dritte und leider auch letzte Teil der Bourbon Kings Reihe. Ein Mord an dem Familienoberhaupt, schwere Schicksalsschläge und ein heruntergewirtschaftetes Familienimperium lasten ...

„Bourbon Lies“ ist der Dritte und leider auch letzte Teil der Bourbon Kings Reihe. Ein Mord an dem Familienoberhaupt, schwere Schicksalsschläge und ein heruntergewirtschaftetes Familienimperium lasten auf den Schultern der Kinder. Verzweifelt sind sie auf der Suche nach Lösungsmöglichkeiten und Lane setzt alle Hebel in Bewegung das Fiasko unter Kontrolle zu bringen, die Geschwister wieder zu vereinen, Geld aufzutreiben und seinen Bruder Edward zu entlasten. Doch dann taucht auf einmal der verschollene Sohn Maxwell Bradford wieder auf und er scheint alles durch seine Gleichgültigkeit und seinen Egoismus in Gefahr zu bringen.

Was habe ich auf den letzten Teil der Serie hin gefiebert. Die beiden Vorgänger „Bourbon Kings“ und „Bourbon Sins“ habe mich schon außerordentlich begeistert, aber den krönenden Abschluss der Serie hat J.R. Ward wirklich mit diesem Buch abgegeben. Liebe, Lügen, Verwicklungen und spürbarer Hass wurden hier mit so einem fesselnden und brillanten Schreibstil wieder erzählt, dass man wirklich nur noch in einem Riesentempo durch das Buch gesuchtet ist. Mein Kopfkino lief die ganze Zeit. Tolle spektakuläre Szenen, die einem bei Gins Geschichte den Atem anhalten ließen und Zweifel erzeugten, ob sie aus dieser verfahrenen Situation wieder heil rauskommt oder aber Lane und Lizzies bedingungslose Liebe gehörten mit zu den Höhepunkten im Buch. Doch auch der neu hinzugekommene Charakter von Maxwell hatte einen außerordentlichen Reiz. Er verkörpert den Badboy, der böse, selbstsüchtig, rücksichtslos und immer auf Risiko aus ist. Doch starke Männer haben auch schon mal ein weiches Herz, auch wenn er seins erst spät findet. Richtig bewegt hat mich auch besonders noch Edwards Schicksal, der gebeutelte und durch ein Attentat verkrüppelte frühere Playboy. Seine verfahrene Situation im Gefängnis und die hoffnungslose Liebe zu Sutton haben bei mir nur den Wunsch erzeugt, dass auch er vielleicht einmal noch Glück in seinem Leben haben kann.

J.R Ward hat auf jeden Fall ein sensationelles, bewegendes und spannendes Ende für alle Charaktere im Buch gefunden und mich mit einer besonders traurigen Stelle im Buch noch zu Tränen gerührt.

Mein Fazit:

„Bourbon Lies“ war wirklich ein krönender Abschluss einer genialen Buchreihe, die mich hervorragend unterhalten hat und pures Lesevergnügen war! Für dieses Buch bzw. die ganze Serie kann ich nur eine unbedingte Leseempfehlung aussprechen!
Verdient vergebe ich 5 Sterne de- luxe!

  • Cover
  • Erotik
  • Charaktere
  • Gefühl
  • Lesespaß
Veröffentlicht am 09.01.2018

Großartig!!!

0

Das Finale einer wunderbaren Trilogie!!! Schon die ersten zwei Bände der Bourbon Familie waren eine Sucht und ein wahrer Genuss. J.R.Ward kann einfach schreiben und den Leser komplett in seinem Bann ziehen. ...

Das Finale einer wunderbaren Trilogie!!! Schon die ersten zwei Bände der Bourbon Familie waren eine Sucht und ein wahrer Genuss. J.R.Ward kann einfach schreiben und den Leser komplett in seinem Bann ziehen. Auch der dritte Band war ein wahrer Genuss. Spannung, Liebe, Geheimnisse, weitere Intrigen, unverhoffte Offenbarungen und Thriller Elemente. Alles was ein sehr gutes Buch ausmacht. Ich habe auch den dritten Teil der Reihe gesuchtet, gefeiert und geliebt. Ich fand es so großartig und süchtig machend, dass ich es in kürzester Zeit gelesen habe. Es war ein sehr würdiges Finale,dass mit den zwei vorherigen Bände unglaublich gut mithalten konnte.
Es war rundum eine wundervolle Trilogie , die ich unglaublich geliebt habe. Ich weine schon ein wenig, die Trilogie so schnell beendet zu haben. Denn ich hätte die Protagonisten noch in vielen weiteren Bänden verfolgen können und wollen.
Ich freue mich schon mit großer Vorfreude und Ungeduld
auf viele weitere neue Geschichten der Autorin und kann nur all ihre Bücher wärmstens empfehlen. Sie sind großartig!!!

  • Cover
  • Erotik
  • Charaktere
  • Gefühl
  • Lesespaß
Veröffentlicht am 09.01.2018

Ein gelungener Abschluss

0

Was für ein Abschluss Band, im zweiten Band waren sehr viele Fragen offen und die haben sich im Dritten und Letzen Band alle geklärt. Für mich war die Geschwindigkeit der Erzählung super es war Rasant ...

Was für ein Abschluss Band, im zweiten Band waren sehr viele Fragen offen und die haben sich im Dritten und Letzen Band alle geklärt. Für mich war die Geschwindigkeit der Erzählung super es war Rasant und dauerhaft Spannend hin und wieder wurde die Spannung abgebaut das war auch gut weil kleine Pausen zum durch Atmen sind wunderbar gewesen.

Der dritte Band knüpft direkt nach dem zweiten an (ca 2 Wochen vergangen) wir verfolgen weiterhin die Familie, eine neue Person kommt neu dazu die wir noch kaum kennen und auf den ich seit Beginn der Geschichte gespannt war.

Gin erlebt in diesem Buch ein Sinneswandel sie entwickelt sich zu jemand wirklich guten. Aber lest es selbst. Eine kleine Sache hat mich gestört das man von einer Person viel zu wenig gelesen hatte aber das ist Theoretisch nicht schlimm.

Das Buch ist Düster mit viel Drama verpackt und hat einen keinen Thriller Touch (Da ein Mord passiert) ich habe viel rum gerätselt wer der Mörder ist. Es sind viele Gefühle und liebe in allen Bücher enthalten, ich habe mich in allen Protagonisten verliebt, bei keinem Dachte ich oh man von dem möchte ich nicht lesen.

J.r Ward ist meine Lieblings Autorin und mit dieser Reihe hat sie mich nicht enttäuscht, sie schreibt ja Hauptsächlich Fantasy. Drama kann sie auf jeden Fall schreiben.

Ich kann nichts Negatives über das Buch sagen weil es für mich Persönlich nichts Schlechtes gibt.

Eine gelungene Reihe und ich hoffe J.R Ward schreibt eine weitere Reihe die nicht Fantasy ist denn das war einfach nur super gelungen, nicht zu viel Sex dafür viel Drama und Spannung die bis zum Schluss hält.

  • Cover
  • Erotik
  • Charaktere
  • Gefühl
  • Lesespaß
Veröffentlicht am 09.01.2018

Gelungener Abschluss!

0

Den dritten Teil der Bourbon-Kings-Trilogie hatte ich schon sehnsüchtig erwartet!

Nachdem sich in den ersten beiden Bänden jede Menge Intrigen, Verwicklungen und Betrugsfälle bei den Baldwines aufgetan ...

Den dritten Teil der Bourbon-Kings-Trilogie hatte ich schon sehnsüchtig erwartet!

Nachdem sich in den ersten beiden Bänden jede Menge Intrigen, Verwicklungen und Betrugsfälle bei den Baldwines aufgetan hatten, dazu noch Fälle von häuslicher Gewalt, Alkoholexzesse etc., ist nun der Zeitpunkt, alle noch offenen Fragen zu klären. Allen voran natürlich die Frage, wer nun William Baldwine getötet hat.

In dem Buch, welches wieder mit dem angenehm zu lesenden Schreibstil punktet, werden nun nach und nach alle Handlungsstränge aufgeklärt. Zum Teil passieren Dinge, die man gehofft oder vielleicht auch schon erahnt hat, einige Überraschungen hat das Buch aber noch parat. Leider kann man gar nicht viel zum Inhalt sagen, ohne zu spoilern, daher werde ich auch nicht mehr viele Worte dazu verlieren.

Alle Geschwister und auch Little V.E. und Miss Aurora werden bis zum Ende eine Rolle spielen, so viel sei noch verraten. Das Ende des Buches insgesamt bildet einen runden Abschluss der Trilogie - es wird sogar noch aufgeklärt, was mit dem veruntreuten Geld passiert ist. Es bleiben nur wenig Fragen am Ende offen, was mir in diesem Fall gut zusagt. Manchmal gefällt mir zwar ein offenes Ende besser, aber in diesem Fall gefällt mir der abrundende Abschluss sehr gut - man hätte sonst wohl auch zu sehr das Gefühl, es müsse ein vierter Teil her (der dem Ganzen aber mehr geschadet als genützt hätte).

Mir hat die gesamte Trilogie super gefallen, dieser letzte Teil ganz besonders! Schade, dass es nichts mehr von den Baldwines zu lesen geben wird, aber ich werde definitiv wieder zugreifen, wenn es etwas Neues von J.R. Ward gibt, da mir die Bücher vom Schreibstil sehr gefallen haben.

Insgesamt gibt es von mir - wer hätte es anders vermutet - 5 Sterne!

  • Cover
  • Erotik
  • Charaktere
  • Gefühl
  • Lesespaß
Veröffentlicht am 09.01.2018

Grandioser Abschluss

0

Broschiert: 448 Seiten
Verlag: LYX; Auflage: 1 (24. November 2017)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 373630403X
ISBN-13: 978-3736304031
Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 16 Jahren
Originaltitel: Devil's ...

Broschiert: 448 Seiten
Verlag: LYX; Auflage: 1 (24. November 2017)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 373630403X
ISBN-13: 978-3736304031
Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 16 Jahren
Originaltitel: Devil's Cut
Preis Broschiert: 12,90€
Preis Kindle: 9,99€
Inhaltsangabe zu „Bourbon Lies“ von J. R. Ward
Das furiose Finale der großen Familiensaga

Durch den Tod des Patriarchen hat das Ansehen der Bradfords gewaltig gelitten. Sein schlechtes Management hat zudem das Bourbon-Geschäft der Familie an den Rand des Abgrunds gebracht und den Betrieb verletzlich für die Konkurrenz hinterlassen. Seine Erben tun alles, um die Dynastie vor dem Untergang zu bewahren. Da kehrt der verlorene Sohn Maxwell Bradford nach Jahren der Abwesenheit auf das Anwesen zurück und scheint alles zerstören zu wollen, was seine Geschwister so mühsam bewahrt haben.

Die Bourbon Kings: Liebe und Verrat, Liebe und Geheimnisse ...

Band 3 der Bestseller-Reihe von J. R. Ward

Meine Meinung
Wie schon in Bourbon Kings und Sins geht es auch hier spannend und interessant weiter. Ebenso düster, intrigant und voller Geheimnisse gestaltet sich die Geschichte rund um die Familie Brandfort und deren Familienunternehmen.
Natürlich dürfen auch hier die Macht, die Gier, das große Geld und die Intrigen nicht fehlen. Und genau dies macht diesen grandiosen Abschluss dieser Buch Reihe so spannend und Interessant. Natürlich kommt es auch an Gefühlen und Liebe nicht zu kurz....
Zum Cover brauche ich nicht viel zu sagen, es passt sich prima an die beiden Vorgänger an, was die Reihe durch die unterschiedliche Farbgestaltung perfekt macht. Der Schreibstil, war auch hier wieder wunderbar leicht, locker und sehr angenehm zu lesen.
Wer schon von Kings und Sins begeistert war, wird Lies lieben.
Von mir eine klare Kauf und Leseempfehlung.
5/5 Sterne

  • Cover
  • Erotik
  • Charaktere
  • Gefühl
  • Lesespaß