Leserunde zu "Taste of Love - Mit Sehnsucht verfeinert" von Poppy J. Anderson

Witzig, turbulent, mit der genau richtigen Portion Herzschmerz!
Cover-Bild Taste of Love - Mit Sehnsucht verfeinert
Produktdarstellung
(46)
  • Cover
  • Charaktere
  • Humor
  • Gefühl
  • Lesespaß
Mit Autoren-Begleitung

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

Poppy J. Anderson (Autor)

Taste of Love - Mit Sehnsucht verfeinert

Roman

Hayley liebt Scott, und Scott liebt Hayley. Ihre Traumhochzeit ist schon in Vorbereitung - doch plötzlich geben die beiden ihre Trennung bekannt. Während Freunde und Familie noch über die Gründe rätseln, sucht Hayley ihr Heil in der Flucht: Sie nimmt im weit entfernten Kalifornien eine Stelle als Gourmetköchin an. Doch sie kann Scott nicht vergessen, und so kehrt sie zurück in ihre Heimat Boston. Er hat mittlerweile eine steile Karriere hingelegt, gilt nun als einer der begehrtesten Junggesellen der Ostküste. Bekommt ihre Liebe trotzdem eine zweite Chance?

Timing der Leserunde

  1. Bewerben 16.10.2017 - 05.11.2017
  2. Lesen 20.11.2017 - 10.12.2017
  3. Rezensieren 11.12.2017 - 31.12.2017

Bereits beendet

Romantisches Lesefutter für anspruchsvolle Kenner und wahre Gourmets: In Teil 4 der SPIEGEL-Bestseller-Reihe setzt Poppy J. Anderson wieder auf Witz, Ironie und eine herzerwärmende Geschichte über die Liebe und wir freuen uns ganz besonders, dass die Autorin unsere Leserunde begleiten wird!

Lieblingsrezepte-Challenge

Passend zum Thema Liebe und Essen haben wir außerdem eine Challenge für euch vorbereitet, bei der ihr noch einmal zusätzlich 200 Bonuspunkte gewinnen könnt! Worum es in der Challenge geht und was dafür zu tun ist, erfahrt ihr nach der Auslosung der Leserunden-Teilnehmer.

Ihr wollt wissen, nach welchen Kriterien wir die Teilnehmer für eine Leserunde auswählen? Dann schaut in unseren FAQs vorbei, hier für euch der direkte Link zum Thema Leserunden.

Teilnehmer

Diskussion und Eindrücke zur Leserunde

Veröffentlicht am 27.12.2017

Restlose Begeisterung!

0

Inhalt:
Hailey kommt drei Jahre nach der Trennung von Scott zurück nach Boston, um als Souschefin im neu eröffneten Restaurant Bonfire zu arbeiten. Scott – einst ihre große Liebe und der Mann, den sie ...

Inhalt:
Hailey kommt drei Jahre nach der Trennung von Scott zurück nach Boston, um als Souschefin im neu eröffneten Restaurant Bonfire zu arbeiten. Scott – einst ihre große Liebe und der Mann, den sie heiraten wollte – möchte sie trotzdem nicht wieder sehen, zu tief sitzt immer noch der Schmerz über die Ereignisse von damals.
Im Gegensatz zu ihr gesteht Scott sich ein, dass er Hailey immer noch liebt und sie zurück haben möchte. Er hat inzwischen Karriere gemacht, leitet ein großes Unternehmen und ist in Haileys Augen ein ganz anderer Mensch als früher und nicht mehr der Mann, in den sie sich verliebt hat. Werden die beiden nochmal zu einander finden?

Meinung:
Ich bin wieder einmal restlos begeistert von Poppys neuestem Werk! „Mit Sehnsucht verfeinert“ – Band 4 der Taste of Love Reihe präsentiert sie uns in ihrem gewohnt humorvollen Schreibstil wieder einen lustigen, romantischen, aber auch bewegenden Liebesroman mit Tiefe, der sich unglaublich schnell lesen lässt.
Ich fand es großartig wie Poppy in diesem Band die Ereignisse mit denen aus den vorherigen Geschichten verknüpft! Eine entscheidende Sache hatte ich, obwohl ich die Bücher alle relativ kurz nacheinander gelesen habe, schon wieder vergessen – umso größer war natürlich der Aha-Effekt, als es mir wieder einfiel
Nichtsdestotrotz können die einzelnen Teile der Reihe natürlich dennoch unabhängig voneinander gelesen werden – Poppy hat diesen Balanceakt hervorragend gemeistert.

Ohne Übertreibung, ich fand gleich die allererste Seite des Buches super! Nick O’Reilly, Protagonist aus Band 2 „Küsse zum Nachtisch“ – ich liebe diesen Typen einfach! Es ist immer schön die Protagonisten der vorherigen Bände wieder zu treffen, wobei man als Leser der Reihe merkt, dass die Autorin sich bemüht nicht zu viel aus den Vorgängergeschichten zu verraten. Auch hierfür ein Kompliment!

Hailey ist eigentlich eine sehr liebenswerte Person – bis sie wieder auf Scott trifft. Da wirkte sie auf mich anfangs noch sehr aufbrausend und steigerte sich während Gesprächen mit Scott immer enorm in ihre Wut rein. Das steigerte aber auch meine Neugier darauf, was wohl zwischen den beiden vorgefallen ist, dass Hailey dermaßen wütend und verletzt ist.
Sie kann aber auch anders, wie man z. B. bereits im letzten Band, als wir Hailey bereits kurz kennengelernt haben, sah. Und sie ist ja kein boshafter Mensch oder dergleichen, sondern nur verletzt. Ich mochte die nette Hailey dennoch viel lieber als die wütende

Scott mochte ich eigentlich von Anfang wirklich gerne und fand es süß, dass er um Hailey kämpfen und sie zurück haben wollte, allerdings hat er dafür zu lange die falsche Strategie verfolgt…
Scheinbar hat er sich seit der Trennung von Hailey sehr verändert und ist nun ein harter Geschäftsmann, der rund um die Uhr arbeitet. Aber der Schein trügt nun mal manchmal und wir Menschen neigen dazu, nur das zu sehen, was wir sehen wollen.

Der Grund für ihre Trennung bleibt, um das Ganze spannend zu halten, relativ lange ein Geheimnis. In der Zwischenzeit erhalten wir aber, neben den aktuellen Geschehnissen, immer wieder Einblicke in ihre gemeinsame Vergangenheit – und da sind wirklich zuckersüße Szenen dabei .

Auch sehr bemerkenswert war für mich, wie nachvollziehbar Poppy die Beweggründe und Emotionen beider Seiten dargestellt hat. Ich konnte schlussendlich sowohl Scott als auch Hailey absolut verstehen und nichts davon wirkte an den Haaren herbeigezogen oder erzwungen. Wirklich spitze!

Das Cover ist wieder, wie auch die anderen dieser Reihe, wunderschön gestaltet. Nur leider sind die Rezepte, die in der Taschenbuchausgabe enthalten sind, in der E-Book Version nicht vorhanden.

Taste of Love Reihe:
Band 1: Geheimzutat Liebe
Band 2: Küsse zum Nachtisch
Band 3: Zart verführt
Band 4: Mit Sehnsucht verfeinert

Fazit:
Mit dem vierten Band der Taste of Love Reihe hat Poppy J. Anderson wieder mal ein grandioses Buch abgeliefert, das alles beinhaltet was man sich von einem Liebesroman erhofft und einem schöne Lesestunden beschert.

  • Cover
  • Charaktere
  • Humor
  • Gefühl
  • Lesespaß
Veröffentlicht am 24.12.2017

Kulinarische Gefühle

0

Dies ist der vierte Band der "Taste of Love" Reihe und mein erstes Buch der Reihe. Schon oft habe ich von der Reihe gehört und nun hatte auch ich die Chance, mal ein Buch zu lesen. Ich muss sagen, das ...

Dies ist der vierte Band der "Taste of Love" Reihe und mein erstes Buch der Reihe. Schon oft habe ich von der Reihe gehört und nun hatte auch ich die Chance, mal ein Buch zu lesen. Ich muss sagen, das ich begeistert bin. Es hat mich gleich von Anfang an in den Bann gezogen, da ich immer neugieriger wurde. Man erfährt Anfangs viel über Hayley und Scott, aber nicht was in der Vergangenheit passiert ist. Dadurch ist man gezwungen weiterzulesen, wen man natürlich wissen möchte, was der Grund ihrer Trennung ist. Dabei kommen in der Geschichte auch so einige kulinarische Köstlichkeiten auf, die einen selbst hungrig macht. Am Anfang geht es auch zwischen den beiden, sehr temperamentvoll zu. Die Geschichte ist leidenschaftlich und mitreißend, man ist förmlich gefangen in den kulinarischen Köstlichkeiten und in der Liebesgeschichte zwischen Hayley und Scott. Dabei ist deren Geschichte ein Auf und Ab der Gefühle. Man ist wirklich ständig mitgerissen.
Hayley war mir aber nicht gleich sofort symphatisch. Sie war immer sehr aufbrausend und störrisch. Dadurch, das sie ihren Traum verfolgt und auf ihren eigenen Beinen stehen möchte, war sie mir gerade so symphatisch. Doch je mehr ich gelesen habe, desto warmer wurde ich mit ihr und sie wurde mir dann auch vollends symphatisch. Meine Lieblingsstelle in dem Buch war immernoch da, wo sie auf einer Veranstaltung ging und sich über Scott lustig gemacht hat, da dieser der Hauptpreis war. Ihr Verhalten gegenüber Scott war dabei eigentlich immer zurückhaltend, aufbrausend und ungezügelt.
Scott war hier eher der ruhigere Part und war mir gleich symphatisch. Obwohl mir manche Dinge, die Hayley ihm an den Kopf geworfen hat, Fragen aufbrachten, war er mir wirklich sofort symphatisch. Er hat sein Traum verfolgt und hat es auch soweit geschafft. Der Satz "Über Leichen gehen" den Hayley immer gegenüber ihn benutzt, hat eine bedeutung, die man erst erfährt, wen man weiter in dem Buch voran kommt. Als angesehener Junggeselle fordert er dabei auch immer öfter Hayley heraus, ihre Gefühle zu offenbaren. Aber die Vergangenheit zwischen ihnen, hängt noch schwer in der Luft. Nach Jahren haben aber beide noch Gefühle für einander.
Der Schreibstil der Autorin gefiel mir dabei wirklich sehr gut. Diese war leicht und flüssig zu lesen. Man ist auch sofort in der Handlung gefangen und erlebt hautnah das hin und her der Gefühle. Als Leser liest man aus abwechselnder Sicht von Hayley und Scott. Auch liest man öfters Rückblicke in die Vergangenheit. Dadurch erfährt man nicht nur die Gedanken und Gefühle der Protagonisten, sondern auch deren gemeinsame Vergangenheit. So lernt man auch die wirkliche Wahrheit kennen und man versteht auch umso besser die Geschichte. Ich werde mir, dank dieser Geschichte, vornehmen, auch die anderen Teile der Reihe zu lesen und mich wieder von einer kulinarische Geschichte in den Bann ziehen zu lassen.

  • Cover
  • Charaktere
  • Humor
  • Gefühl
  • Lesespaß
Veröffentlicht am 22.12.2017

Mit Sehnsucht verfeinert und mit Lesespaß gefüllt

0

Nach drei Jahren kehrt Hayley zurück nach Boston, um ihre neue Stelle als Sous Chefin bei Nick O'Reilly anzutreten.
Drei Jahren in denen sie ihren Ex-Verlobten Scott weder gesehen noch gehört hat.
Ausgerechnet ...

Nach drei Jahren kehrt Hayley zurück nach Boston, um ihre neue Stelle als Sous Chefin bei Nick O'Reilly anzutreten.
Drei Jahren in denen sie ihren Ex-Verlobten Scott weder gesehen noch gehört hat.
Ausgerechnet im Restaurant trifft sie nun erneut auf ihn.
Schon bei der ersten Begegnung kochen die Gefühle über.
Hayley hält Scott für rücksichtslos und Scott macht seinem Namen als begehrter Junggeselle alle Ehre.
Doch ihre erneute Begegnung scheint gar nicht so zufällig zu sein, wie gedacht.
Denn Scott ist noch immer bereit für Hayleys Liebe zu kämpfen …

„Mit Sehnsucht verfeinert“ ist der vierte Band der köstlich unterhaltsamen „Taste of Love“-Reihe von Poppy J. Anderson.
Erneut entführt die Autorin in die Restaurant-Küche von Nick O'Reilly.
Dieses Ml erzählt sie die Lovestory der neuen Sous-Chefin Hayley und ihres Ex-Verlobten Scott.

Mit jedem Buch bin ich der Reihe immer mehr verfallen.
Auch der vierte Teil lockt wieder mit einem ansprechend gestaltetem Cover und einem sehr interessanten Klappentext.

Der Schreibstil der Autorin ist gewohnt locker und leicht.
Sofort fühlt man sich mitten im Geschehen.
Dabei taucht man als Leser in die Sichtweisen von Hayley und Scott ein.
Und erhält so neben den Gefühlen und Gedanken der Protagonisten auch mal
einen Einblick in ihre gemeinsame Vergangenheit.
Diese Rückblenden hab mir sehr gut gefallen!

Von Beginn an ist es der Autorin gelungen mich mit der Geschichte von Hayley und Scott zu begeistern!
Dabei geht es vor allem am Anfang sehr temperamentvoll zwischen ihnen zu.
Vor allem Hayley ist dabei sehr aufbrausend und störrisch.
Doch je mehr ich die kennenlernte, umso sympathische wurde sie mir.
Wir teilen uns dieses herrische und direkte Art.
Ihr Verhalten gegenüber Scott ist dabei jedoch manchmal etwas zu aufbrausen und ungezügelt.
Währenddessen ist Scott eher der ruhigere Part.
Doch als angesehener Junggeselle fordert er Hayley des Öfteren heraus, ihre wahren Gefühle zu offenbaren. Dass ihm diese Versuche manchmal zu missglücken scheinen,
ist dabei nicht gerade von Vorteil.

Neben Wut und Unverständnis,
fliegen zwischen Hayley und Scott die Funken.
Auch nach Jahren haben beide Gefühle füreinander.
Wäre da nur nicht die Vergangenheit,
die noch immer wie ein Damoklesschwert über ihnen schwebt.

Hayleys und Scotts Geschichte ist ein Auf und Ab der Gefühle.
Sie hassen sich – sie lieben sich.
Die Story gefiel mir sehr gut!
Ständig ist man mitgerissen,
von den Gefühlen, den Ereignissen
und vor allem von der heftigen Anziehung.
Dass die Leidenschaft fürs Kochen hier etwas in den Hintergrund gerät,
ist dabei gar nicht tragisch.

Ich war gefangen von einer
wundervoll, mitreißenden Liebesgeschichte!
Und natürlich war ich dem Geheimnis ihrer Vergangenheit auf der Spur.
Dass die Autorin dabei eine herzzerreißende Angelegenheit draus macht, darauf war ich nicht vorbereitet.
Wirklich rührend!

Auch Band vier der Reihe ist eine wundervolle und unterhaltsame Liebesgeschichte.
Leidenschaftlich, mitreißend und ein fabelhafter Lesegenuss!
Ein weiteres Lesehighlight der Reihe!

  • Cover
  • Charaktere
  • Humor
  • Gefühl
  • Lesespaß
Veröffentlicht am 22.12.2017

Ein großes Missverständnis...

0

Inhalt:
Nach 3 Jahren kehrt Hayley aus beruflichen Gründen in ihre Heimatstadt Boston zurück. Sie hat einen Job als Sous Chefin in einem neuen, angesagten Restaurant ergattern können. Doch schon bei der ...

Inhalt:
Nach 3 Jahren kehrt Hayley aus beruflichen Gründen in ihre Heimatstadt Boston zurück. Sie hat einen Job als Sous Chefin in einem neuen, angesagten Restaurant ergattern können. Doch schon bei der Eröffnungsfeier sieht sie sich dem Grund gegenüber, wieso sie Boston damals beinahe fluchtartig verließ und den sie auf gar keinen Fall wiedersehen möchte: ihrem Ex-Verlobter Scott. Er hat inzwischen Karriere gemacht und die Frauen liegen ihm zu Füßen - doch er scheint nur Augen für Hayley zu haben. Gibt es trotz allem was war eine zweite Chance für Scott und Hayley?

Meine Meinung:
Manch einer wird sich sicherlich denken "nicht noch so eine Liebesschnulze", aber tatsächlich ist "Taste of Love - Mit Sehnsucht verfeinert" weit mehr als das. Der Plot ist spannend, romantisch und süß, aber keinesfalls schnulzig oder kitschig. Und hält zudem einige Überraschungen und lustige (Eifersuchts-)Szenen bereit...

Der Schreibstil ist angenehm zu lesen, nicht zu einfach aber auch nicht zu verschnörkelt - einfach passend für eine (Liebes-) Geschichte wie diese. Innerhalb kürzester Zeit ist man als Leser in das Buch eingetaucht - auch wenn man die Vorgänger nicht kennt.

Die Charaktere - allen voran die Protagonisten Scott und Hayley - wirken sehr authentisch und waren mir von Beginn an sympathisch.
Hayley ist eine sehr starke, ehrgeizige Frau, die sich nicht darauf ausruht, die Tochter eines stadtbekannten Unternehmers zu sein, sondern aus eigener Kraft etwas erreichen will. Sie wirkt zwar sehr taff und manchmal , aber im Grunde ist sie sehr warmherzig und würde für ihre Familie und Freunde Himmel und Hölle in Bewegung setzen.
Ihr Ex-Verlobter Scott ist dominant und ehrgeizig - aber ebenso warmherzig und liebevoll. Er gibt sich sehr viel Mühe, Hayley zurückzugewinnen und er tat mir in manch einer Situation wirklich Leid...
Rückblicke in ihre gemeinsame Vergangenheit zeigen, dass die beiden ein sehr glückliches Paar waren. Daher fragt man sich als Leser lange Zeit, wie es zwischen den beiden zum Bruch kommen konnte, sodass Hayley von heute auf morgen die Stadt, ihr Zuhause und ihren Verlobten verließ...

Dadurch, dass aus vorherigen Bänden bereits bekannte Charaktere weiterhin eine (Neben-)Rolle spielen, ist der Autorin der Bezug zu den Vorgängern sehr gut gelungen. Man hat als Leser das Gefühl, in eine bekannte Umgebung zurückzukehren.
Auch der Bezug zum Thema Essen bzw. Kochen ist sehr gelungen - auch wenn ich persönlich lieber eine einfach Pizza esse anstatt irgendwelche außergewöhnliche Kreationen.

Fazit:
Unterhaltsam und spannend, romantisch aber nicht zu kitschig, mit sympathischen und authentischen Charakteren. Eine sehr süße (Liebes-) Geschichte!

  • Cover
  • Charaktere
  • Humor
  • Gefühl
  • Lesespaß
Veröffentlicht am 21.12.2017

Wie immer

0

Also...ich war die einzelnen Stufen der Leserund sehr ruhig.. was daran lag das ich mich leider nicht dran halten konnte immer nur bis zum Kapitel x zu lesen... ich habe das Buch angefangen... und durch ...

Also...ich war die einzelnen Stufen der Leserund sehr ruhig.. was daran lag das ich mich leider nicht dran halten konnte immer nur bis zum Kapitel x zu lesen... ich habe das Buch angefangen... und durch gelesen :D
Ich war wie jedesmal sofort in der Welt von Poppy. Da Charaktere sind immer sehr fesselnd und „normal sterbliche“ mit denen man sich sehr schnell identifizieren kann. Die Story Ansich ist wieder mal herzerwärmend, berührend und lässt einen nicht mehr los. Ich finde die komplette Aufmachung dieser Reihe sehr schön. Die Cover sind stimmig und als gedrucktes Buch wirklich wunderschön.
Das einzige was ich bei der Reihe noch (!) nicht habe ist dieses Zugehörigkeitsgefühl. Ja man trifff auch die „alten“ Charaktere immer wieder aber ich war viel schneller gefesselt und verliebt bei den Titans oder auch der Reihe um die Stadt Hailsboro. Aber was nicht ist kann ja noch werden. Und da ich sehr zuversichtlich bin von dieser Autorin noch seeehr viel zu hören und zu lesen freue ich mich bereits sehr auf das neue Abenteuer.

  • Cover
  • Charaktere
  • Humor
  • Gefühl
  • Lesespaß